Neue Broschüre „Bemessung von Ziegelmauerwerk nach DIN EN 1996-3/NA“

Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie

Die neue Broschüre des Bundesverbandes der Deutschen Ziegelindustrie fasst die wichtigsten Neuerungen des vereinfachten Berechnungsverfahrens für unbewehrte Mauer-werksbauten übersichtlich zusammen.

Die kostenlose Broschüre fasst alle Änderungen der DIN EN 1996-3/NA auf 81 Seiten zusammen. (Quelle: Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e. V.)

 

Vereinfachter Nachweis auch für größere Geschosshöhen

Seit 2015 gelten für den Mauerwerksbau die Eurocodes der Reihe DIN EN 1996. Im Dezember 2019 wurden die Nationalen Anhänge DIN EN 1996-1-1 und DIN EN 1996-3 aktualisiert.

Anhand eines viergeschossigen Wohnhauses verdeutlicht die Broschüre, wie das vereinfachte Nachweisverfahren effizient angewendet werden kann. (Quelle: Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie)

Zu den wesentlichsten Änderungen zählt die Erweiterung der Norm auf größere Geschosshöhen. So lassen sich nunmehr auch Innenwände mit Wandhöhen von über 2,75 m nach dem vereinfachten Verfahren nachweisen. Bislang war dazu meist das wesentlich aufwändigere genauere Verfahren nach DIN EN 1996-1-1/NA notwendig. Die neuen Regelungen machen somit die Berechnung, Bemessung, Konstruktion und Ausführung von Ziegelmauerwerk im Geschosswohnungsbau noch einfacher und effizienter. Die Nachfrage nach Ziegelmauerwerk im Geschosswohnungsbau hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Grund dafür sind die herausragenden Brand-, Schall- und Wärmeschutzeigenschaften sowie die hohe Tragfähigkeit. 

Detailliertes Bemessungsbeispiel

Wie die Neufassung der Norm die Planung von Geschosswohnungsbauten mit Ziegelmauerwerk erleichtert, zeigt der bespielhafte statische Nachweis eines typischen viergeschossigen Wohngebäudes, der auf 33 Seiten detailliert beschrieben wird. Alle Geschosse werden aus gemauerten Ziegelwänden auf Stahlbetondecken erstellt, die als aussteifende Deckenscheiben wirken. Aufgrund der Änderungen in DIN 4108, Beiblatt 2, sind statt der bisher empfohlenen Deckenauflagertiefen von zwei Dritteln der Mauerwerksdicke auch größere Auflagertiefen möglich. Dadurch vergrößert sich der Abminderungsfaktor, was zu einer Erhöhung der aufnehmbaren Lasten führt.

Für die einschaligen Außenwände kommen wärmedämmende Planhochlochziegel zum Einsatz. Für die Innenwände werden ebenfalls Planziegel verwendet, die in der Neufassung der Norm erstmalig berücksichtigt sind.

Die Überarbeitung der DIN EN 1996-3/NA ermöglicht höhere Wandhöhen in Geschosswohnungsbauten. (Foto: LRZ / Poroton)

Die Trennwände zum Treppenhaus sowie zwischen den einzelnen Wohnungen bestehen aus Füll- bzw. Schalungsziegeln. Für die Berechnung wird Windlastzone 2 angesetzt, in der sich laut Neufassung der Norm praxisübliche Geschosshöhen auch ohne Nachweis der Mindestauflast problemlos realisieren lassen.

Unverzichtbares Nachschlagewerk

Die neue Broschüre „Bemessung von Ziegelmauerwerk nach DIN EN 1996-3/NA“ zeigt, dass sich das vereinfachte Verfahren für einen Großteil der in der Praxis vorkommenden Beanspruchungs-situationen anwenden lässt. Leicht verständliche Berechnungsbeispiele, übersichtliche Tabellen und ergänzende Hinweise machen die Publikation des Bundesverbandes der Deutschen Ziegelindustrie e. V. zu einem wertvollen Ratgeber, der Ingenieurinnen und Ingenieuren die Planungsarbeit erleichtert.

Zum Download

Die Broschüre steht kostenfrei unter folgendem Link zum Download bereit: www.lebensraum-ziegel.de

Anzeige

Live und vernetzt: ISH digital // 22.–26.3.2021

Die Branche trifft sich digital…

Die Weltleitmesse für Wasser, Wärme und Klima bringt die weltweite SHK-Branche digital zusammen – mit Pro­dukt­inno­vationen und einem umfangreichen Kon­fe­renz­pro­gramm in Live-Streamings oder On-Demand-Übertragungen.

