Bauplaner

Insulation Keymark

Das Keymark-System ist eine freiwillige Qualitätssicherung für Dämmstoffe, das die CE-Kennzeichnung ergänzt. Das Ziel ist eine unabhängig geprüfte Produktqualität. Der Beitrag erläutert die Entwicklung und Bedeutung dieser Zertifizierung.

Moderner Anbau ergänzt Gebäudekomplex

Im denkmalgeschützten, Ende des 18. Jahrhunderts erbauten ehemaligen Gasthaus „Frauenbrünnl“ in Strau- bing ist wieder Leben eingekehrt. Bevor die Räumlichkeiten bezugsreif waren, wurden sie komplett saniert.

Dachausbau in Mittelfranken

Wohnraum ist heute vielerorts schwer zu finden. Wo auch Bauland Mangelware ist, erweist sich ein Dachgeschossausbau oder eine Aufstockung als Maßnahme der Wahl. Steht ein Gebäude allerdings unter Denkmalschutz, ist eine Aufstockung in der Regel nicht möglich.

Produkte

Verkaufsstart des neuen SF 55e lief gut an

Wenden-Gerlingen/München, Januar 2017. Einfacher und trotzdem mit raffinierten Basics ausgestattet, präsentierte die SUNFLEX Aluminiumsysteme GmbH auf...

Weiterlesen

HWS-112-Hartwachs-Siegel schützt bei natürlicher Optik

Perfekten Schutz bei natürlicher Optik bietet das Hybridprodukt HWS-112-Hartwachs-Siegel von Remmers. Es verleiht Holztreppen, Parkettböden, Möbeln...

Weiterlesen

AGC Glass Europe: Neues Glas mit „smarter“ Tönung

Halio ist der Name des intelligent schaltbaren Glases, das AGC Glass Europe erstmals auf der BAU 2017 präsentierte. Es bietet variablen Sonnen- und...

Weiterlesen

Begeistertes Premierenpublikum am EGGER Messestand

Von 16. bis 21. Januar 2017 war die BAU in München wieder ein idealer Treffpunkt für die gesamte Baubranche. Auch in diesem Jahr bot die Weltleitmesse...

Weiterlesen

Lange Nase für Langfinger

Gewappnet gegen Einbruch: Für ein Mehr an Sicherheit im eigenen Zuhause sorgen spezielle Produkte vom Fachmann. Fensterhersteller German Windows...

Weiterlesen

Wärmeschutz, nur aus Glas

Als Messe-Highlight präsentiert sedak (Gersthofen) zur BAU 2017 die neue Isolierglas-Produktlinie „sedak isomax“ mit einem U-Wert bis 0,23 W/m²K. Die...

Weiterlesen


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von Deutsches Ingenieurblatt abonnieren