MWM stellt Modul XRechnung kostenlos zur Verfügung

MWM Software & Beratung GmbH stellt den Anwendern des gewerkeunabhängigen Programms MWM-Libero das Modul XRechnung kostenlos zur Verfügung. Voraussetzung ist, dass der Anwender einen Wartungsvertrag abgeschlossen hat.

Die XRechnung im Kontext mit GAEB (Bild: MWM Software & Beratung GmbH)

 

Eingesetzt wird das Programm bei Bauunternehmen, Handwerksbetrieben sowie der Deutschen Bahn und deckt die Bereiche Mengenermittlung, Aufmaß und Abrechnung ab.

Darstellung einer XRechnung im MWM-Viewer (Bild: MWM Software & Beratung GmbH)

Eine Einzelplatzversion ist zum Preis von 1.490 € zzgl. gesetzl. geltender MwSt. erhältlich. Der Wartungsvertrag dazu kostet monatlich 18,60 € gesetzl. geltender MwSt. Eine Folgelizenz kann für nur 590,00 € plus gesetzlich geltender MwSt. erworben werden.

Da die Öffentliche Auftraggeber und die Deutsche Bahn AG ab dem 27. November 2020 digitale Rechnungen im Standardformat XRechnung erwarten, hat MWM das Modul in XRechnung in seine Software integriert. Das bedeutet, dass auf die ausführenden Unternehmen, die MWM-Libero einsetzen, für die Erzeugung einer XRechnung keine Einzelkosten und auch keine weiteren monatlichen Kosten zukommen. Natürlich hat das Softwarehaus auch die „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“ (GoBD) umgesetzt. So führt MWM-Libero alle GoBD-konformen Archivierungsmechanismen durch. Abgesehen davon hat der Anwender die Möglichkeit, jederzeit sein Bauprojekt detailliert zu betrachten, um z.B. zu ermitteln wie hoch sein Auftragsbestand ist oder bei welchen Positionen es Mengenüberschreitungen respektive Mengenunterschreitungen vorkommen.

Weitere Informationen

erhalten Sie auf www.mwm.de

Darstellung einer XRechnung im MWM-Viewer mit Mengenermittlung (Bild: MWM Software & Beratung GmbH)

Für die monatliche Wartungsgebühr ist das Unternehmen seit 27 Jahren an jedem Arbeitstag direkt erreichbar, ohne dass der Anrufer in Warteschleifen verweilen muss, und unterstützt den Anwender mit den üblichen technischen Hilfsmitteln wie z.B. Fernwartung. Regelmäßige neue Softwarefunktionalitäten sind genauso selbstverständlich wie die Gespräche mit den Kunden, auch wenn es um komplexe Aufgabenstellungen geht.

Anzeige

Eine Software für alle Bauprozesse

Beenden Sie Ihre Doppel-Arbeit – bauen Sie digital!

Indem Sie sich ewig mit dem Abtippen händischer Notizen beschäftigen, verlieren Sie wertvolle Zeit für die Aufgaben, die Ihnen das Geld in die Kasse spielen. Capmo nimmt Ihnen die stumpfen Ablage-Arbeiten ab, sodass Sie Zeit haben für das was zählt – erfolgreich planen & bauen.

Arbeiten Sie mit Ihren Nachunternehmern zusammen!

Mangelnde Erreichbarkeit, fehlende Rückmeldungen, ungeklärte Arbeitsaufträge: Bevor Bauleiter mit ihrer Arbeit beginnen können, müssen sie viele Stunden in die Abstimmung mit Nachunternehmern investieren. Sparen Sie sich diese Arbeit und steuern Sie Ihre Nachunternehmer digital!

Behalten Sie den Überblick – einfach & intuitiv!

Von Transparenz & Überblick fehlt am Bau meist jede Spur. Indem Sie Ihre Baustellen mit Capmo steuern können Sie sich sicher sein, dass Sie Ihre Bauprojekte im Blick haben und keine Informationen verloren gehen – ohne, dass Sie stundenlang händische Notizen digitalisieren müssen.

Online-Event GRAPHISOFT X Live – Integrales Planen

Wie können Architekten und Ingenieure ihre Zusammenarbeit verbessern? Welche revolutionären neuen Möglichkeiten bietet Archicad hierfür?

Dr. Ing....

Weiterlesen

Das Bauprojekt der Zukunft spielt sich in Datenbanken ab

Obwohl manche Projekte für Laien wie BIM aussehen – weil etwa eine 3D-Planung vorliegt, sind sie es nicht. Warum? Weil die gleiche Information an zwei...

Weiterlesen

"STUDIO BUND" – Panels jetzt online abrufen

BIM, sozial-ökologischer Hausbau, Kreislaufwirtschaft oder Bauen für das Klima – die Panels der digitalen Gesprächsreihe "STUDIO BUND" im Rahmen der...

Weiterlesen

BAU ONLINE gibt Orientierung in bewegter Zeit

Intensives B2B-Networking und vielfältige Markteinblicke – das Angebot der BAU ONLINE erwies sich als wichtiger Ankerpunkt für die Baubranche in...

Weiterlesen

Neue Perspektiven in der Krise

Die Corona-Pandemie wirkt sich stark auf das Leben in den Städten aus. Ob Hygiene- und Abstandsregeln oder temporär geschlossene Geschäfte,...

Weiterlesen

Lehm – Ökologischer Baustoff aus der Region

Viele Bauherren legen Wert auf umweltfreundliches, ökologisches Bauen. Die eingesetzten Baustoffe sollen natürlich sein, Co2-freundlich,...

Weiterlesen

Wie Warmduscher Energie sparen können

Tipps der Initiative Wärme+ für mehr Energieeffizienz im Badezimmer – Austausch veralteter Durchlauferhitzer wird noch bis Ende 2021 gefördert.

Weiterlesen

BAU ONLINE vom 13. bis 15. Januar – Programmhighlights

Es ist soweit: Am Mittwoch, 13. Januar, startet die BAU ONLINE mit mehr als 230 Ausstellern aus 28 Ländern, die über 1.300 Live-Präsentationen und...

Weiterlesen

Fraunhofer-Institut stellt Luftschleuse für Arbeitsplätze vor

Am Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP wurde eine Art Luftschleuse für Menschen entwickelt, die viele Kunden an der Kasse oder an einem Schalter...

Weiterlesen