Lichtbauelement für die farbige Fassadengestaltung

Tageslicht, Wärmeschutz und eine breite Farbauswahl: Das Lichtbauelement „PC 2550-10“ bietet Planern viel Freiraum bei der Gebäudegestaltung.

Bild: Rodeca GmbH

In den Designserien „Color“ und „DuoColor“ sind die transluzenten Paneele, neben den Standard- und Pastelltönen, auch in matten „frosted“ Farben erhältlich. Im System liegen für das Lichtbauelement eine Europäische Technische Bewertung (ETA) sowie eine CE-Kennzeichnung vor.
PC 2550-10 ist ein selbsttragendes, transluzentes Wand- und Dachbausystem aus Polycarbonat. Die Paneele sind 50 mm stark und haben eine Baubreite von 495 mm. Sie bestehen aus zehn Schalen und neun Luftkammern. Durch den speziellen Aufbau wird ein Wärmedurchgangskoeffizient von U = 0,90 W/m²K bei einer vertikalen Einbausituation erzielt. Rodeca bietet die Rahmenprofile der Lichtbauelemente je nach wärmeschutztechnischen Anforderungen entweder mit oder ohne thermische Trennung an. Auf der Wetterseite sind die Elemente, aufgrund des coextrudierten UV-Schutzes, gegen Umwelteinflüsse und Sonneneinstrahlung geschützt. Außerdem werden UV-Strahlen fast vollständig abgewiesen, eine Eigenschaft, die sich insbesondere bei UV-empfindlichen Produkten auszahlt. Da die Elemente aus dem Material Polycarbonat schwer entflammbar sind, entsprechen sie den Kriterien der Brandklasse B-s1, d0 nach DIN EN 13501.
Die Transluzenz der Paneele ermöglicht blendfreies Tageslicht im Inneren und Blickdichtheit von außen. In der Dunkelheit strahlt das künstliche Licht durch die Paneele von innen nach außen und lässt das gesamte Gebäude erstrahlen.

Weitere Informationen

zum Hersteller erhalten Sie unter www.rodeca.de

 

Anzeige

Panasonic Wärmepumpen: BAFA-Förderung für ein breites Leistungsspektrum

Panasonic, einer der größten Wärmepumpenhersteller weltweit, kann ab sofort die Förderfähigkeit seines aktuellen Sortiments gemäß den Vorgaben der...

Weiterlesen

Schörghuber erweitert sein Schnellschuss-Programm

Noch mehr Vielfalt auf die Schnelle: Ab sofort sind neben einer Stahlsanierungseckzarge das verdeckt liegende Türband Pivota DX 60, das...

Weiterlesen

Visystem® zeigt neue Version von Vigram® auf der bautec

Präzise Baustellendokumentationen mit dem Smartphone: Die Smartphone-App für Bauleiter sowie Maschinenführer und Poliere gilt als kleines und...

Weiterlesen

Dämmwerk 2020: Schallschutz im Hochbau

Die Berechnungsmöglichkeiten nach DIN 4109:2016 / 2018 wurden mit den Änderungen zu Teil 34 und 35 (Dezember 2019) weiter komplettiert.

Weiterlesen

Lichtbauelement für die farbige Fassadengestaltung

Tageslicht, Wärmeschutz und eine breite Farbauswahl: Das Lichtbauelement „PC 2550-10“ bietet Planern viel Freiraum bei der Gebäudegestaltung.

Weiterlesen

Bemessungssoftware für Schöck Isolink® Betonfassaden

Das Bemessungstool von Schöck Bauteile wurde um verschiedene Funktionen erweitert und bietet Planern damit Vorteile bei der Bemessung des „Schöck...

Weiterlesen

Schallschutzmängel. Baurechtliche und -technische Themensammlung

Die beiden BGH-Entscheidungen, die bei geschuldetem üblichem Komfort ein über die Anforderungen der DIN 4109:1989 hinausgehendes Schallschutzniveau...

Weiterlesen

JELD-WEN Innentüren im ersten infektionspräventiven Patientenzimmer

Das Patientenzimmer ist per se einer der Orte, an denen sich Infektionen verbreiten. Das Forschungsprojekt KARMIN (Krankenhaus-ARchitektur, Mikrobiom...

Weiterlesen

DEHNbox – Optimaler Schutz bei voller Datenperformance

Die DEHNbox TC B 180 wurde speziell für die neuesten Anforderungen an Blitz- und Überspannungsschutzkomponenten für Telekommunikationsanwendungen...

Weiterlesen