Mit Ziegel preiswerten und langlebigen Wohnraum schaffen

Ziegel 2018 am häufigsten genutzter Wandbaustoff im Wohnungsbau

Vor allem in den Ballungszentren mangelt es an bezahlbaren Mietwohnungen. Ziegelkonstruktionen eignen sich besonders gut, um preiswert hochwertigen und langlebigen Wohnraum zu schaffen. Foto: Wienerberger / Gerhard Zwickert

Der Ziegel war 2018 der am häufigsten genutzte Wandbaustoff im Wohnungsbau. Bundesweite Bedeutung hat der Ziegel im mehrgeschossigen Wohnungsbau.
Die offizielle Statistik des Statistischen Bundesamtes weist für das Jahr 2018 exakt 107.167 fertiggestellte Wohngebäude aus: 32.697 von ihnen wurden mit Ziegel realisiert. Damit war der Ziegel der am häufigsten genutzte Wandbaustoff im Wohnungsbau. Bezogen auf den umbauten Raum konnte eine leichte Steigerung von 0,4 Prozent erreicht werden. Bundesweite Bedeutung hat der Ziegel im mehrgeschossigen Wohnungsbau – auch wenn die Neubauzahlen deutlich hinter den politischen Zielen von 350.000 Wohneinheiten pro Jahr liegen. Beim Ein- und Zweifamilienhausbau stabilisierte sich der Marktanteil des Ziegels bei 34,2 Prozent. Regionaler Spitzenreiter mit einem Anteil von 57,5 Prozent keramischer Baustoffe am Gesamtwohnungsbaumarkt ist einmal mehr der Freistaat Bayern.

Dr. Matthias Frederichs, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Ziegelindustrie, bilanziert ein erfreuliches Baujahr 2018. Foto: Bundesverband Ziegel / Christoph Große
Dr. Matthias Frederichs, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Ziegelindustrie, bilanziert ein erfreuliches Baujahr 2018. Foto: Bundesverband Ziegel / Christoph Große

Klarheit für Privatinvestoren

„Die jüngste Entscheidung des Bundesrates zu Sonderabschreibungen beim Mietwohnungsneubau ist ein Schritt in die richtige Richtung. Befristet für vier Jahre können fünf Prozent der Anschaffungs- und Herstellungskosten einer neuen Wohnung bei der Steuer geltend gemacht werden – zusätzlich zur linearen Sonderabschreibung über zwei Prozent“, betont Dr. Matthias Frederichs, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der deutschen Ziegelindustrie. Damit lassen sich in den ersten vier Jahren insgesamt 28 Prozent der Anschaffungs- und Herstellungskosten einer neuen Mietwohnung steuerlich abschreiben, sofern die Baukosten 3.000 Euro je Quadratmeter Wohnfläche nicht überschreiten.
„Wir erwarten jetzt die dringende Belebung des Marktes für bezahlbare und dauerhaft bewohnte Mietwohnungen“, so Frederichs. „Im Bereich der kommunalen Wohnungsgesellschaften und -genossenschaften trägt unsere jahrelange Arbeit Früchte. Die Vorteile langlebiger, wartungsarmer und wohngesunder Ziegelkonstruktionen liegen bei der Schaffung bezahlbaren Wohnraums auf der Hand. Immer mehr Bestandshalter entscheiden sich für unseren Baustoff.“, fügt er an.

Steuerliche Förderung der energetischen Sanierung notwendig

Bundesbauminister Seehofer hat die steuerliche Absetzbarkeit der energetischen Gebäudesanierung jüngst ins Klimakabinett eingebracht, sie soll rund eine Milliarde Euro pro Jahr kosten. „Das wäre ein kraftvoller Schritt. Der Austausch alter Heizungen, Fassaden und Dachstühle könnte den CO2-Ausstoß im Bestand spürbar verringern", so Seehofer gegenüber der dpa. Aus Sicht der Ziegelindustrie geht der Schritt in die richtige Richtung: „Unsere FIW-Studie hat die enormen Potenziale aufgezeigt - mehr als zehn Millionen Dächer in Deutschland sind nicht ausreichend oder gar nicht gedämmt. Hier gilt es endlich zu handeln“, so Frederichs.

