Außenrollo zur schraubenlosen Montage

Schlotterer

Das Fiberglasgewebe des „Blinos Rollo“ reduziert den Wärmeeintrag im Sommer um ca. 90 %, lässt dennoch ca. 20 % des Tageslichts in den Raum. / Bild: Schlotterer

„Die meisten Vermieter erlauben ihren Mietern die Montage eines außen liegenden  Sonnenschutzes nicht. Der Grund ist, dass herkömmliche Systeme angeschraubt werden müssen und damit entweder das Fenster oder die Bausubstanz beschädigen. Viele Mieter greifen daher zu innen liegenden Systemen,  die zwar Blendung reduzieren, aber keinen wirksamen Schutz vor Überhitzung bieten. Wir haben zusammen mit dem österreichischen Start-Up-Unternehmen ‚Blinos‘ das erste Außenrollo zur schraubenlosen Montage entwickelt: das ‚Blinos Rollo‘“, erläutert Schlotterer- Geschäftsführer Dipl.-Ing. Peter Gubisch.

Der Sonnenschutz wird mittels patentierter Klemmvorrichtung auf den Fensterrahmen montiert, die auch bei Wind und Wetter hält. Für die Montage muss weder gebohrt noch geschraubt werden – Fenster, Fensterrahmen oder Fassaden werden nicht beschädigt. Die Klemmen greifen an der Innenseite des Rahmenprofils,  wodurch das Rollo bei geschlossenem Fenster auch sicher vor Diebstahl von außen geschützt ist.

Das kunststoffummantelte, anthrazitfarbene Fiberglasgewebe reduziert den Wärmeeintrag  im Sommer um ca. 90 %, lässt ca. 20 % des Tageslichts in den Raum und ermöglicht zugleich eine gute Durchsicht nach draußen. Das Rollo lässt sich mit einem Handgriff nach unten ziehen und fixieren. Ein kurzer Druck nach unten genügt, um es wieder zu lösen und hochzufahren.

Das Produkt eignet sich für fast alle Kunststoff- und Holz-/Alufenster sowie Türen bis zu einer max. Breite von 200 cm und einer max.  Höhe von 240 cm. 

ww.schlotterer.at 

 

Anzeige

Natürliche und ökologische Hilfe bei Schmimmel

Schimmel gefährdet die Bausubstanz und die Gesundheit. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben die Bewohner von verschimmelten Wohnungen ein...

Weiterlesen

Mit Schwung und Spannweite

Der Holzbau wird weltweit gesellschaftsfähig. Mit einer Auswahl realisierter Projekte von internationaler Bedeutung gibt der Fachbeitrag einen...

Weiterlesen

Wachstumsmarkt energetischer Quartiersumbau

Die aktuelle Diskussion um Klimawandel und Energiewende rückt den Gebäudebereich in den Fokus: Ca. 40 % des Endenergieverbrauchs in Deutschland...

Weiterlesen

Zukunft Kleinstadt

Lange Zeit haben sich Politik, Wissenschaft und Planung wenig um Kleinstädte gekümmert. Ihre Vielfalt, gesamtgesellschaftliche Bedeutung und...

Weiterlesen

Optimierung der Anhörungsverfahren im Planfeststellungsverfahren für Betriebsanlagen der Eisenbahnen des Bundes

Das Anhörungsverfahren in der eisenbahnrechtlichen Planfeststellung birgt Herausforderungen für alle Teilnehmer, ein fristgerechter Abschluss ist die...

Weiterlesen

Lebensraum Ziegel – Damit Wohnen kein Luxusgut wird

Auf der Pressereise der Initiative Lebensraum Ziegel am 24. und 25. September 2019 stellten Architekten, Investoren und Bauherren aktuelle Bauvorhaben...

Weiterlesen

PV-Anlagen sicher vor Überspannungen durch Blitzbeeinflussung schützen

Der neue Kombi-Ableiter DEHNcombo YPV schützt PV-Anlagen sicher vor Überspannungen durch Blitzbeeinflussung. Der Ableiter bietet eine Reihe von...

Weiterlesen

Kaskadenentwässerung mit LORO-X-DUOSTREAM

Für die Haupt- und Notentwässerung von Dach und Dachterrassen mit Mehrgeschossabläufen an einer Sammelleitung über alle Geschosse

Weiterlesen

Hörmann Haustür setzt neue Standards

Neben der ThermoPlan Hybrid hat Hörmann ein zweites Haustür-Modell aus einer Aluminium-Edelstahl-Kombination in sein Programm aufgenommen: Die neue...

Weiterlesen