In Neubau und Bestand: Neues Lichtband

Essmann

Essmann

Foto: Essmann

Der Hersteller moderner Tageslichtelemente Essmann GmbH hat seine bestehende Lichtbandproduktlinie um ein weiteres Produkt erweitert. Die neue Generation Lichtband classicplus verspricht sowohl energetisch, technisch und optisch gute Lösungen für Aufgaben im Neubau und/oder in der Sanierung, die Wärme-,Sonnen-, Schall- und Brandschutz verlangen, aber auch Durchsturzsicherheit gewährleisten müssen.
Basis für die Konstruktion ist das Lichtband classic. Es handelt sich hierbei um eine veränderte thermisch getrennte, gewölbte Aluminiumprofilkonstruktion aus stabilen Strangpressprofilen, in die hochwertige transluzente Verglasungen eingesetzt werden. Eine neuartige Wärmeschutzhülle und Sicherheitsentwässerung im Fußpunkt des neuen Essmann Lichtband classic plus sorgt für die thermische Trennung. Neu hinzugekommen ist auch eine verwindungssteife und thermisch getrennte Klappenkonstruktion, die für die tägliche Be- und Entlüftung, aber auch für den Rauchabzug eingesetzt werden kann. Die aktuelle Generation bietet somit außer dem guten Wärmeschutz auch Dichtigkeit gegen Wasser und Wind.
Im Bereich der Klappenprofilkonstruktion wurden Profilveränderungen vorgenommen. So verfügt die Firstklappe neuerdings über ein doppeltes umlaufendes EPDM-Abdichtungssystem und gewährleistet deshalb eine gute Klappenabdichtung zum Lichtband. Gleichzeitig lassen sich mögliche Bautoleranzen ausgleichen. Das Essmann-Firstklappensystem kann für den natürlichen Rauch- und Wärmeabzug (NRWG) mit und ohne Lüftungsfunktion genutzt oder nur als reine Lüftungsklappe mit unterschiedlichen Antriebsystemen ausgestattet werden.

www.essmann.de

Deutsches Ingenieurblatt Ausgabe 9/2013

Das Peterstor - 9 Etagen hoch mit POROTON®-S9®

Der Trend im Geschoss-Wohnbau geht zum Ziegel. Aus gutem Grund, denn Ziegel sind wohngesund. Aber die Anforderungen sind hoch. Da braucht es einen...

Weiterlesen

Ein Streifzug durch Kulturen und Zeiten

Anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums  veranstalten die Ingenieurkammern Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen gemeinsam ihren traditionellen...

Weiterlesen

Praxisforum Vorbeugender Brandschutz 2019

Aus der Brandschutzpraxis werden am 23. Mai in Nürnberg und am 3. Juli in Stuttgart Beispiele, Checklisten und Arbeitshilfen aufgezeigt. Lösungen im...

Weiterlesen

Grundlagen der Geotechnik

Am 21.05.2019 und am 22.05.2019 wird in Ostfildern bei Stuttgart das Seminar „Grundlagen der Geotechnik“ angeboten. Baugrunduntersuchungen und auf...

Weiterlesen

Bauphysik der Fassade

Die Fassade ist die Schnittstelle des Gebäudes mit seiner Umwelt. Dort treffen bauphysikalische Parameter wie Wärme, Feuchte, Schall und Licht auf das...

Weiterlesen

Die globale Ausstrahlung einer Ikone

In der Geschichte von Kultur, Architektur, Design und Kunst des 20. Jahrhunderts nimmt das Bauhaus eine zentrale Rolle ein. Seine Ideen verbreiteten...

Weiterlesen

Zuverlässig abdichten und Korrosion vermeiden

Acrylatgele werden seit Jahrzehnten zum Injizieren von Rissen und Arbeitsfugen im Stahlbeton verwendet. Unter bestimmten Bedingungen stehen diese...

Weiterlesen

Moderne Fassaden aus Glas und Metall

Aus langer Firmentradition im Umgang mit Glas, Alu und Stahl schöpfend, erkannte die Firma GlasMetall die architektonische Anforderung rund um das...

Weiterlesen

Lichtbauelemente mit matter Oberfläche

Mit Lichtbauelementen in matten Farben erweitert das Unternehmen Rodeca die bestehende Produktpalette. Die neuen Farbtöne wirken intensiv und...

Weiterlesen