Projektplanung, Dokumentation und Rechnungswesen in der Cloud

openHandwerk

Alles in der Cloud: Projektplanung, Dokumentation und Rechnungswesen mit „openHandwerk“ mobil auf der Baustelle oder am Rechner im Büro. / Bild: openHandwerk GmbH

„openHandwerk“ ist eine „Software as a Service“-Lösung in der Cloud, die Unternehmen bei Prozessen und Arbeitsabläufen im Büro und auf der Baustelle unterstützt. Die Lösung richtet sich vor allem an Handwerksbetriebe, Bauunternehmen und Servicegesellschaften sowie Projektplaner. Die Handwerkersoftware/ Bausoftware bildet dabei alle anfallenden Arbeitsabläufe ab – von der Auftragsverwaltung, Zeiterfassung, Mitarbeiterdisposition und -kommunikation bis hin zur Baustellendokumentation und zum kompletten Rechnungswesen mit IDS-Connect, Datanorm, GAEB und DATEV.

Für Geschäftsführer oder Gesellschafter gibt die Software einen schnellen Überblick über die Auslastung im Unternehmen, da Aufträge in einen Status runtergebrochen werden. Es nimmt somit Unternehmern das Risiko bzw. weißt auf Risiken hin. Für das Büro unterstützt die Software bei der Auftragsverwaltung, Mitarbeiterdisposition und Kalkulation. Darüber hinaus befreit die Software von wiederkehrenden Aufgaben und unterstützt bei der Kommunikation mit Auftraggebern. Der Vorarbeiter oder Bauleiter nutzt open- Handwerk auf der Baustelle, um die Arbeiten zu koordinieren, er hat Einblick in die Aufträge und auszuführenden Arbeiten. Die Mitarbeiter auf der Baustelle nutzen das Programm für ihre Zeiterfassung als auch für die Dokumentation ihrer Arbeiten. Außerdem lassen sich damit kleinere Instandhaltungsmaßnahmen als auch Bauprojekte abbilden und managen.
Das Verknüpfen von mehreren Gewerken oder das Einbinden von Nachunternehmern ist ebenso möglich.

www.openhandwerk.de

 

Anzeige

Verbesserte Zusammenarbeit zwischen Infrastruktur- und Hochbau durch BIM

Die Vergrößerung eines Messegeländes in der Schweiz erforderte die enge Zusammenarbeit von Infrastruktur und Hochbau an einem hochkomplexen Projekt....

Weiterlesen

BIM-Management im digitalen Planungsprozess

Mit der Einführung der digitalen Planungsmethode BIM im Büro des Bauingenieurs, Fachplaners oder im Architekturbüro eines Projektarchitekten stehen...

Weiterlesen

AVANTI 2019 – unabhängig sein im BIM-Prozess

AVANTI ist eine Software für Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung (AVA) und Kostenmanagement, die Mengen aus BIM-Modellen übernimmt. Damit haben...

Weiterlesen

Natürliche und ökologische Hilfe bei Schmimmel

Schimmel gefährdet die Bausubstanz und die Gesundheit. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben die Bewohner von verschimmelten Wohnungen ein...

Weiterlesen

Mit Schwung und Spannweite

Der Holzbau wird weltweit gesellschaftsfähig. Mit einer Auswahl realisierter Projekte von internationaler Bedeutung gibt der Fachbeitrag einen...

Weiterlesen

Wachstumsmarkt energetischer Quartiersumbau

Die aktuelle Diskussion um Klimawandel und Energiewende rückt den Gebäudebereich in den Fokus: Ca. 40 % des Endenergieverbrauchs in Deutschland...

Weiterlesen

Zukunft Kleinstadt

Lange Zeit haben sich Politik, Wissenschaft und Planung wenig um Kleinstädte gekümmert. Ihre Vielfalt, gesamtgesellschaftliche Bedeutung und...

Weiterlesen

Optimierung der Anhörungsverfahren im Planfeststellungsverfahren für Betriebsanlagen der Eisenbahnen des Bundes

Das Anhörungsverfahren in der eisenbahnrechtlichen Planfeststellung birgt Herausforderungen für alle Teilnehmer, ein fristgerechter Abschluss ist die...

Weiterlesen

e-Vergabe in Mecklenburg-Vorpommern ab 2020 komplett digital

Ab dem Jahr 2020 wickelt die staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung des Landes Mecklenburg-Vorpommern sämtliche Vergabeverfahren mit einem...

Weiterlesen