Natursteinfassade in der Schweiz

Rathscheck Schiefer

Wie selbstverständlich steht der Schiefermonolith im Schweizer Ort Schwyz. Das neu errichtete Einfamilienhaus ist geradlinig gestaltet und mit seiner schwierigen topografischen Lage kompliziert zugleich.

Perfekt eingekemmt: An den Ecken sind die Schiefer exakt angearbeitet. (Foto: Rathscheck Schiefer)

 

Symmetrische und Dynamische Deckung an EFH in der Schweiz

Von Norden nach Südosten verläuft eine steil ansteigende Bergstraße. Im Westen und Süden grenzen zwei Bäche das Objekt ein. Nach Abzug der in der Schweiz geforderten Gewässerraumabstände von zirka fünf Metern entstand auf dem dreieckigen Grundstück eine dem Grundstück folgende Gebäudegeometrie. So fügen sich die zwei schlichten Schiefermonolithen harmonisch in die Umgebung.

Perfekt in die Landschaft gefügt genießen die Bauherren dieses Hauses einen großartigen Talblick. (Foto: Rathscheck Schiefer)

Hangsicherung für Grundstück

Wegen der schwierigen Topografie entstand das Gebäude auf dem knapp 1000 m² großen Grundstück komplett aus Beton. Zudem war auch eine aufwendige Hangsicherung über Erdpfähle zwingend erforderlich. „So kompliziert das Grundstück sich darstellt, es ist ein Rohdiamant mit einer top Aussicht“, betont Architekt Ivan Marty.

Schiefer der neuesten Art

Der schlichte Schiefer-Monolith besteht aus zwei ineinandergreifenden Kuben. Sie wirken zurückhaltend und ästhetisch zugleich. Der untere Kubus mit Haupteingang und Garage ist mit großformatigen Schieferplatten bekleidet. Die 120 x 50 cm großen und zwei Zentimeter dicken Platten der Symmetrischen Deckung mit Hinterschnittankern lieferte der Schieferproduzent Rathscheck Schiefer.

Grundriss auf Eingangsebene. (Bild: marty architektur ag)

Die Schiefer prägen mit ihren großflächigen bruchrauen Oberflächen die Talansicht des Bauwerks. Die Flächen wirken, von relativ wenigen Fugen unterbrochen, wie aus einem Fels geschlagen.

Dynamische Leichtigkeit

Der obere Kubus sollte ursprünglich eine leichte Bekleidung aus Holz erhalten. Doch dann viel die Entscheidung des Bauherrn, auch oben den pflegeleichten und haltbaren Schiefer als Fassadenmaterial einzusetzen. Die Dynamische Deckung im Läuferverband ist an diesem Gebäudeteil in fünf Gebindehöhen eingedeckt. Sie wirkt lebhaft und erinnert an ein Bruchsteinmauerwerk. Die Deckung schafft besonders robuste Flächen. Die Rückwand des oberen Kubus folgt der Krümmung der Bergstraße und spiegelt mit edlem seidigem Glanz die Umgebung des Bauwerkes wider. 

Einfamilienhaus in komplexer Hanglage am Wildbach. (Foto: Rathscheck Schiefer)

Warm eingepackt

Unter den Schieferfassaden befinden sich jeweils 20 cm dicke Steinwolle-Dämmungen. Die kupferfarbenen Fensterlaibungen aus Aluminiumblech sind passend zu den Fenstern in einem speziellen Farbton einbrennlackiert.
Die bruchrauen Schieferoberflächen schaffen ein effektvolles, je nach Sonnenstand und Wetterlage veränderndes Spiel von Licht und Schatten. Die Spannweite reicht von nassen dunklen, bis zu hellen, spiegelnden Schieferoberflächen. So sind die modernen Deckarten aus Schiefer prädestinierte Fassadenbekleidungen für besonders reizvolle Bauten.

Bautafel

Einfamilienhaus in Schwyz, Schweiz

Bauherr: privat

Architekt: marty architektur ag, Schwyz/CH, www.marty-architektur.ch 

Fassade, Dachdecker: Martin Schönenberger Bedachungen, Schwarzenbach,  www.schoenenbergerag.ch 

Schiefer: Symmetrische Deckung, Dynamische Deckung, Rathscheck Schiefer, Mayen, www.rathscheck.de

Anzeige

Qualität, auf die Sie bauen können

Dämmstoff für klimaschonendes Bauen

Mit Ravago Building Solutions und RAVATHERMTM XPS zu höchster Energieeffizienz bei anspruchsvollen Bauprojekten. Vom Perimeter- und Gründungsplattenbereich bis hin zu hochleistungsfähigen Umkehrdach-Dämmungssystem: Auch unter anspruchsvollsten Bedingungen – und das dauerhaft.

Beste Dämmleistung, schonend für die Umwelt

Die hohe Qualität von RAVATHERMTM XPS Produkten bestätigt auch das Forschungsinstitut für Wärmeschutz e.V. (FIW) in München mit dem Q-Label. Das macht für Architekten und Planer die Auswahl der besten Produkte für ihre Bauprojekte noch einfacher.

