01.03.2015 | Ausgabe 03/2015

Deutsches Ingenieurblatt Gesamtausgabe 03/2015

Editorial

FORSCHUNG + TECHNIK
Journal
Nachbildung von Schäden an Mauerwerksgewölbebrücken
Einsatz von nichtlinearen Finite-Elemente-Simulationen | Stephanie Franck

POLITIK
Journal
„Gebaute Lebensräume der Zukunft“
Baukulturbericht 2014/15 | Andrea Dietrich

KAMMER
Journal
Aspekte aus „Ingenieurperspektive“
Baukultur | Elmar Dräger
Das Zeitalter der Nachhaltigkeit und Suffizienz
Interview mit Dr. Marta Doehler-Behzadi | Caroline Illhardt, Rico Löbig
Gelingt uns die Wende?
Positionspapier der Ingenieurkammer Niedersachsen | Manfred Grotheer, Wolfgang Cichon

MANAGEMENT
Sanierung des unterirdischen Stachusbauwerkes
Externe Projektsteuerung für mehr Effizienz | Hubert Dandl
So funktioniert die Arbeit im Netzwerk
Große Projekte für kleine Ingenieurbüros | Michael Engelmann

RECHT
Nicht automatisch höheres Honorar
Der BGH zu Stufenverträgen| Peter Kalte, Michael Wiesner
HOAI-Abschlagsrechnungen lösen Steuerpflicht aus
Ingenieurkapitalgesellschaften | Hans Rudolf Sangenstedt
Abrechnung mehrerer Objekte bei gleichzeitiger Beauftragung
Eigenständige und getrennte Einheiten | Stefanie Theis

BILDUNG
Quo vadis deutsche Bildungslandschaft?
Englischsprachige Masterstudiengänge | Gerhard Müller
Sanieren oder Abreißen?
Entscheidungshilfe durch Seminare | Jens Nordmann

OBJEKTE
Vom Schweinestall zum lichtdurchfluteten Studio
Dachfenster im Baudenkmal bringen Tageslicht ins Innere| Kristina Heckmann
The Metropolitan Gardens
US-Hauptquartier in Berlin-Dahlem wird nobles Wohnquartier | Dirk Meyer
Innenstadt-Idyll mit Wasserblick
Denkmalgerechte Sanierung schafft Wohnwerte | Wolfgang Deil


Anzeige

Eine Software für alle Bauprozesse

Beenden Sie Ihre Doppel-Arbeit – bauen Sie digital!

Indem Sie sich ewig mit dem Abtippen händischer Notizen beschäftigen, verlieren Sie wertvolle Zeit für die Aufgaben, die Ihnen das Geld in die Kasse spielen. Capmo nimmt Ihnen die stumpfen Ablage-Arbeiten ab, sodass Sie Zeit haben für das was zählt – erfolgreich planen & bauen.

Arbeiten Sie mit Ihren Nachunternehmern zusammen!

Mangelnde Erreichbarkeit, fehlende Rückmeldungen, ungeklärte Arbeitsaufträge: Bevor Bauleiter mit ihrer Arbeit beginnen können, müssen sie viele Stunden in die Abstimmung mit Nachunternehmern investieren. Sparen Sie sich diese Arbeit und steuern Sie Ihre Nachunternehmer digital!

Behalten Sie den Überblick – einfach & intuitiv!

Von Transparenz & Überblick fehlt am Bau meist jede Spur. Indem Sie Ihre Baustellen mit Capmo steuern können Sie sich sicher sein, dass Sie Ihre Bauprojekte im Blick haben und keine Informationen verloren gehen – ohne, dass Sie stundenlang händische Notizen digitalisieren müssen.

Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt (monatlich / kostenlos) abonnieren