Expertenwissen aus erster Hand

Aktuell

Am 1. Januar 2018 wird das neue Bauvertragsrecht in Kraft treten, über dessen Kernpunkte wir ja in unserer Maiausgabe (INGLetter 2/2017, Seite 3) schon berichtet hatten. Ab Neujahr gilt das neue Recht für alle Verträge, die ab diesem Zeitpunkt geschlossen werden.

Haftung

Zur Erlangung einer Kreditfinanzierung und ohne dass der Leistungsumfang des Planers definiert worden war, sollte gegen eine Honorarvergütung von 55 Euro pro Stunde eine Kostenschätzung zur „Vorlage bei der Bank“ erstellt werden.

Vergabe

1. Wenn erst kurz vor Ablauf der Angebotsfrist eine Unklarheit auftaucht, die Defizite der Vergabeunterlagen aufdeckt, kann der Auftraggeber die Beantwortung und die Veröffentlichung nicht einfach mit dem Argument ablehnen, die Frage sei zu spät gestellt worden.

Bauplaner

Aus Freiburg in die Welt

Seit vielen Jahren nutzt die Obermeyer-Gruppe erfolgreich wiko für ihr Projektmanagement und -controlling. Anfang 2017 wurde nun auch die chinesische Tochter „Obermeyer Engineering Consulting (OEC)“ mit wiko ausgestattet. Nach der erfolgreichen Einführung nutzt heute die OEC in vielen Bereichen wiko.

Abrechnungsinformationen digital austauschen

Das Familienunternehmen J. Friedrich Storz Verkehrswegebau GmbH & Co. KG deckt das gesamte Spektrum des Verkehrswegebaus ab. Zur Unterstützung der Abrechnung setzt der Mittelständler seit 1996 auf Software aus dem Hause MWM Software & Beratung GmbH.

Nicht nur auf den guten Ton kommt es an

Das Ingenieurbüro GRANER + PARTNER zeichnet sich verantwortlich für die medientechnische Planung und Gestaltung des Montforthauses. Die erfolgreiche Ausführung ermöglichte NEVARIS Build, eine durchgängige Software für die AVA und den gesamten technischen Baubetrieb.

Dimensionierung von Blitzschutzsystemen nach Eurocode 1

Infolge der globalen Erderwärmung werden auch Wetterextreme weltweit zunehmen. Auswirkungen wie höhere Windgeschwindigkeiten, mehr Stürme sowie...

Weiterlesen

Kalkglätte für den Innenbereich

Um glatte, anstrichfähige Wandoberflächen im Innenbereich zu erzielen, hat Bisotherm eine feinkörnige Kalkglätte in ihr Segment „Bio-Putze“...

Weiterlesen

Balkone nachträglich anschließen

Der neue Isokorb ID ermöglicht die nachträgliche Montage von Fertigteilbetonelementen im Neubau, wie z. B. Balkone. Der frei auskragende oder...

Weiterlesen

Dem Regen keine Chance

Dass Sanierungen auch schrittweise Sinn machen können, zeigt das Beispiel einer Wohnsiedlung in der Allgäuer Stadt Memmingen. Hier ließ das staatliche...

Weiterlesen

Produktinnovationen aus dem Tor- und Türbereich

Mit vielen Produktneuheiten war Hörmann auch 2015 auf der BAU in München vertreten: Besucher aus dem In- und Ausland informierten sich auf dem bislang...

Weiterlesen

Arcon Evo unterstützt BIM Technologie

Das CAD-Programm Arcon Evo ermöglicht eine durchgängige 2D-/3D-Planung, kombiniert mit einer großen Auswahl an Linien, Schraffuren und Mustern, die...

Weiterlesen

Ziegel trifft Holz

Um Bewohnern ein gemütliches Heim zu bieten und gleichzeitig die aktuellen und künftigen Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) zu...

Weiterlesen

Fassadendämmplatte aus Resol-Hartschaum

Mit einer dünnen Materialstärke und einem niedrigen Lambdawert von 0,022 W/(mK) dämmt „Austrotherm Resolution“, ein Dämmstoff aus Resol-Hartschaum,...

Weiterlesen

Innovative Rahmenkonstruktion

Beim Bau eines Büro- und Produktionsgebäudes in Kriessern (CH) wurden die Deltabeam® Verbundträger von Peikko mit Stahlverbundstützen kombiniert. Ziel...

Weiterlesen
Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt abonnieren