Lange hat es auf sich warten lassen: wie bereits aus den Fachmedien bekannt, tritt das GebäudeEnergieGesetz (GEG), das den Klimaschutz in Deutschland sichern soll, zum 01.11.2020 in Kraft! Es ersetzt die bestehende Energieeinsparverordnung (EnEV), das Energieeinsparungsgesetz (EnEG) und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG). Zum 01.11.2020 gelten zum Beispiel für alle Bauanträge die Regeln des GEG, Planungs- und Handwerksbetriebe sollen dann mit aktueller GEG-Software ausgestattet sein.

Die Hottgenroth Unternehmensgruppe hat eine Vielzahl digitaler Seminare entwickelt, um Ingenieuren, Planern, Architekten, Energieberatern und Handwerkern die Möglichkeit zu geben, sich vom Büro oder von Zuhause aus gezielt über aktuelle Themen wie dem GEG zu informieren. Hierzu gehören die neu aufgelegten Online-Seminare „GEG-Update 2020 Online“, in welchen ein Ausblick in das neue Gebäudeenergiegesetz und die Novellierung der DIN 18599 gegeben wird. Auch werden weitere wesentliche Neuerungen und Änderungen thematisiert; u.a. die Anforderungen an zu errichtende Gebäude (Wohn- und Nichtwohngebäude), Innovationsklausel und die neuen Pflichten beim Erstellen eines Energieausweises.

Mit den Online-Seminaren möchte die Hottgenroth Unternehmensgruppe Teilnehmern die Möglichkeit geben, sich live & digital mit dem Dozenten über das GEG auszutauschen und zu informieren. Die Online-Seminare finden an verschiedenen Terminen im Oktober und November über die Plattform „GoToWebinar“ statt, dauern circa 1,5 Stunden und werden on top mit Bildungspunkten für die Expertenliste anerkannt.

Um den Einstieg in das neue Gebäudeenergiegesetz zu erleichtern und auch erfahrene
Anwender zu unterstützen, hat Hottgenroth sich zusätzlich etwas ganz Besonderes überlegt:
mit den auf das GEG zugeschnittenen Softwarepaketen werden die kommenden
Anforderungen normsicher und gesetzeskonform erfüllt - unter www.hottgenroth.de/GEG
finden Sie das Wichtigste zum neuen GEG 2020 sowie zur GEG-Software.

Anmeldung & Informationen zu den Online-Seminaren HIER!