„Mit dem Besten aus der Natur.“

KS-ORIGINAL

KS-ORIGINAL

Bild: KS-ORIGINAL

Kalk, Sand und Wasser – nur aus diesen natürlichen Rohstoffen besteht der Kalksandstein von KS-ORIGINAL. Entsprechend lautet die neue Imagekampagne des Unternehmens: „Mit dem Besten aus der Natur“. Sie feiert auf dem Messestand auf der BAU 2015 Premiere. Begleitet wird die neue Kampagne bereits im Vorfeld der Messe mit der Frage „Was haben ein Apfel und Kalksandstein gemeinsam?“ Die Auflösung wird erst auf der BAU 2015 bekannt gegeben. Nur so viel sei verraten: Es hat etwas mit Konsum zu tun, denn das Konsum- und Kaufverhalten von Verbrauchern und Bauherren orientiert sich immer mehr an natürlichen Aspekten der Produkte sowie an Faktoren, die die Gesundheit fördern und erhalten.
Eine weitere Neuerung, die auf der BAU 2015 vorgestellt wird, ist der gemeinsame Markenauftritt von KS-ORIGINAL, KS-PLUS und KS-QUADRO. Die drei Produktmarken wurden gebündelt und werden anhand der neuen einheitlichen Gestaltung der drei Logos und einem übereinstimmenden Corporate Design auf der gemeinsamen KS* Website www.ksoriginal.de den Besuchern präsentiert. „Mit unserem Messestand setzen wir ein deutliches Zeichen, dass der Kalksandstein Tradition und moderne Technik vereint. Er ist einerseits ein bewährtes Produkt, das seit 125 Jahren ausschließlich aus den rein natürlichen Rohstoffen Kalk, Sand und Wasser hergestellt wird, andererseits liefert er modernste und innovative Bautechniken und -lösungen in High-End-Qualität“, erklärt Rainer Fehring, Geschäftsführer KS-ORIGINAL.

www.ks-original.de

bauplaner Ausgabe 12/2014-1

Mehr ökologische Baustoffe im Programm

Mit dem System „Natura Wall“ hat die quick-mix Gruppe nun ein Wärmedämmverbundsystem mit Holzfaserdämmung für Massivhäuser im Programm. Die...

Weiterlesen

Steuerungstechnologie für Lichtsysteme

Mit der „Esylux Light Control“ (ELC) hat der Hersteller eine Steuerungstechnologie für Lichtsysteme mit energieeffizientem Human Centric Lighting...

Weiterlesen

Kostengünstigen Wohnungsbau energieeffizient realisieren

Die ABG Frankfurt Holding setzt zusammen mit dem Architekturbüro schneider+schumacher (Frankfurt) ein ehrgeiziges Modellprojekt um. Mit einer Miete...

Weiterlesen

Personaleinsatzplanung erweitert zu Multiprojekt-Personalplanung

Neben der bisherigen wiko Personaleinsatzplanung steht jetzt eine zweite Funktion zur Verfügung. Damit kann der Planer einen oder mehrere Mitarbeiter...

Weiterlesen

Lichtdurchlässige Schiebewände für ein Planungsbüro

Fünf Jahre nach Bürogründung ist die Pauly + Fichter Planungsgesellschaft in Neu-Isenburg aus ihren Räumlichkeiten hinausgewachsen. Als im selben Haus...

Weiterlesen

Sichere Dämmung im zweischaligen Mauerwerk

Die Kerndämmung hat sich als Dämmmethode im zweischaligen Mauerwerk bewährt. Dennoch gibt es auch bei dieser Variante neuralgische Punkte. Hierzu...

Weiterlesen

ARCHICAD 22 – Rundum BIM!

Fassaden frei gestaltet
Die GRAPHISOFT-Entwickler, viele von ihnen sind selbst Architekten, haben das bewährte Fassadenwerkzeug für ARCHICAD 22 neu...

Weiterlesen

Wie funktioniert Dämmung, oder funktioniert Dämmung überhaupt?

In der neuen Serie ‚JOMA informiert‘ wird in jeder Folge ein neuer Aspekt rund um das Thema Dämmen, Dämmstoff und Sanierung durchleuchtet. Dabei wird...

Weiterlesen

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen