Treppenaufstieg nach Maß

Dennert

Dennert

Bild: dennert-baustoffe.de

Das Unternehmen Dennert setzt mit seinen Produktentwicklungen Maßstäbe im Bereich massiver Bauteilsysteme. Dies gilt auch für Elementtreppen aus hochwertigem Stahlbeton. Ob einmal 1/4- oder zweimal 1/4-gewendelt, geradläufig oder geradläufig mit angeformten Podesten – Elementtreppen gibt es in vielen Varianten für jede architektonische Anforderung. Die Treppenläufe werden mit einer hohen Betongüte, nämlich der Güte C35/45, hergestellt. Standardmäßig wird die Feuerwiderstandsklasse F 30 produziert, alternativ ist auch F 90 möglich. „Die Elementtreppen werden in der Regel in eigenen typenoptimierten Schalungen gefertigt. Das bedeutet ein hochwertiges Finish mit tapezierfähigen, geglätteten Untersichten und exakt geformten Tritt- und Setzstufenübergängen“, erläutert Christoph Wirth von Dennert. Bei diesen Elementtreppen gibt es keine Hohlkehlen an den Übergängen zwischen Trittstufen und Setzstufen. Keramik- oder Teppichfliesen lassen sich einfach aufbringen und haften sicher am Treppenkörper. Dazu gibt es wirkungsvolle Schallschutzlösungen für jeden Treppentyp. Eine geprüfte Typenstatik bekommt man ebenfalls mitgeliefert.
Die Montage ist einfach: Autokran und Verlegemeister treffen zeitgleich auf der Baustelle ein und gewährleisten eine reibungslose Montage. Für den sicheren und schnellen Baufortschritt stellt Dennert zu seinen Treppen das passende Baugeländer bereit. Die Elementtreppe ist in etwa 30 Minuten versetzt und sofort nachdem Einheben begehbar.

www.dennert-baustoffe.de

bauplaner special Ausgabe 04/2015

Nova Ava – jetzt mit BIM Add-On

Die Software „Nova Ava BIM“ unterstützt die Projektbearbeitung durch die Visualisierung von Daten in einem Gebäudemodell. Durch die Nutzung der...

Weiterlesen

Mehrwert für Planer: Integration von Baufragen.de

Oftmals stellen sich im Planungsprozess die Detailfragen zu Bauprodukten genau dann, wenn kein Produktexperte zur Hand ist.
„Projekt Pro“ und...

Weiterlesen

Seniorenzentrum Horn mit vielseitiger Zutrittslösung

Das Seniorenzentrum Horn setzt bei der Zutrittskontrolle auf eine kabellose und virtuell vernetzte Lösung von Salto, die neben den Türen auch die...

Weiterlesen

AVA-Software für Ingenieure und Planer

Qualitativ hochwertige Software zu entwickeln, die sich auf das Wesentliche konzentriert – diesem Prinzip ist das Unternehmen Avaplan über die Jahre...

Weiterlesen

Unverwechselbare Optik für Aluminium-Fassaden

Prefa führt sowohl die unregelmäßig gekanteten Fassadenpaneele „FX.12“ als auch glatte Bekleidungsprofile aus Aluminium („Sidings“) für Dach und...

Weiterlesen

Flachdachfenster in „Structural-Glazing“-Bauweise

Das Glaselement „F100“ von Lamilux ist ein allgemein bauaufsichtlich zugelassenes Flachdachfenster in „Structural-Glazing“-Bauweise – zertifiziert...

Weiterlesen

EPS-Flachdach-Dämmplatte mit Leckageortungsfunktion

Die EPS-Flachdach-Dämmplatte „ILOS“ von IsoBouw ist durch den integrierten „HUM-ID“-Sensor in der Lage, Nässe und stehendes Wasser zu detektieren....

Weiterlesen

Neues Einstiegsmodell in der Wärmebildkamera-Familie

Die „Flir E53“ macht die Wärmebildtechnik für viele Techniker, Monteure und Auftragnehmer erschwinglich, die eine Wärmebildkamera benötigen, um...

Weiterlesen

Die neue Ästhetik für offene Fassaden

Seit über 20 Jahren sorgen die diffusionsoffenen „Delta-Fassadenbahnen“ von Dörken für Feuchteschutz bei wärmegedämmten Fassadenkonstruktionen. Nun...

Weiterlesen