Softwarelösung für neues GEG 2020

"Energieeffizienz Gebäude GEG / DIN V 18599 (B56)"

Mit Inkrafttreten des neuen Gebäudeenergiegesetzes (GEG) am 1. November 2020 müssen Planer und Berater ihre bisherige EnEV-Software auf neue „GEG-Software“ umrüsten. Passend dazu bietet SOLAR-COMPUTER eine neu entwickelte Softwarelösung „Energieeffizienz Gebäude GEG / DIN V 18599 (B56)“ an, die ab sofort lieferbar zur Verfügung steht.

(Bildquelle: SOLAR-COMPUTER GmbH)

Neben ihrer primären Aufgabe zum komfortablen Erstellen von Nachweisen aller Art für WG und NWG (z. B. für Bauanträge) unterstützt die Softwarelösung die zahlreichen Neuerungen und Erweiterungen der neuen DIN V 18599, auf die das GEG verweist.

Oberfläche des SOLAR-COMPUTER-Programms „Energieeffizienz Gebäude GEG / DIN V 18599“: Bearbeitung eines der Wärmeerzeugung eines NWG. (Bild: SOLAR-COMPUTER GmbH)

Gegenüber dem 18599-Regelwerk der Ausgaben 2011, auf die die bisherige EnEV verwies, ist das Regelwerk der aktuellen Ausgaben 2018-09 auf ca. 1.200 Seiten angewachsen. Das Regelwerk impliziert auch die Neuerungen der zwischenzeitlich erschienenen Ausgabe 2016-10.

Neuerungen und Erweiterungen ziehen sich durch alle Teile 1 bis 11 der Richtlinie durch, insbesondere durch Teil 2 mit neuen algorithmischen Ansätzen zum Berechnen des Gebäudeabschlusses gegen Erdreich, Teil 5 und 8 mit Angleich an die EN 15316-2 und neuen Algorithmen zum Berechnen thermischer Solaranlagen und Wärmepumpen sowie Teil 9 zum Bewerten von KWK-, PV-, Windanlagen und Brennstoffzellen entsprechend der fortgeschrittenen technischen Entwicklung und wachsenden Bedeutung im Markt.

(Bild: SOLAR-COMPUTER GmbH)

Ziel des Gebäudeenergiegesetztes (GEG) ist es, mit einer laufenden Fortschreibung bis 2050 eine weitgehende Klimaneutralität des Gebäudebestandes zu erreichen. In der am 01.11.2020 in Kraft tretenden Fassung sind gegenüber der EnEV 2014/2016 „auf den ersten Blick“ jedoch noch keine Verschärfungen zu erkennen. Diese können sich aber durch die weiterentwickelten Algorithmen der neuen DIN V 18599 ergeben. SOLAR-COMPUTER-Anwender der bisherigen EnEV-Software können laufende Projekte in die neue Softwarelösung „EEffizienz Gebäude GEG / 18599“ konvertieren, dort berechnen und weiterbearbeiten. Falls sich „Erfüllt-Nachweise“ der EnEV-Berechnung bedingt durch die Algorithmen der neuen DIN V 18599-Ausgaben als „nicht erfüllt“ in der GEG-Berechnung herausstellen, muss planerisch „nachgebessert“ werden.

(Bild: SOLAR-COMPUTER GmbH)

Als „Gebäude-Kenngrößen“ liefert das Programm ein amtlich relevantes Dokument für einen Bauantrag; es enthält Gebäudedaten, Anforderungen für Primärenergie und Wärmeschutz und CO2-Emission; ferner zahlreiche detailliert einstellbare tabellarische oder grafische Nachweise als Summen oder Monatsbilanzen. Ergänzen lässt sich die Software mit Modulen für Energiebericht, Wirtschaftlichkeitsberechnung und Musteranlagen. Die aktuell noch nicht verfügbare offizielle Druckapplikation des Bundes (BBSR/LMIS) für den Energieausweis wird als Patch nachgeliefert.

Online-Messe und Online-Seminare

SOLAR-COMPUTER begleitet die Markteinführung mit einer Online-Messe und Online-Seminaren. In den Seminaren werden im ersten Teil die Neuerungen des GEG gegenüber der EnEV sowie ausführlich die Neuerungen der DIN V 18599 behandelt; im zweiten Teil werden Anwendungen des GEG „software-live“ an Praxisbeispielen erläutert. Zum Kennenlernen des Programms eignet sich auch die kostenfreie Teilnahme an der SOLAR-COMPUTER-Online-Messe. Termine siehe www.solar-computer.de

Ziegel im Hochbau

Das Baumaterial Ziegel erfreut sich nach wie vor großer Nachfrage. Dieser Sonderband der Reihe Baukonstruktionen stellt seine Anwendung im Hochbau,...

Weiterlesen

Baubiologische Haustechnik

Dieses Buch betrachtet die gesamte Haustechnik unter systemischem Aspekt. Es stellt konkrete technische Möglichkeiten vor, die Bereiche Wärme,...

Weiterlesen

Zwei Brüder revolutionieren den Markt für Wasserenthärtungsanlagen

Ein Wasseraufbereitungssystem, das gegen Kalk wirkt und zugleich umweltfreundlich ist: AQON Pure vereint beides. Das innovative Produkt der aus dem...

Weiterlesen

Saubere Luft und intelligente Regelung

Panasonic präsentiert im Oktober Neuheiten, wie die neue PACi NX-Reihe und das Luftreinigungssystem nanoe™ X.

Weiterlesen

Ratgeber Regenwasser in der Neuauflage

Der „Ratgeber Regenwasser“ von Mall ist in seiner 8. aktualisierten Auflage erschienen. Wie bei den vorangegangenen Ausgaben hat Fachbuchautor und...

Weiterlesen

Softwarelösung für neues GEG 2020

Mit Inkrafttreten des neuen Gebäudeenergiegesetzes (GEG) am 1. November 2020 müssen Planer und Berater ihre bisherige EnEV-Software auf neue...

Weiterlesen

Flächenheizsysteme mit Mehrwert

Der Fliesenzubehörspezialist und Systemanbieter Blanke Systems GmbH bietet mit der BLANKE PERMATOP Produktfamilie eine vielseitige Lösung für...

Weiterlesen

Ökologische Aspekte von Carbonbeton

Derzeit ist Beton der weltweit meistverwendete Baustoff. Beim Carbonbeton ersetzen Kohlenstofffasern den sonst üblichen Bewehrungsstahl. Dies bringt...

Weiterlesen

Textile Verschattung mit System

Beck+Heun ermöglicht mit seinen vier ZIP-System-Varianten ein breites Spektrum von Beschattungslösungen im Bereich Terrassen, Wintergärten und...

Weiterlesen