Schwellenwerte der EU-Richtlinien für öffentliche Aufträge zum 01.01.2020 angepasst

Anpassung gilt ab Januar 2020

Bild: Capri23auto / Pixabay

Im Oktober 2019 kündigte die Europäische Kommission an, die Schwellenwerte der EU-Richtlinien für öffentliche Aufträge zum 01.01.2020 turnusgemäß anzupassen. Im Einzelnen betrifft dies die Schwellenwerte der EU-Richtlinien für klassische öffentliche Aufträge, für Aufträge aus dem Bereich der besonderen Sektoren, für die Konzessionsvergaberichtlinie sowie für die Richtlinie zu Vergaben in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit.

Die alle zwei Jahre vorgenommene Anpassung der EU-Schwellenwerte erfolgt vor dem Hintergrund, dass diesen die Schwellenwerte des Government Procurement Agreement (GPA) zugrunde liegen. Diese müssen von der EU beachtet werden und innerhalb dieses internationalen Abkommens nicht in Euro, sondern in Sonderziehungsrechten ausgedrückt werden. Die Sonderziehungsrechte bilden eine vom Internationalen Währungsfonds geschaffene künstliche Währungseinheit, deren Kurs nicht mit dem Euro identisch ist und sich, wie auch der Kurs des Euros, laufend ändert.

Die geänderten Schwellenwerte wurden am 31.10.2019 im Amtsblatt der EU (L 279/25) veröffentlicht und gelten ab dem 01.01.2020:

 

  • Bauleistungen: 5.350.000 Euro (statt bisher 5.548.000 Euro)
  • Liefer-/Diens leistungen: 214.000 Euro (statt bisher 221.000 Euro)
  • zentrale Regierungsdienststellen: 139.000 Euro (statt bisher 144.000 Euro)


Autor: RA Markus Balkow, stellv. Geschäftsführer der BIngK

 

Anzeige

Mit Ziegel preiswerten und langlebigen Wohnraum schaffen

Der Ziegel war 2018 der am häufigsten genutzte Wandbaustoff im Wohnungsbau. Bundesweite Bedeutung hat der Ziegel im mehrgeschossigen Wohnungsbau.
Die...

Weiterlesen

FE-System für Tragwerksplaner um Positionstyp „Balkonanschluss“ erweitert

MicroFe, ein FE-System für Tragwerksplaner der mb AEC Software GmbH und Teil der mb WorkSuite, bietet ab sofort den neuen Positionstyp...

Weiterlesen

Strahlenschutz gegen Radon

Gebäude sollten nicht nur gegen Feuchtigkeit abgedichtet werden. Feuchte in Keller und Wohnräumen sind offensichtlich. Weniger offensichtlich ist die...

Weiterlesen

Überarbeitung und Optimierung der Suchfunktionen von AWARO

Die AirITSystems GmbH bietet mit der Version 8.2 ihres webbasierten Projektraumes AWARO eine grundlegende Überarbeitung und Optimierung der...

Weiterlesen

Neue Möglichkeiten bei der Metalldachausführung

Zink- und Aluminiumdächer haben eine Lebensdauer von bis zu 80 Jahren, Kupferdächer kommen auf bis zu 200 Jahre. Metall überzeugt außerdem durch eine...

Weiterlesen

Torlösung für Wohnanlage in München

Käuferle GmbH & Co. KG, Hersteller von Toren, Trennwänden, Fenstern und Türen, stellt das aktuelle „Tor des Monats Juni“ vor. Die Firma baute in der...

Weiterlesen

Projekt- und Controllingsoftware für nachvollziehbare Arbeitszeiten und Überstunden

Nicht zuletzt vor dem Hintergrund des jüngst erfolgten Urteils des Europäischen Gerichtshofes zur Arbeitszeiterfassung wird die Dokumentation und...

Weiterlesen

Automatisierte Übernahme von Massendaten mit neuer Software von G&W

Die Idee durchgängiger digitaler Planung ist am einfachsten mit modellorientierter Mengen- und Kostenermittlung umsetzbar. Mit dem Modul BIM2AVA und...

Weiterlesen

Natursteinteppiche für Innen und Außen

Wer eine individuelle Alternative zu beispielsweise Holzedielen, Fliesen der WPC sucht, kann über einen Natursteinteppich nachdenken....

Weiterlesen