Lehm – Ökologischer Baustoff aus der Region

Auf der BAU ONLINE 2021: Ziegelsysteme Michael Kellerer GmbH & Co. KG

Viele Bauherren legen Wert auf umweltfreundliches, ökologisches Bauen. Die eingesetzten Baustoffe sollen natürlich sein, Co2-freundlich, recyclingfähig und schadstofffrei. Gleichzeitig soll mit ihnen energieeffizient gebaut werden und die KfW-Standards im Einfamilienhausbau erreicht werden.

Patentiertes Lochbild mit wärmebrückenfreier Stoßfugenverzahnung: Die Aufnahme mit der Wärmebildkamera links zeigt eine herkömmliche Zahnziegel-Außenwand. Die dunklen, vertikalen Farbkontraste zeigen die Schwachstellen für Wärmebrücken. Bei der rechten Aufnahme mit der patentierten ZMK Stoßfugenverzahnung sind Schwachstellen so gut wie nicht mehr zu erkennen. (Quelle: ZMK)

Seit Jahrhunderten leistet der keramische Baustoff Lehm den Bauherren wertvolle Dienste.

Bildquelle: ZMK

Bereits in der Antike wurden Ziegel aus Lehm oder Ton verwendet. Die richtige Mischung der Erden ist heute das Geheimrezept der Ziegeleien für State-of-the-Art-Leistung. „Wie gut, dass es alle Materialien direkt vor unserer Haustüre, bereit zum Abbau, gibt“, erzählt Michael Kellerer, Geschäftsführer der Ziegelsysteme Michael Kellerer. Der Baustoff kommt bei kellerer auf kurzem Wege in die Ziegelei, wird dort verarbeitet und an Kunden in der Region ausgeliefert. Nachhaltiger kann es fast nicht sein.

Einmal verbaut, profitieren die Bewohnern von seinen natürlichen Eigenschaften. „Am Meisten schätzen die Bewohner das tolle Raumklima im Massivbau“, sagt Michael Kellerer. „Der Mauerstein nimmt Wärme auf wie eine Batterie und gibt sie ab, sobald Bedarf besteht.“ Diese Eigenschaft bedeutet weniger Energiekosten und keine Überhitzung oder Schwitzen im Sommer.

Bildquelle: ZMK

Der ZMK P7,5 von Kellerer kommt ohne Dämmmaterial aus. Ein patentiertes Lochbild und die innovative Stoßfugenverzahnung der Ziegel ermöglichen eine niedrige Wärmeleitzahl und eine wärmebrückenfreie Verlegung.
Auch die lange Lebenszeit eines Ziegels macht ihn ökologisch attraktiv. Langfristig verfügt Ziegelstein über eine bessere CO²-Bilanz gegenüber Holzbauweise. Während sich die Materialien bei 50 Jahren Lebensdauer noch ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern schneidet Stein mit einer geplanten Lebenszeit von 80 und mehr Jahren bei der CO²-Bilanz deutlich besser ab.
Den keramische Ziegel ZMK-P 7,5 liefert Michel Kellerer in drei verschiedenen Stärken.

Weitere Informationen

erhalten Sie auf der Unternehmenswebsite zmk-ziegel.de oder im Datenblatt zum Hochleistungsziegel (PDF).

Anzeige

Eine Software für alle Bauprozesse

Beenden Sie Ihre Doppel-Arbeit – bauen Sie digital!

Indem Sie sich ewig mit dem Abtippen händischer Notizen beschäftigen, verlieren Sie wertvolle Zeit für die Aufgaben, die Ihnen das Geld in die Kasse spielen. Capmo nimmt Ihnen die stumpfen Ablage-Arbeiten ab, sodass Sie Zeit haben für das was zählt – erfolgreich planen & bauen.

Arbeiten Sie mit Ihren Nachunternehmern zusammen!

Mangelnde Erreichbarkeit, fehlende Rückmeldungen, ungeklärte Arbeitsaufträge: Bevor Bauleiter mit ihrer Arbeit beginnen können, müssen sie viele Stunden in die Abstimmung mit Nachunternehmern investieren. Sparen Sie sich diese Arbeit und steuern Sie Ihre Nachunternehmer digital!

Behalten Sie den Überblick – einfach & intuitiv!

Von Transparenz & Überblick fehlt am Bau meist jede Spur. Indem Sie Ihre Baustellen mit Capmo steuern können Sie sich sicher sein, dass Sie Ihre Bauprojekte im Blick haben und keine Informationen verloren gehen – ohne, dass Sie stundenlang händische Notizen digitalisieren müssen.

BAU ONLINE gibt Orientierung in bewegter Zeit

Intensives B2B-Networking und vielfältige Markteinblicke – das Angebot der BAU ONLINE erwies sich als wichtiger Ankerpunkt für die Baubranche in...

Weiterlesen

Neue Perspektiven in der Krise

Die Corona-Pandemie wirkt sich stark auf das Leben in den Städten aus. Ob Hygiene- und Abstandsregeln oder temporär geschlossene Geschäfte,...

Weiterlesen

Lehm – Ökologischer Baustoff aus der Region

Viele Bauherren legen Wert auf umweltfreundliches, ökologisches Bauen. Die eingesetzten Baustoffe sollen natürlich sein, Co2-freundlich,...

Weiterlesen

Wie Warmduscher Energie sparen können

Tipps der Initiative Wärme+ für mehr Energieeffizienz im Badezimmer – Austausch veralteter Durchlauferhitzer wird noch bis Ende 2021 gefördert.

Weiterlesen

BAU ONLINE vom 13. bis 15. Januar – Programmhighlights

Es ist soweit: Am Mittwoch, 13. Januar, startet die BAU ONLINE mit mehr als 230 Ausstellern aus 28 Ländern, die über 1.300 Live-Präsentationen und...

Weiterlesen

Fraunhofer-Institut stellt Luftschleuse für Arbeitsplätze vor

Am Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP wurde eine Art Luftschleuse für Menschen entwickelt, die viele Kunden an der Kasse oder an einem Schalter...

Weiterlesen

BAU ONLINE 2021 – Sonderschau der Fraunhofer-Allianz Bau

Auf der BAU ONLINE 2021 stellt die Fraunhofer-Allianz Bau mit mehreren Instituten vom 13. bis 15. Januar im Rahmen der Sonderschau »Die Krise als...

Weiterlesen

Umweltfreundlicher Fassadenschutz für Bestandsobjekte

Bei Fassadenputzen setzt Saint-Gobain Weber durchgängig auf die umweltfreundliche „AquaBalance“-Technologie zum Schutz vor Algen- und Pilzbewuchs....

Weiterlesen

"Dämmwerk 2021" – mehr Software zum GEG

Die Bauphysik- und GEG-Software „Dämmwerk 2021“ enthält bereits die Berechnungsmethoden zum neuen Gebäudeenergiegesetz und zur DIN V 18599:2018. Die...

Weiterlesen