CAD-Software „STRAKON 2015“ mit vielen Neuerungen

DICAD Systeme

DICAD Systeme

Bild: DICAD Systeme GmbH

Anspruchsvolle Geometrien, komplexere Normen und Richtlinien sowie ein zunehmender Zeit- und Kostendruck machen die Planung von Tragwerken und Betonfertigteilen zu einer Herausforderung. Branchenspezifische CAD-Programme wie STRAKON für die Tragwerks-, Bewehrungs- und Fertigteilplanung sorgen mit ihren Funktionen für rationelle Arbeitsabläufe und machen die Planung im Hoch-, Objekt- und Industriebau wirtschaftlicher.
Für mehr Arbeitseffizienz in den Ingenieurbüros sorgt STRAKON 2015 beispielsweise mit neuen 3D-Modellierwerkzeugen: 3D-Bauteile lassen sich etwa an einer Ebene einfach schneiden, beliebig auswählbare Flächen und Punkte multiselektiv entlang einer Achse extrudieren oder verschieben. Damit kann man komplexe 3D-Objekte generieren als auch mehrere Objekte gleichzeitig modifizieren.
STRAKON unterstützt auch in der Version 2015 das Building Information Modeling und das Arbeiten mit BIM-Modellen. Dazu gehört etwa eine BIM-konforme Datenhaltung, die eine Generierung, Verwaltung und automatische Auswertung geometrischer und alphanumerischer 3D-Bauteildaten ermöglicht. Auch für die 3D-Bewehrung bietet die Software Neuerungen.
Ob man mit 2D oder 3D besser zum Ziel kommt, kann der Anwender projekt- und situationsbezogen entscheiden. Flexible CAD-Lösungen wie STRAKON unterstützen deshalb die 2D- als auch 3D-Planung. Die Version 2015 wurde daher auch im 2D-Bereich um viele neue, die Tragwerks- und Bewehrungsplanung vereinfachende Funktionen erweitert.

www.dicad.de

Deutsches Ingenieurblatt Ausgabe 01-02/2015

Das Peterstor - 9 Etagen hoch mit POROTON®-S9®

Der Trend im Geschoss-Wohnbau geht zum Ziegel. Aus gutem Grund, denn Ziegel sind wohngesund. Aber die Anforderungen sind hoch. Da braucht es einen...

Weiterlesen

Ein Streifzug durch Kulturen und Zeiten

Anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums  veranstalten die Ingenieurkammern Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen gemeinsam ihren traditionellen...

Weiterlesen

Praxisforum Vorbeugender Brandschutz 2019

Aus der Brandschutzpraxis werden am 23. Mai in Nürnberg und am 3. Juli in Stuttgart Beispiele, Checklisten und Arbeitshilfen aufgezeigt. Lösungen im...

Weiterlesen

Grundlagen der Geotechnik

Am 21.05.2019 und am 22.05.2019 wird in Ostfildern bei Stuttgart das Seminar „Grundlagen der Geotechnik“ angeboten. Baugrunduntersuchungen und auf...

Weiterlesen

Bauphysik der Fassade

Die Fassade ist die Schnittstelle des Gebäudes mit seiner Umwelt. Dort treffen bauphysikalische Parameter wie Wärme, Feuchte, Schall und Licht auf das...

Weiterlesen

Die globale Ausstrahlung einer Ikone

In der Geschichte von Kultur, Architektur, Design und Kunst des 20. Jahrhunderts nimmt das Bauhaus eine zentrale Rolle ein. Seine Ideen verbreiteten...

Weiterlesen

Zuverlässig abdichten und Korrosion vermeiden

Acrylatgele werden seit Jahrzehnten zum Injizieren von Rissen und Arbeitsfugen im Stahlbeton verwendet. Unter bestimmten Bedingungen stehen diese...

Weiterlesen

Moderne Fassaden aus Glas und Metall

Aus langer Firmentradition im Umgang mit Glas, Alu und Stahl schöpfend, erkannte die Firma GlasMetall die architektonische Anforderung rund um das...

Weiterlesen

Lichtbauelemente mit matter Oberfläche

Mit Lichtbauelementen in matten Farben erweitert das Unternehmen Rodeca die bestehende Produktpalette. Die neuen Farbtöne wirken intensiv und...

Weiterlesen