FE-System für Tragwerksplaner um Positionstyp „Balkonanschluss“ erweitert

Schöck Isokorb direkt in Planungstool ermitteln

MicroFe, ein FE-System für Tragwerksplaner der mb AEC Software GmbH und Teil der mb WorkSuite, bietet ab sofort den neuen Positionstyp „Balkonanschluss“. Ohne auf eine zweite Software wechseln zu müssen, können Statiker damit direkt die Anschlusssituationen für Balkone bemessen und alle erforderlichen Isokorb Typen von Schöck ermitteln. Die neue Funktionalität steht MicroFe-Anwendern der Version 2019.050 zur Verfügung.

Bild: Schöck Bauteile GmbH

Mit MicroFE konnten bereits zuvor Tragwerksplaner positionsorientiert und grafisch Bauteile eingegeben werden, die dann automatisch in das abstrakte, mathematische FE-Modell umgesetzt wurden. Tragende Wärmedämmelemente wie der Schöck Isokorb trennen auskragende Bauteile wie Balkone, Attiken und Vordächer thermisch voneinander und minimieren dadurch Wärmebrücken. Beim Anschluss von Betonbautei-len bzw. Balkonplatten sind diese Produkte von Schöck etabliert. Der neue Positionstyp „Balkonanschluss“ stellt nun alle erforderlichen Daten der Isokorb Varianten zur Verfügung und basiert auf einer Kooperation des Software-Anbieters mb AEC Software GmbH mit der Schöck Bau-teile GmbH.

Der Positionstyp zur Modellierung von Balkonanschlüssen lässt sich in MicroFe einfach anwenden und die Ergebnisse können anschließend unkompliziert dargestellt werden. In der grafisch-interaktiven Ausgabe ermöglichen die bisher bekannten Funktionalitäten wie Zoomausschnitt, Farben, Symbol- und Schriftgrößen oder Gruppen dem Software-Nutzer die individuelle Gestaltung seiner Ergebnisse.
Eine beliebige Auswahl von Balkonanschluss-Positionen lassen sich in der positionsorientierten Ausgabe „Balkonanschluss-Bem“ tabellarisch inklusive Übersichtsgrafik und Verlauf der Bemessungsschnittgrößen ausführlich dokumentieren.

www.mbaec.de
www.schoeck.de/de/isokorb

 

Anzeige

Sichere Brandabschottung mit Kabelboxen

Die industriell vorgefertigten und einbaufertigen Kabelboxen von Wichmann Brandschutzsysteme bieten ab dem Zeitpunkt des Einbaus in Wand, Decke oder...

Weiterlesen

Vorwandmontagesysteme für Brandschutzfassaden

Das Vorwandmontagesystem „ISO-TOP Winframer TYP 1 E30“ wurde für den Einsatz in Brandschutzfassaden konzipiert. Die intumeszierenden Inhaltsstoffe des...

Weiterlesen

Sicherung von Notausgangstüren

Notausgänge dürfen laut Gesetzgeber nicht verschlossen werden. Sie müssen frei und leicht für jedermann zu öffnen sein, um im Gefahrenfall das Gebäude...

Weiterlesen

Digitalisierung und Sprachalarmierung für erhöhte Sicherheit

Schnellere Evakuierung durch Alarmierungsgeräte mit Sprachausgabe: Sprachmeldungen reduzieren die Reaktionszeit bei einem Brandalarm um bis zu 75...

Weiterlesen

Bauten des Bundes 1949-1989

In der Zeit der Bonner Republik sind, anders als bis heute vielfach kolportiert, durchaus mehrere architektonisch anspruchsvolle Bundesbauten von...

Weiterlesen

Objektbau

Im Zuge von Objektplanungen kommt der Kostensteuerung eine zunehmend gewichtige Rolle zu. Grund hierfür sind einerseits die aktuell galoppierenden...

Weiterlesen

Eine schwimmende Photovoltaik-Anlage

Auf dem Baggersee Maiwald in der  Renchen bei Achern entsteht derzeit die größte Photovoltaik-Anlage auf einem Baggersee in Deutschland. Nur zwei...

Weiterlesen

Ein vielseitiger Mauerwerksbaustoff

In Sachen Tragfähigkeit ist „Unika Kalksandstein“ hoch belastbar: Ein üblicher Kalksandstein trägt zwischen 40 und 100 t. Hinzu kommen die guten...

Weiterlesen

Warme Kante für kaltgebogene Gläser

Auf dem schmalen Grat zwischen Form und Funktion müssen Glasfassaden heute scheinbar unumstößliche physikalische Grenzen sprengen. Was bereits...

Weiterlesen