Ausschreibungssoftware mit Kostenmanagement

ORCA

ORCA

Ob Hoch- oder Tiefbau, ob Neubau oder Bauen im Bestand: ORCA AVA bietet Transparenz während der Leistungsphasen.

Bild: ORCA Software GmbH

Mit der Software ORCA AVA kann der Anwender von der ersten Kostenschätzung über Ausschreibung, Vergabe und Kostenkontrolle bis zur Freigabe der letzten Schlussrechnung beliebig viele Projekte realisieren. Das Programm bietet die Möglichkeit zur differenzierten Status-Kennzeichnung verschiedener Sachverhalte und Bearbeitungsstände. In Projekten mit umfangreichen Leistungsverzeichnissen und Vergabeeinheiten kann der Planer anhand der Visualisierung den aktuellen Stand und die daraus resultierenden Arbeitsschritte erkennen. Einige Kennzeichnungen können vom Anwender selbst gesetzt werden, andere ergeben sich automatisch und werden vom Programm gesetzt. Die Status-Kennzeichnungen sind optional anzuzeigen. Häufig fallen im Bauprojekt nachträgliche Leistungen an, die vereinbarte Kosten und Qualitäten beeinflussen können. Sie werden im Nachtragsmanagement verwaltet. Gemäß den Vorgaben aus VOB/VHB und GAEB wird jede Nachtragsposition dokumentiert, z. B. mit Bezeichnung, Ursache und Datum. Nachtragsmanagement ist von Bedeutung bei der Frage, wer die Nachträge zu verantworten hat. Im Programmteil Kostenverlauf helfen Einstellungsoptionen für die Darstellung, den Überblickzu behalten. Mit den entsprechenden Druckvorlagen kann der Planer dem Bauherrn den Kostenverlauf auf das Wesentliche reduziert an die Hand geben. Der Datenimport von Leistungspositionen ist komfortabel gestaltet. Externe Daten werden– unabhängig von ihrem Format (GAEB, DATANORM, STLK/STLB) – in einem eigenen Dialog dargestellt.

www.orca-software.com

Deutsches Ingenieurblatt 07-08/2014

Einhand-Türwächter auch für Feuchträume und Außenbereiche

Der gemäß DIN EN 179 vom Materialprüfungsamt Nordrhein-Westfalen geprüfte EH-Türwächter des Hamburger Fluchtwegspezialisten GfS wird unterhalb der...

Weiterlesen

California.pro 10: Schneller und einfacher

In California.pro Version 10 hat G&W neue Berichte, Neuerungen in den Bereichen Konnektivität und Baucontrolling und zahlreiche...

Weiterlesen

ADAC: Note Empfehlenswert für die Wallbox von innogy

Die Wallbox von innogy hat beim Test des ADAC die Note „Empfehlenswert“ erhalten. Sie wurde als zuverlässig und einfach zu bedienen eingestuft. „Das...

Weiterlesen

PROJEKT PRO: PRODUKTNEUHEIT ZUR BAU 2019

Was braucht das Projekt- und Baustellenmanagement? Eine Lösung, die der Nutzer intuitiv bedient, weil sie den täglichen Workflow seiner Realität...

Weiterlesen

Neu: KOBOLD CONTROL 18

Pünktlich zur BAU erscheint die neue Version der Projekt- und Controllingsoftware KOBOLD CONTROL. Die neuen Funktionen beinhalten u.a. einen...

Weiterlesen

BAU 2019: DOYMA präsentiert neue Produktserie

DOYMA präsentiert auf der BAU 2019 in München (Halle A1, Stand 400) erstmalig die neuen Bauherrenpakete All inclusive. Dabei handelt es sich um...

Weiterlesen

Balkonabdichtung für 150 Jahre altes Haus

Im Jahr 1860 entstand in Hausen, einem Stadtteil von Frankfurt am Main, ein malerisches Häuschen im „Schweizer Stil“. Beispielhaft ist seine typische...

Weiterlesen

Fassadendämm- und Fensteranschlusssystem

Das holzfaserbasierte Fassadendämmsystem „Durio“ von Gutex ermöglicht ökologisch gedämmte Außenwände, denen in der Fassadengestaltung – ob mit Putz,...

Weiterlesen

Atemschutzsystem für kleinste Partikel

Wer in der Metallverarbeitung, in Chemiefirmen oder regelmäßig in staubiger Umgebung beschäftigt ist, sollte darauf achten, seine Atemwege zu...

Weiterlesen