Lüftungssysteme von Renson in der Großstadt

Zentral, gesund und komfortabel wohnen, das wünschen sich viele Großstädter. Gute Luft, erholsame Ruhe und ein gesunder Schlaf sind aber in einer Großstadt wie Berlin nicht überall verfügbar. Beim Neubau von 276 Eigentumswohnungen im belebten Stadtteil Treptow halfen unter anderem schalldämmende Lüftungselemente von Renson Komfort zu schaffen.

Bild: Renson

Die Wohnanlage Bouchégärten in Berlin Alt-Treptow ist dabei ein ganz besonderer Ort. Genau auf diesem Grundstück verlief einst die Deutsch-Deutsche Grenze. Bereits 1939 sollte das Grundstück bebaut werden. Krieg und Kriegsfolgen haben dies verhindert. Dafür wohnt heute ein ehemaliger Grundstückeigentümer in diesem Objekt. Die Wohnanlage Bouchégärten bietet zwei bis fünf Zimmer große Wohnungen mit Flächen bis 105 m². Die Wohnungen im gehobenen Standard sind zudem als KfWEffizienzhaus 55 zertifiziert. Fußbodenheizungen, hochwertige Hölzer für Terrassen, Balkone und Loggien, aber auch Markenkeramik in Bädern gehören zur Ausstattung. Eine Fernwärmeheizung aus Kraft-Wärme-Kopplung, Dreifach-Verglasungen und hochwertige Gebäudedämmungen tragen zur Nachhaltigkeit bei.

Bild: Renson

Leise Frischluft: Für besonders anspruchsvolle Kunden und Wohnungen, die stärker als andere Lärm ausgesetzt sind, boten die Architekten die Fensterlüftung Invisivent Evo AKD von Renson an. Es ist eine thermisch getrennte, selbstregelnde Schalldämmlüftung, die über dem Fensterrahmen installiert wird. Sie verbindet gesunden Wohnkomfort mit einem Höchstmaß an thermischer Behaglichkeit ohne Einbußen beim akustischen Komfort. Die Lüftung ist in fünf Stufen regelbar und erreicht im geschlossenen Zustand einen Schallschutz von 60 dB. Im offenen Zustand sind es immer noch respektable 39 dB. Mit einem U-Wert von 1,2 W/m²K entspricht die Lüftung beim Wärmeschutz in etwa den Werten der hochwertigen Verglasung. Pro laufend Meter schafft ein solches Element bis zu 42 m³ Frischluft pro Stunde. Die Fensterlüftungen sorgen für die notwendige Frischluft. So wird die verunreinigte Raumluft, sie wird am besten über eine zentrale Lüftungsanlage abgeführt, 24/7 ersetzt.

Wer Natur und Ruhe zu schätzen weiß, und doch gern zentral wohnt, wird Alt-Treptow lieben, heißt es in einem Prospekt. Zwischen dem Landwehrkanal und dem Treptower Park ist dieses neue Wohnanlage ein Geheimtipp und ein verstecktes Juwel.

Weitere Informationen zum Hersteller finden Sie online unter www.renson.eu

 

Anzeige

Stahlprofile mit schlanken Ansichtsbreiten

Wärmegedämmte Festverglasungen und Fenster mit einer sehr schlanken Ansichtsbreite von 23 Millimetern für Verglasungen und 55 Millimetern...

Weiterlesen

Superisolationsmaterial für Schnittstellen in der Fassade

Eine schöne Architektur, eine elegante Fassade oder eine gelungene Sanierung haben eines gemeinsam: Sie sollen nicht durch eine dick auftragende,...

Weiterlesen

WDVS-Fassaden unterschiedlich gestalten

Klar strukturierte Fassaden, der Einsatz von Rücksprüngen zur gezielten Akzentuierung oder ein einziges durchgängiges architektonisches Element: Die...

Weiterlesen

Hallenneubau auf Fundament aus Blähton

Wie schützt man ein Fundament möglichst schnell gegen Kälte, Frost und Feuchtigkeit? Und mit welchem Material lässt sich dies zugleich in leichter und...

Weiterlesen

Ziele von Qualifizierungsmaßnahmen

Was ist für Unternehmen das Ziel bei Qualifizierungsmaßnahmen ihrer Mitarbeiter? Es ist sicher nicht das Anhäufen von theoretischem Wissen, sondern...

Weiterlesen

Digitale Plattform für zukunftsfähige Mobilitätslösungen

Prädiktive Wartung, elektronische Überwachung, die wichtigsten Daten in Echtzeit immer im Blick: Mit „Schindler Ahead“ präsentiert der...

Weiterlesen

Nachhaltiger, ökologischer Brandschutz

Anhand der Geschichte von Brandschutzbeschichtungen lässt sich aufzeigen, wie die Entwicklung von normalen zu emissionsarmen Produkten den...

Weiterlesen

Parkhaussanierung mit Nachhaltigkeitsgarantie

Beton ist beständig, hält aber auch nicht ewig. Daher bedarf es ganzheitlicher Konzepte, um Parkhäuser professionell und dauerhaft zu sanieren. Denn...

Weiterlesen

Broschüre über Schalldämmung bei Leichtbeton

Der bauliche Schallschutz bleibt auch nach der Aktualisierung der DIN 4109 eine planerische Herausforderung. Mit der Broschüre „Massives Plus an...

Weiterlesen