Beste Beratung für höchste Dämmleistung

Mit der Expertise und Erfahrung aus mehr als 30 Jahren Praxis, unterstützt Ravago Building Solutions Planer und Architekten dabei, mit den XPS Produkten RAVATHERMTM die perfekte Lösung für ihr Bauprojekt zu finden. Individuelle Dämmlösungen – genau passend zu Ihren Anforderungen.

Anzeige

Karriere im Berufsfeld Brandschutz – jetzt weiterbilden!

Vorbeugender Brandschutz

Erstellen Sie schutzzielorientierte Brandschutzkonzepte und vertiefen Sie Ihre Kenntnisse in den gesetzlichen und normativen Regelungen.

Brandschutznachweise erstellen

Gebäudetechnischer Brandschutz

Lernen Sie technische Brandschutzmaßnahmen regelkonform zu planen und sinnvoll mit baulichen Maßnahmen zu koppeln.

Brandschutz in Gebäude- und Anlagentechnik

Bauüberwachung Brandschutz

Begleiten und überwachen Sie die Umsetzung der Brandschutzkonzepte in der Praxis, erkennen Sie frühzeitig Abweichungen und Mängel.

Fachbauleitung und Objektüberwachung Brandschutz

Anzeige

Schöck Tronsole® Typ P: Stark im Schallschutz

Hohe Tragfähigkeit für mehr Sicherheit

Die neue Tronsole® Typ P besteht aus drei Elementen – Wandelement, Tragelement und Podesthülse. Sie verfügt über eine bauaufsichtliche Zulassung und kann Traglasten bis 65 kN aufnehmen. Bei höher auftretenden Lasten sind durch paarweise Anordnung bis 90 kN möglich.

Mehr erfahren...

Individuelle Treppenhausarchitektur

Aufgrund der geringen Einbauhöhe der Tronsole® Typ P sind filigrane Podeste bereits ab einer Dicke von lediglich 18 cm realisierbar – wahlweise in Sichtbeton. Fugenausbildungen von 15 bis 50 mm sind ebenfalls möglich, sodass auch eine umlaufende Luftfuge umgesetzt werden kann.

Mehr erfahren...

Wirtschaftlich durch optimierten Bauablauf

Mit der Tronsole® Typ P von Schöck lassen sich filigrane Fertigteilpodeste ganz einfach in das bestehende Treppenhaus einbauen und direkt begehen. Das nach DIN 7396 geprüfte Trittschalldämmelement trägt zuverlässig und erfüllt die höchste Schallschutzstufe III nach VDI 4100.

Mehr erfahren...

Jederzeit aktuelles Zahlenmaterial

Effizienz und Effektivität sind für Düplan planende & beratende Ingenieurgesellschaft mbH essenziell, um die Projekte wirtschaftlich optimal...

Weiterlesen

Open BIM statt Insellösungen

Planungsbüros sehen sich bei der Gründung und im Wachstum vielerlei Herausforderungen gegenüber: Aufträge akquirieren, an Wettbewerben teilnehmen,...

Weiterlesen

Schal- und Bewehrungsplanung hoch drei

Aufgrund einer zunehmenden Nachfrage nach einer bauteilorientierten Planung ist die IBC Ingenieurbau-Consult GmbH kürzlich auf die BIM-fähige...

Weiterlesen

Die Pandemie verändert den Ingenieurmarkt

Das Jahr 2020 wird weltweit in Erinnerung bleiben. Große Herausforderungen müssen durch die Covid-19-Pandemie gemeistert werden und die weitere...

Weiterlesen

Das neue Bahnhofsgebäude in Karlsbad

Das Karlsbader Bahnhofsgebäude in der Tschechischen Republik ist eine organisch geformte Stahlkonstruktion, die aus drei miteinander verbundenen...

Weiterlesen

Störungsfreie Fahrt für Münchner Tram

Die Stadtwerke München (SWM) und die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) investieren in den Ausbau und Erhalt des Münchner Trambahnnetzes. Die...

Weiterlesen

Mit Raketentechnik gegen das Corona-Virus

Die Fenster weit aufmachen und lüften – das ist eine der Maßnahmen, mit der das Corona-Virus in Klassenzimmern und anderen Räumen in Schach gehalten...

Weiterlesen

Allplan 2021-1 mit neuen Funktionen für Durchbruchsplanung, Bewehrung, Brücken und für die offene Datenmanagement-Plattform

Allplan, globaler Anbieter von BIM-Lösungen für die AEC-Industrie, hat aktuell ein Service-Release von Allplan 2021 vorgestellt. Die jüngste Version...

Weiterlesen

Sonnenstrom aus der Gebäudehülle

Das Buch richtet sich an B2B-Zielgruppen, die Dächer und Fassaden für Solarstrom nutzen wollen – im Neubau und in der Bestandssanierung.

Weiterlesen