17.08.2017 | Ausgabe 07-08/17

Wie „neu“ ist das Thema eigentlich?

„4.0“ – Chance oder Bedrohung

Bild: wladimir1804/fotolia

Bild: wladimir1804/fotolia

BIM ist in den vergangenen Monaten zu einem regelrechten Trend geworden. Kaum eine Veranstaltung, die sich als ernstzunehmend versteht, kommt an diesem Thema gegenwärtig vorbei. Der Hype wird mit zahlreichen Beiträgen in Fachzeitschriften, Erklärungen von Politikern und Verbandsfunktionären und vielen Kongressen unterfüttert. Der Mechanismus ist nicht neu, ob Energieeffizienz oder Nachhaltigkeit– ist ein Thema erst einmal als populär identifiziert, finden sich viele mehr oder weniger qualifizierte Fachleute auf dem jeweiligen Gebiet.

Die Planen-Bauen 4.0 GmbH versteht sich als Wegbereiterin bei der Einführung von Building Information Modeling (BIM), d. h. von digitalen Geschäftsprozessen, um in der Bauwirtschaft in Deutschland eine Führungsrolle zu übernehmen.

Umfang: 2 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt abonnieren