Bundespreis Stadtgrün – Einreichungsfrist bis 9. April 2020

BMI prämiert attraktive Parks und grüne Freiräume mit insgesamt 100.000 Euro

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat lobt zum ersten Mal den Bundespreis Stadtgrün aus. Der Preis würdigt außergewöhnliches Engagement für urbanes Grün, vielfältige Nutzbarkeit, gestalterische Qualität, innovative Konzepte und integrative Planungsansätze.

Bild: Valdas Miskinis / Pixabay

Städte und Gemeinden in Deutschland können sich ab sofort mit ihren Stadtgrün-Projekten bewerben. Auch Planer, Bürgerinnen und Bürger, Initiativen oder Vereine sind aufgerufen, ihre Projekte gemeinsam mit der Gemeinde einzureichen. Im Fokus steht der Mehrwert öffentlicher Grün- und Freiräume für die Menschen.
Bundesminister Horst Seehofer: "Für lebenswerte Städte brauchen wir grüne Freiräume. Kinder brauchen Platz zum Spielen und Erwachsene zum Durchatmen. Der Bundespreis Stadtgrün fördert diese zukunftsorientierte Stadtentwicklung. Das ist gut für unser Miteinander, unsere Gesundheit und das Klima."

Der Wettbewerb ist mit einem Preisgeld von insgesamt 100.000 Euro dotiert und wird in vier verschiedenen Kategorien vergeben:

  • GEBAUT
  • GENUTZT
  • GEPFLEGT
  • GEMANAGT


Termine

Ende der Einreichungsfrist
9. April 2020, 23:59 Uhr

Jurysitzung
16. Juni 2020

Der Bundespreis Stadtgrün ist ein wichtiger Baustein in der Umsetzung des Weißbuches Stadtgrün. Er wird vom Deutschen Städtetag, dem Deutschen Städte- und Gemeindebund und dem Deutschen Landkreistag unterstützt.

Eine unabhängige Jury entscheidet über die Auszeichnung von Projekten mit Preisen und Anerkennungen. Sie ist mit Expertinnen und Experten aus den Bereichen Garten- und Landschaftsarchitektur, Stadtentwicklung und Stadtplanung, Vertretern und Vertreterinnen des Deutschen Städtetags, des Deutschen Städte- und Gemeindebunds und des Deutschen Landkreistags sowie mit Vertretern aus Bundesministerien besetzt.

Preisverleihung und Erfahrungsaustausch
September 2020

Die Preisverleihung findet im September 2020 in Berlin statt.

Weitere Informationen unter www.bundespreis-stadtgruen.de

 

Anzeige

Wirtschaftliche Behaglichkeit mit Kalksandstein

Deutschlandweit gibt es weiterhin einen großen Bedarf an bezahlbarem Wohnraum. Gleichzeitig sind die Anforderungen an die energetische...

Weiterlesen

Sofort belastbare Verbindungen von Betonfertigteilen

Herkömmliche Betonfertigteilverbindungen mit flexiblen Seilschlaufen oder bauseitig rückgebogenen Betonstählen müssen in der Anschlussfuge mit einem...

Weiterlesen

Ewijk-Brücke mit hochfestem Beton ertüchtigt

Die Fahrbahnplatte der niederländischen Ewijk-Brücke wurde mit dem hochfesten Beton „Dyckerhoff Xposal 105“ ertüchtigt. Dadurch werden die Spannungen...

Weiterlesen

Dach- und Fassadenplatten im XL-Format

Der Hersteller Creaton erweitert sein Sortiment im Bereich Dach- und Fassadenplatten um ein Großformat: Die Dacheindeckungen der Produktserie „Dacora“...

Weiterlesen

Gemeinsam wachsen und sich wohlfühlen

Mehr als 50 Betreuungseinrichtungen für Kinder aller Altersgruppen hat Alho bereits im In- und Ausland realisiert. Eines der jüngsten Projekte des...

Weiterlesen

Hundertwasser Architektur

Biomorphe Formen, ungezügelte Farben und sanftes Chaos charakterisieren die Architektur des Friedensreich Hundertwasser, eines Künstlers, der...

Weiterlesen

Demenzsensible Architektur

Immer mehr Menschen werden immer älter.  Mit dem Älterwerden gehen häufig kognitive Einschränkungen und demenzielle Erkrankungen einher. Für diese...

Weiterlesen

Nova Ava – jetzt mit BIM Add-On

Die Software „Nova Ava BIM“ unterstützt die Projektbearbeitung durch die Visualisierung von Daten in einem Gebäudemodell. Durch die Nutzung der...

Weiterlesen

Mehrwert für Planer: Integration von Baufragen.de

Oftmals stellen sich im Planungsprozess die Detailfragen zu Bauprodukten genau dann, wenn kein Produktexperte zur Hand ist.
„Projekt Pro“ und...

Weiterlesen