Sicherheit, Komfort und Vernetzung bei Fenstern und Haustüren

Kneer-Südfenster

Kneer-Südfenster

Bild: Kneer-Südfenster

Auf der BAU 2015 präsentiert Kneer-Südfenster ein vielfältiges Programm für Komfort, Sicherheit und Ergonomie. Dazu gehören Fenster und Türen für barrierefreie Lebensräume, bedienerfreundliche und sichere Lösungen bei Eingangs- und Terrassentüren mit flachen Schwellen sowie Zutrittssysteme. Der Hersteller zeigt, dass sich Fenster, Türen und Rollläden über Funkfernsteuerung und über Benutzeroberflächen wie Smartphones oder Tablets über ein Gerät vernetzen und steuern lassen. Das Spektrum reicht von Bedienkomfort bis hin zu Spezialfunktionen für Menschen mit Handicap.
Einem hohen Sicherheitsbedürfnis kommt Kneer-Südfenster mit Fenstern entgegen, die eine erhöhte Einbruchshemmung mit RC 3-Prüfzeugnis vorweisen. Diese Fenster haben ein aufwendiges Prüfverfahren bestanden. Sie erschweren das Aufbrechen und halten dem Angriff mit einem zweiten Schraubendreher und einem Brecheisen bzw. Kuhfuß mind. fünf Minuten stand.
Außerdem stellt Kneer-Südfenster die neue Generation von Kunststofffenstern vor: Das KF 694 mit einer Bautiefe von 82,5 mm bietet mit sechs Profilkammern in Blendrahmen und Flügel sowie drei durchgängigen Dichtebenen eine gute Wärmedämmung. Es vereint gleichzeitig die Vorteile von Mittel- und Anschlagsdichtung.
Neues Design gibt es auch bei Aluminium-Holz-Fenstern: Die Systeme AHF 95 ART und AHF 115 ART. Dafür hat Kneer-Südfenster eine eigene Außenschale mit kantigem Design entwickelt, die weniger stark abgeschrägt ist und damit eine moderne Optik erzielt.

www.kneer-suedfenster.de

bauplaner Ausgabe 12/2014-1

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen

Top Neuerungen in der Bürosoftware für Architekten und Ingenieure

Bei den Planern, die Projekte aus der öffentlichen Verwaltung im Portfolio haben, wird die Möglichkeit zur elektronischen Rechnungserstellung nach...

Weiterlesen

Bionik: Wärmedämmung

Jedes Lebewesen ist von bestimmten Umgebungstemperaturen abhängig und benötigt für die Aktivität seiner Körperfunktionen eine bestimmte...

Weiterlesen

Ökologie und Ökonomie des Dämmens

Dieses Buch stellt das große Thema der nachträglichen Gebäudedämmung aus ökologischer wie ökonomischer Sicht und über die gesamte Lebensdauer einer...

Weiterlesen

Dämmung der obersten Geschossdecke

Eine wirtschaftliche Maßnahme zur Dämmung von nicht zu Wohnzwecken ausgebauten Dachgeschossen besteht in der Dämmung der obersten Geschossdecke mit...

Weiterlesen

Dämmsystem für die obere Geschossdecke

Mit dem Dachbodendämmelement „DBD“ präsentiert der Hersteller Homatherm ein hoch belastbares, sofort begehbares Dämmsystem. Dieses ermöglicht die...

Weiterlesen

Dämmsystemstudie „VHF-Hybrid“

Der Dämmsystemehersteller Inthermo ist aktiv in der Fassadenforschung. Dazu fragt das Unternehmen Planer, Baumeister sowie umsetzungsstarke Holz- und...

Weiterlesen

Holzfaserdämmstoffe mit „natureplus“-Zertifikat

Das System „Durio“ von Gutex für die nachträgliche Fassadendämmung mit Holzfasern besteht neben einer tragenden Holzkonstruktion hauptsächlich aus...

Weiterlesen

Aufsparrendämmung mit verbessertem Witterungsschutz

Das Aufsparrendämmsystem „Puren Perfect“ der Wärmeleitstufe 023 bietet mit einer speziellen aufkaschierten Unterdachbahn noch widerstandsfähigere...

Weiterlesen