Bauplaner

Insulation Keymark

Das Keymark-System ist eine freiwillige Qualitätssicherung für Dämmstoffe, das die CE-Kennzeichnung ergänzt. Das Ziel ist eine unabhängig geprüfte Produktqualität. Der Beitrag erläutert die Entwicklung und Bedeutung dieser Zertifizierung.

Moderner Anbau ergänzt Gebäudekomplex

Im denkmalgeschützten, Ende des 18. Jahrhunderts erbauten ehemaligen Gasthaus „Frauenbrünnl“ in Strau- bing ist wieder Leben eingekehrt. Bevor die Räumlichkeiten bezugsreif waren, wurden sie komplett saniert.

Dachausbau in Mittelfranken

Wohnraum ist heute vielerorts schwer zu finden. Wo auch Bauland Mangelware ist, erweist sich ein Dachgeschossausbau oder eine Aufstockung als Maßnahme der Wahl. Steht ein Gebäude allerdings unter Denkmalschutz, ist eine Aufstockung in der Regel nicht möglich.

Produkte

Asta Powerproject 13: Neuerungen und BIM-Add-on

Die Projektmanagement-Software Asta Powerproject liegt in der neuen Version 13 vor. Diese bringt per Add-on und via IFC-Datenaustausch BIM auf die...

Weiterlesen

Mängelberichte automatisiert versenden

Was früher mehrere Arbeitsschritte und Werkzeuge erforderte, kann man heute bequem per Mausklick in wenigen Minuten erledigen: Die Erfassung und den...

Weiterlesen

Das ganze Projekt organisiert

PROJEKT PRO, die Bürosoftware für Planer, versteht den Alltag von Planungsbüros und wird exakt an deren Anforderungen entwickelt. Sie zeichnet sich...

Weiterlesen

ORCA AVA 21

ORCA AVA, das Komplettprogramm zur Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung und dem Kostenmanagement von Bauleistungen, liegt nun in einer neuen Version...

Weiterlesen

Mit visuplus mehr Zeit für die Projektarbeit

visuplus ist die ganzheitliche Büromanagementlösung (BMSP) für alle Planer. Ob 4 oder 400 Anwender, visuplus passt sich modular an Planungsunternehmen...

Weiterlesen

eProjectCare Projektraum 2.21 jetzt mit Secret Cloud

Für Projekte mit besonders hohen Sicherheitsanforderungen bietet PMG mit der Version 2.21 die neue Funktion Secret Cloud an. Ist diese aktiviert, kann...

Weiterlesen


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt abonnieren