Jetzt Newsletter abonnieren und Ihr kostenfreies Ticket sichern!

Trends, Themen, Innovationen: ISH Energy

Der Green Deal und seine Klimaziele oder moderne Lüftungstechnologien im Kampf gegen Aerosole – die ISH digital 2021 greift die Themen auf, die die Branche aktuell bewegen.

Lesen Sie mehr…

Die Top-Themen ISH Water

Trends für die Badgestaltung, intelligente Sanitärkonzepte, Trinkwasserhygiene:
Freuen Sie sich auf Produktshows und Expertenvorträge und treten Sie direkt mit Ausstellern und Besuchern in Kontakt.

Lesen Sie mehr…

Anzeige

Eine Software für alle Bauprozesse

Beenden Sie Ihre Doppel-Arbeit – bauen Sie digital!

Indem Sie sich ewig mit dem Abtippen händischer Notizen beschäftigen, verlieren Sie wertvolle Zeit für die Aufgaben, die Ihnen das Geld in die Kasse spielen. Capmo nimmt Ihnen die stumpfen Ablage-Arbeiten ab, sodass Sie Zeit haben für das was zählt – erfolgreich planen & bauen.

Arbeiten Sie mit Ihren Nachunternehmern zusammen!

Mangelnde Erreichbarkeit, fehlende Rückmeldungen, ungeklärte Arbeitsaufträge: Bevor Bauleiter mit ihrer Arbeit beginnen können, müssen sie viele Stunden in die Abstimmung mit Nachunternehmern investieren. Sparen Sie sich diese Arbeit und steuern Sie Ihre Nachunternehmer digital!

Behalten Sie den Überblick – einfach & intuitiv!

Von Transparenz & Überblick fehlt am Bau meist jede Spur. Indem Sie Ihre Baustellen mit Capmo steuern können Sie sich sicher sein, dass Sie Ihre Bauprojekte im Blick haben und keine Informationen verloren gehen – ohne, dass Sie stundenlang händische Notizen digitalisieren müssen.

Hörmann setzt neue Trends bei Zimmertüren

Mit seinem Programm an hochwertigen Zimmertüren in Tischlerqualität bietet Hörmann Bauherren und Planern seit Jahren vielfältige Möglichkeiten der...

Weiterlesen

Beim Dämmen von Bäumen lernen

Damit eine Gebäudedämmung ihre Aufgabe zuverlässig erfüllen kann, muss sie vor Feuchteschäden geschützt werden. Besonders wirksam sind kapillaraktive...

Weiterlesen

Allplan – Damit Kollaboration in Bauprojekten erfolgreich wird

Mit der aktuellen Version seiner BIM-Software Allplan 2021 erreichen Anwender eine neue Stufe in der interdisziplinären Zusammenarbeit: Modelle, Daten...

Weiterlesen

MWM-Libero Version 12.5

Ab sofort können die Anwender der Version 12.5 von MWM-Libero, einem Programm für Aufmaß, Mengenermittlung sowie Bauabrechnung, neben der klassischen...

Weiterlesen

Abdichtung alter Klostermauern

Werden alte Zweckgebäude neuen Bestimmungen zugeführt, stehen die Bauherren oft vor vielschichtigen Herausforderungen – sei es durch energetische...

Weiterlesen

Brandschutz in Schulen und Bildungseinrichtungen

Für die Planung von Schulgebäuden und die Erstellung der dazugehörigen Brandschutzkonzepte müssen Brandschutz-Fachplaner und -Sachverständige in der...

Weiterlesen

Digitalisierung in der Geotechnik

Geotechnik-Anwendungen stellen Lösungen für den Import und die Verwaltung geotechnischer Daten, den Entwurf robuster 2D- und 3D-Modelle, die Analyse...

Weiterlesen

Blanke Rostabdeckung 2.0 rahmenlos F

Linienentwässerungen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Neben der Technik überzeugt in den allermeisten Fällen auch die zu erwartende Optik....

Weiterlesen

Natursteinfassade in der Schweiz

Wie selbstverständlich steht der Schiefermonolith im Schweizer Ort Schwyz. Das neu errichtete Einfamilienhaus ist geradlinig gestaltet und mit seiner...

Weiterlesen