Neue Version der Software ArCon Eleco +2014

Eleco

Eleco

Die Software ArCon +2014 bietet verschiedene Funktionen. Dazu gehört u.a. die Korrektur stürzender Linien, die sowohl automatisiert oder manuell erfolgen kann.

Bild: Eleco Software

Die Software ArCon +2014 bietet nicht nur zahlreiche neue Funktionen, die die tägliche Arbeit der Planer vereinfachen soll. Besonderes Augenmerk legt das Eleco-Entwicklerteam auf die Optimierung vorhandener Funktionen und die Erfüllungvon Kundenwünschen.
Bekannt aus dem Bereich der Architekturfotografie ist der Effekt der stürzenden Linien. Hierbei werden die Gebäudekanten eines Motivs schräg und nicht senkrecht wiedergegeben, da Objekt- und Projektionsfläche nicht parallel zueinander liegen. Dieser Effekt der stürzenden Linien kann nun mit der Software ArCon automatisch korrigiert werden. Zur Optimierung kann der Anwender eigene Bearbeitungsparameter festlegen. Neu ist die Funktion „Delta-Z für Höhenpunkte“. Durch die Eingabe eines Höhenversatzes kann ein bereits mit Höhenpunkten modelliertes Grundstück unabhängig vom Gebäudeniveau nach oben oder unten verschoben werden. Einen zusätzlichen Sicherheitspuffer bietet die automatische Datenspeicherung mit Datum und Uhrzeit. Hierbei können das Sicherungsintervall und die Anzahl der vorzuhaltenden Sicherungen gewählt werden. ArCon +2014 bietet weitere Arbeitserleichterungen, wie z. B. das Vereinen aufgetrennter Wände oder das Importieren von DXF- und DWG-Dateien (bis AutoCAD 2013).
Mit dem zeitgleich eingeführten o2c-Cloud-Player als Betriebssystem unabhängige Lösung können ArCon Entwürfe und andere 3D-Objekte auf beliebigen internetfähigen Endgeräten dargestelltund animiert werden.

www.arcon-eleco.de

Deutsches Ingenieurblatt 07-08/2014

Glasfaserverstärkter Beton für Londoner Crossrail-Netz

Crossrail ist eine aktuell in Bau befindliche  118 Kilometer lange Eisenbahnlinie in London und den Grafschaften Berkshire, Buckinghamshire und Essex....

Weiterlesen

Betontechnologie für die Praxis

Spätestens seit der aktuellen Diskussion über die zeitnahe Bereitstellung dringend benötigten  Wohnraums in Deutschland erlebt auch der...

Weiterlesen

Neuer Lindapter-Katalog jetzt erhältlich!

Lindapter, der Pionier im Bereich Stahlbauverbindungen, hat einen umfassenden Leitfaden zur Auslegung schweißfreier Stahlträgerverbindungen inkl....

Weiterlesen

Brückenrekonstruktion mit Leichtbeton-Elementen

Das Berliner Ostkreuz wurde 1882 in Betrieb genommen und stellt heute den größten Nahverkehrsknotenpunkt der Hauptstadt dar. Seit 2006 wird der...

Weiterlesen

Bauakustische Bemessung auf hohem Niveau

Die Anforderungen an Gebäude sind umfangreich und umfassen nicht mehr nur die Belange der Tragwerksplanung und  des Wärmeschutzes. Mittlerweile hat...

Weiterlesen

Starker Partner für prozessoptimiertes Bauen

Digitalisierung, prozessoptimiertes Bauen, Umweltschutz und Gesundheit sowie Planungs- und Ausführungssicherheit waren die großen Themen am...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Projekt Pro

Harald Mair, Gründer und Geschäftsführer von PROJEKT PRO, im Gespräch auf der BAU 2019 mit Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Schöck

Alfons Hörmann ist Vorstandsvorsitzender der Schöck Bauteile GmbH, Anbieter von Produkten für die Wärme- und Schalldämmung bei tragenden Bauteilen in...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Lamilux

Joachim Hessemer, der technische Leiter bei LAMILUX Tageslichtsysteme, auf der BAU 2019 im Interview mit dem Deutschen Ingenieurblatt.

LAMILUX...

Weiterlesen