Weitere Informationen

Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e. V.
Reinhardtstraße 12-16 | 10117 Berlin
Tel.: +49 30 5200 999-0 | Fax: +49 30 5200 999-28
info@ziegel.de
www.ziegel.de

 

Anzeige

wiko

Mit wiko BIP Effizienz generieren

Mit dem neuen Business & Information Portal „wiko BIP“ hebt die wiko Bausoftware die Durchgängigkeit digitaler Geschäftsprozesse auf ein neues Level. wiko BIP bietet allen Projektbeteiligten online effiziente und integrierte Geschäftsprozessketten.

Mit wiko DMS alles an Bord

Einfache Dokumentenablage war gestern. Das wiko DMS hilft dabei Abläufe über Vorlagen, die Bereitstellung der Dokumente innerhalb des Rechtekonzeptes und der Integration des projektrelevanten E-Mail-Verkehrs auf einer Datenbasis sicherzustellen.

Mit wiko Bereichscontrolling alles im Griff

Den Überblick über alle Mitarbeiter, Projekte, Bereiche und Niederlassungen zu behalten ist eine Kunst, insbesondere für große Planungsbüros.
wiko bietet ein wirkungsvolles Instrument zur Steuerung aller Unternehmensbereiche -  maximale Transparenz.

 

Tragende Doppelständerwände zur Wohnungstrennung

Die Einführung der Gebäudeklasse 4 (Gebäude mit einer Höhe von 13 m und Nutzungseinheiten mit jeweils nicht mehr als 400 m²) in den Landesbauordnungen...

Weiterlesen

Fachliteratur zum Thema Brandschutz

Die Bücher „Geschichte des Brandschutzes“ und „Brandschutz in Kindergärten, Schulen und Hochschulen“ sind im Verlag für Brandschutzpraxis erschienen.

Weiterlesen

Brandfeste nachhaltige Sanierung

In ihrer "Green Product"-Linie bietet Rudolf Hensel "Hensotherm" Stahl- und Holzbrandschutzbeschichtungen an, die nach Europäischer Norm zugelassen...

Weiterlesen

Brandschutzkonzepte für mehrgeschossige Gebäude und Aufstockungen

Die Publikation des Informationsdienstes Holz dient als Orientierungshilfe für Architekten, Fachplaner "Brandschutz", Bauaufsichtsbehörden und...

Weiterlesen

Basiswissen Brandschutz. Band 1: Grundlagen

Im Bauordnungsrecht sind die prinzipiellen Anforderungen an den Brandschutz formuliert. Davon ausgehend lassen sich die brandschutztechnischen...

Weiterlesen

Vollintegrierte 4D-BIM-Lösung für den Brückenbau

Allplan Bridge 2020, die Komplettlösung für die parametrische Modellierung, statische Berechnung und Konstruktion von Brücken steht zum Download...

Weiterlesen

Kalksandstein: wohngesund und umweltfreundlich

Klima- und Umweltschutz sind auch in der Baubranche aktueller denn je. Immer mehr Bauherren und Planer achten auf die Nachhaltigkeit der verwendeten...

Weiterlesen

Flüssigkunststoff: Abdichten im Holzhausbau

Der perfekte Flüssigkunststoff ist flexibel und härtet zu einer fugenlos-flächig haftenden Abdichtung aus. Mit Frankosil 1K Plus gibt es ein...

Weiterlesen

Wirksame Akustik und harmonisches Design

Großflächige, strukturlose Deckenflächen sind aus der heutigen modernen Architektur nicht mehr wegzudenken. AMF Tacet bietet ein schlichtes, homogenes...

Weiterlesen