Mit Blick auf die Umwelt

Unipor

Unipor

Foto: UNIPOR, München

Gute bauphysikalische Werte und eine nachhaltige Ökobilanz zeichnen das monolithische Bauen mit Unipor-Mauerziegeln aus. Auch bei ihrem Auftritt auf der BAU 2015 will die Unipor-Gruppe ihr Bewusstsein für energieeffizientes Bauen, neue Technologien und wertbeständige Produkte verdeutlichen. „Damit Planer und Bauunternehmer schnell und zielsicher das richtige Produkt für ihr Bauvorhaben auswählen können, unterteilen wir unsere Mauerziegel in drei Klassen“, erklärt Unipor-Geschäftsführer Dr. Thomas Fehlhaber. Die Mauerziegel der W-Klasse sind für Einfamilien-, Reihen- und Doppelhäuser konzipiert. Sie bieten einen effektiven Wärmeschutz (W). Die Stärken der S-Klasse-Ziegel machen sich im guten Schallschutz (S) sowie ihrer hohen Tragfähigkeit bemerkbar. Mauerziegel der WS-Klasse kombinieren Wärme- und Schallschutz und eignen sich für den monolithischen Bau von mehrgeschossigen Wohnobjekten. Auf der Messe stellt Unipor den neuen „Unipor WS08 Coriso“-Mauerziegel vor. Aufgrund der bauphysikalischen Eigenschaften können mit dem Produkt sowohl Einfamilien-, Reihen- und Doppelhäuser als auch mehrgeschossige Wohnbauten in monolithischer Bauweise errichtet werden. Er übertrifft in den Bereichen Wärmedämmung und Schallschutz die gesetzlichen Anforderungen und ermöglicht ein gesundes Wohnklima.
Ihren Messeauftritt krönt die Unipor-Gruppe mit einem bisher in der deutschen Ziegelindustrie einzigartigen Produkt: Sie stellt einen massiven Mauerziegel vor, dessen Dämmstofffüllung aus einem nachwachsenden Rohstoff besteht.

www.unipor.de

Deutsches Ingenieurblatt Ausgabe 12/2014

Mehr ökologische Baustoffe im Programm

Mit dem System „Natura Wall“ hat die quick-mix Gruppe nun ein Wärmedämmverbundsystem mit Holzfaserdämmung für Massivhäuser im Programm. Die...

Weiterlesen

Steuerungstechnologie für Lichtsysteme

Mit der „Esylux Light Control“ (ELC) hat der Hersteller eine Steuerungstechnologie für Lichtsysteme mit energieeffizientem Human Centric Lighting...

Weiterlesen

Kostengünstigen Wohnungsbau energieeffizient realisieren

Die ABG Frankfurt Holding setzt zusammen mit dem Architekturbüro schneider+schumacher (Frankfurt) ein ehrgeiziges Modellprojekt um. Mit einer Miete...

Weiterlesen

Personaleinsatzplanung erweitert zu Multiprojekt-Personalplanung

Neben der bisherigen wiko Personaleinsatzplanung steht jetzt eine zweite Funktion zur Verfügung. Damit kann der Planer einen oder mehrere Mitarbeiter...

Weiterlesen

Lichtdurchlässige Schiebewände für ein Planungsbüro

Fünf Jahre nach Bürogründung ist die Pauly + Fichter Planungsgesellschaft in Neu-Isenburg aus ihren Räumlichkeiten hinausgewachsen. Als im selben Haus...

Weiterlesen

Sichere Dämmung im zweischaligen Mauerwerk

Die Kerndämmung hat sich als Dämmmethode im zweischaligen Mauerwerk bewährt. Dennoch gibt es auch bei dieser Variante neuralgische Punkte. Hierzu...

Weiterlesen

ARCHICAD 22 – Rundum BIM!

Fassaden frei gestaltet
Die GRAPHISOFT-Entwickler, viele von ihnen sind selbst Architekten, haben das bewährte Fassadenwerkzeug für ARCHICAD 22 neu...

Weiterlesen

Wie funktioniert Dämmung, oder funktioniert Dämmung überhaupt?

In der neuen Serie ‚JOMA informiert‘ wird in jeder Folge ein neuer Aspekt rund um das Thema Dämmen, Dämmstoff und Sanierung durchleuchtet. Dabei wird...

Weiterlesen

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Der Neubau des Schulzentrums am Goldbach im niedersächsischen Langwedel wurde als zwei- und dreistöckiges Gebäude mit einem windmühlenartigen...

Weiterlesen