Bundespreis Stadtgrün – Einreichungsfrist bis 9. April 2020

BMI prämiert attraktive Parks und grüne Freiräume mit insgesamt 100.000 Euro

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat lobt zum ersten Mal den Bundespreis Stadtgrün aus. Der Preis würdigt außergewöhnliches Engagement für urbanes Grün, vielfältige Nutzbarkeit, gestalterische Qualität, innovative Konzepte und integrative Planungsansätze.

Bild: Valdas Miskinis / Pixabay

Städte und Gemeinden in Deutschland können sich ab sofort mit ihren Stadtgrün-Projekten bewerben. Auch Planer, Bürgerinnen und Bürger, Initiativen oder Vereine sind aufgerufen, ihre Projekte gemeinsam mit der Gemeinde einzureichen. Im Fokus steht der Mehrwert öffentlicher Grün- und Freiräume für die Menschen.
Bundesminister Horst Seehofer: "Für lebenswerte Städte brauchen wir grüne Freiräume. Kinder brauchen Platz zum Spielen und Erwachsene zum Durchatmen. Der Bundespreis Stadtgrün fördert diese zukunftsorientierte Stadtentwicklung. Das ist gut für unser Miteinander, unsere Gesundheit und das Klima."

Der Wettbewerb ist mit einem Preisgeld von insgesamt 100.000 Euro dotiert und wird in vier verschiedenen Kategorien vergeben:

  • GEBAUT
  • GENUTZT
  • GEPFLEGT
  • GEMANAGT


Termine

Ende der Einreichungsfrist
9. April 2020, 23:59 Uhr

Jurysitzung
16. Juni 2020

Der Bundespreis Stadtgrün ist ein wichtiger Baustein in der Umsetzung des Weißbuches Stadtgrün. Er wird vom Deutschen Städtetag, dem Deutschen Städte- und Gemeindebund und dem Deutschen Landkreistag unterstützt.

Eine unabhängige Jury entscheidet über die Auszeichnung von Projekten mit Preisen und Anerkennungen. Sie ist mit Expertinnen und Experten aus den Bereichen Garten- und Landschaftsarchitektur, Stadtentwicklung und Stadtplanung, Vertretern und Vertreterinnen des Deutschen Städtetags, des Deutschen Städte- und Gemeindebunds und des Deutschen Landkreistags sowie mit Vertretern aus Bundesministerien besetzt.

Preisverleihung und Erfahrungsaustausch
September 2020

Die Preisverleihung findet im September 2020 in Berlin statt.

Weitere Informationen unter www.bundespreis-stadtgruen.de

 

Anzeige

Neue FRILO-Toolboxmodule

Die FRILO-Toolbox ist eine Sammlung einfacher Nachweismodule, die bei den häufigen kleineren Standardberechnungen in der täglichen Praxis eines...

Weiterlesen

GLASER -isb cad- 2017

Bei der neuen Version 2017 sind die Themenschwerpunkte im engen Austausch mit den Anwendern gewählt worden, so der Hersteller. Über die Beteiligung am...

Weiterlesen

Angebots- und Rechnungserstellung nach HOAI 2009 oder 2013

OM by CYCOT ist eine leistungsfähige Büro- und Projektverwaltungssoftware für Planungsbüros. Mit OM by CYCOT dokumentieren, organisieren und steuern...

Weiterlesen

Dokumentation und Berechnung in der Baustatik

VCmaster bietet Ingenieuren ein zukunftsorientiertes Konzept zum effizienten Erstellen und Verwalten von Statik-Dokumenten. Die Software kombiniert...

Weiterlesen

Beratung zur Beschichtung und Pflege von Industrieböden

Die Remmers Fachplanung bietet mit dem „rcc“ (Remmers Consulting Concept) Unterstützung, wenn es um die Analyse des Ist-Zustands eines...

Weiterlesen

Bezahlbar wohnen in den Uferhöfen in Berlin-Mitte

Im Ortsteil Gesundbrunnen entstehen derzeit drei Mehrfamilienhäuser mit 180 Mietwohnungen, wobei die Wohnflächen zwischen 36 und 119 m² liegen. Die 4-...

Weiterlesen

Industrie-Sektionaltor mit hohen Isolationswerten

Gebäudeöffnungen, ob Fenster, Türen oder Tore, sind große Herausforderungen beim Bemühen, den Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert) so niedrig wie...

Weiterlesen

Vorkonfektionierte großformatige Planelemente

Bauprozesse optimieren und Kosteneinsparpotenziale nutzen – das sind die Ziele des Bausystems „KS-Plus“. Es bietet maßgeschneiderte Systemlösungen aus...

Weiterlesen

VHF mit Holzweichfaser- Dämmplatte

Vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF) gelten als robuste Konstruktionen, die bei fachgerechter Montage etliche Jahrzehnte tadellos funktionieren....

Weiterlesen