Lösungen für Rohrdurchführungen

PAROC

PAROC

Bild: Paroc

PAROC, Hersteller von Steinwolle-Produkten aus Finnland, bietet eine breite Auswahl an Lösungen zur Wärmedämmung und technischen Isolierung sowie zum Schall- und Brandschutz. Neu im Programm sind Brandschutzlösungen für Wand- und Deckendurchführungen von Rohren auf Basis von Steinwolle. Die wartungsfreien, langlebigen Produkte, die nach dem europäischen Standard EN 1366-3 getestet wurden, sind bis zu 120 Minuten feuerbeständig und eignen sich für brennbare und nicht brennbare Rohre.
Je nach Variante erfüllen die Paroc-Lösungen die Feuerklassen EI90 bis EI120, das bedeutet, sie verhindern bis zu zwei Stunden lang das Übergreifen des Feuers auf andere Brandabschnitte. Die Produkte basieren auf den Hvac Section AluCoat T-Lösungen von PAROC und bieten damit auch eine gute thermische Dämmung von Warm- und Kaltwasserrohrleitungen. Die Aluminiumkaschierung wirkt als Dampfsperre und schützt vor Kondensation.
Die Brandschutzlösungen für Rohrdurchführungen sind für viele unterschiedliche Rohrtypen geeignet, darunter Leitungen aus Eisen, Kupfer, Stahl, Edelstahl, Verbundstoff und Kunststoff beziehungsweise für Gas, Trinkwasser, Heizung, Kühlung und Abwasser. Darüber hinaus können die Produkte in Massivbauwänden, leichten Trennwänden, Schachtwand-Konstruktionen und Massivdecken Anwendung finden.

www.paroc.de

Deutsches Ingenieurblatt 11/2014

Anzeige

Eine Software für alle Bauprozesse

Beenden Sie Ihre Doppel-Arbeit – bauen Sie digital!

Indem Sie sich ewig mit dem Abtippen händischer Notizen beschäftigen, verlieren Sie wertvolle Zeit für die Aufgaben, die Ihnen das Geld in die Kasse spielen. Capmo nimmt Ihnen die stumpfen Ablage-Arbeiten ab, sodass Sie Zeit haben für das was zählt – erfolgreich planen & bauen.

Arbeiten Sie mit Ihren Nachunternehmern zusammen!

Mangelnde Erreichbarkeit, fehlende Rückmeldungen, ungeklärte Arbeitsaufträge: Bevor Bauleiter mit ihrer Arbeit beginnen können, müssen sie viele Stunden in die Abstimmung mit Nachunternehmern investieren. Sparen Sie sich diese Arbeit und steuern Sie Ihre Nachunternehmer digital!

Behalten Sie den Überblick – einfach & intuitiv!

Von Transparenz & Überblick fehlt am Bau meist jede Spur. Indem Sie Ihre Baustellen mit Capmo steuern können Sie sich sicher sein, dass Sie Ihre Bauprojekte im Blick haben und keine Informationen verloren gehen – ohne, dass Sie stundenlang händische Notizen digitalisieren müssen.

Brandgeschützte Stahlzugglieder mit Kreisprofil

Das Brandschutzbeschichtungssystem Hensotherm® 420 KS der Firma Rudolf Hensel erhielt eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) für die...

Weiterlesen

Dachkonstruktion mit 14,7 Meter Auskragung

Das Betriebsgelände der Holzhandlung Marberger im Tiroler Ötztal befindet sich inmitten einer gewachsenen Dorfstruktur. Um Platz für die...

Weiterlesen

Dachsanierungssystem im ZVDH aufgenommen

Pavatex wird auf der Deubaukom in Essen vertreten sein und das Dachsanierungssystem zeigen. Dieses ist im Markt anerkannt und wurde nun in Deutschland...

Weiterlesen

Zu 100 Prozent recycelbar und kompostierfähig

Beim Bauwesen, das als größter Materialverbraucher und Abfallproduzent gilt, besteht beim Thema „Ressourcenschonung“ deutlich Nachholbedarf. Hier gilt...

Weiterlesen

STLB-Bau aus der Cloud mit California.pro

Das Unternehmen G&W Software Entwicklung hat die Online-Version des STLB-Bau an ihre Ausschreibungslösung California.pro angebunden. Die VOB- und...

Weiterlesen

Statik-, CAD- und BIM-Software für Stahl-, Massiv- und Holzbau

Der Software-Entwickler Graitec liefert Lösungen für die Bereiche Stahlbau, Stahlbetonbau, Tragwerksplanung, Brückenplanung, Treppenbau und für...

Weiterlesen

Neue Version der Ausschreibungssoftware ORCA AVA

Bei der Weiterentwicklung des Programms ORCA AVA zur Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung und dem Kostenmanagement von Bauleistungen gab es zwei...

Weiterlesen

Glasfaserbewehrung statt Betonstahl oder Edelstahl

Mit der Glasfaserbewehrung „ComBAR“ bietet der Bauteilehersteller Schöck eine wärmetechnisch sinnvolle Alternativlösung zu Betonstahl- (50 – 60 W/mK)...

Weiterlesen

Trittschall auf Dachterrassen und Balkonen

Vorreiter in Sachen Schallschutz ist die Schweiz: Hier gibt es schon seit Langem verbindliche Vorschriften, die auch die Schallschutzwerte für den...

Weiterlesen