Bauplaner

Insulation Keymark

Das Keymark-System ist eine freiwillige Qualitätssicherung für Dämmstoffe, das die CE-Kennzeichnung ergänzt. Das Ziel ist eine unabhängig geprüfte Produktqualität. Der Beitrag erläutert die Entwicklung und Bedeutung dieser Zertifizierung.

Moderner Anbau ergänzt Gebäudekomplex

Im denkmalgeschützten, Ende des 18. Jahrhunderts erbauten ehemaligen Gasthaus „Frauenbrünnl“ in Strau- bing ist wieder Leben eingekehrt. Bevor die Räumlichkeiten bezugsreif waren, wurden sie komplett saniert.

Dachausbau in Mittelfranken

Wohnraum ist heute vielerorts schwer zu finden. Wo auch Bauland Mangelware ist, erweist sich ein Dachgeschossausbau oder eine Aufstockung als Maßnahme der Wahl. Steht ein Gebäude allerdings unter Denkmalschutz, ist eine Aufstockung in der Regel nicht möglich.

Produkte

Bessere Verbindung zwischen Stahl und Beton

Anschlusselemente für Stahlträger an Stahlbetonbauteile, wie häufig bei Vordächern oder Balkonen verwendet, sollen leicht zu montieren und exakt zu...

Weiterlesen

Schräge Fugen an der Metallfassade

Vor mehr als 25 Jahren nahm DOMICO, Hersteller von Komplettlösungen für Dach, Wand und Fassade sowie von Leichtbauelementen, die Planum-Fassade in...

Weiterlesen

Neues Sektionaltor: Robust und optisch ansprechend

ASSA ABLOY Entrance Systems hat sich aufautomatische Eingangsysteme zur Sicherung eines effizienten Fahrzeug- und Warenflusses spezialisiert. Neu im...

Weiterlesen

Verfüllte Ziegel im mehrgeschossigen Wohnungsbau

Die Produktfamilie Poroton-S10-P, -S10-MW und -S11-P ist zugeschnitten auf die Anforderungen des mehrgeschossigen Wohnungsbaus. Planer können damit...

Weiterlesen

Das wasserdichte ABG®-Kellerdicht-System

Mit dem ABG®-Kellerdicht-System bietet die Firma ABG Abdichtungen Boden und Gewässerschutz eine absolut flüssigkeitsdichte, nachhaltige...

Weiterlesen

Vier innovative Fenster-Systeme

Kneer-Südfenster hat passivhausgeeignete Fenster in Aluminium-Holz, Holz, Kunststoff und Aluminium-Kunststoff in edlem Design mit schlanken Profilen...

Weiterlesen


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt abonnieren