Brandschutz-Tagung 2019

Ingenieurkammer-Bau NRW

Zum 18. Mal findet am 02. Juli 2019 die Brandschutz-Tagung als Forum der Brandschutzsachverständigen, Vertreter der Bauaufsichtsbehörden und Feuerwehren, Versicherer und Hersteller von Brandschutzprodukten statt. Im Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung stehen die vielfältigen aktuellen Änderungen der Landesbauordnung und darauf aufbauender Regelwerke. Darüber hinaus wird zu Themen des abwehrenden, anlagentechnischen und konstruktiven Brandschutzes berichtet. 
Die Tagung wird durch eine umfangreiche Fachausstellung ergänzt, bei der bewährte und innovative Brandschutzprodukte gezeigt und erläutert werden. Hersteller und Anbieter von speziellen Bauteilen, Verfahren und Systemen sowie Software- und Beratungsunternehmen haben die besondere Möglichkeit, ein großes Fachpublikum anzusprechen. Die fachliche Leitung liegt bei Dipl.- Ing. (FH) Udo Kirchner, Beratender Ingenieur, saSV, für die Prüfung des Brandschutzes, öbuv Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz, Halfkann + Kirchner, Erkelenz.

Themen sind:

 

  • Brandschutz in NRW – was war, was ist, was muss?
  • FAQ BauO und SBauVO NRW 2019 – Erläuterung und Kommentierung zu Brandschutzvorschriften
  • Die VVTB in Bund und Land – Ergebnisse zur Anhörung der Muster-VVTB und der weiteren Umsetzung in NRW
  • Die technische Gebäudeausrüstung in der VVTB – Erläuterungen und Hintergründe zu Anhang 14
  • Richtiger Blitzschutz – was braucht man wann?
  • Neue Möglichkeiten für den Brandschutz von Stahlbauten
  • Qualifizierte Einsatznachbegehungen als Erkenntnisquelle für den vorbeugenden Brandschutz
  • Brandschutzkonzepte für moderne Schulformen
  • Erfolgreiche Sprinklerkonzepte für besondere Risiken wie Lithium-Ionen-Batterien, Kunststoffe und neue Lagertechnologien

Nähere Einzelheiten zur Tagung sowie die Unterlagen für die Anmeldung als Aussteller finden Sie unter www.ikbaunrw.de/akademie/fachtagungen/ oder als WEBINFO 192.

Dienstag, 02. Juli 2019, 09.30-17.00 Uhr im CCD Congress Center Düsseldorf/Stadthalle
Veranstaltungs-Nr.: 19-46432
Die Teilnahmegebühr beträgt 150 Euro inkl. Mittagessen.
Anmelden können Sie sich online, per Fax (0211/130 67 156) oder per E-Mail (akademie@ikbaunrw.de)
Anmeldeschluss ist der 18.06.2019. Bei kurzfristigeren Anmeldungen ist eine vorherige Rücksprache notwendig.

Die Tagung ist innerhalb der Fortbildungsverpflichtung der Ingenieurkammer-Bau NRW und der Architektenkammer NRW mit 8 Fortbildungspunkten anerkannt.

ARCHICAD 22 – Rundum BIM!

MÜNCHEN/BUDAPEST im Juni 2018 – GRAPHISOFT®, der BIM-Softwarehersteller für Architekten und Ingenieure, stellt seine Version ARCHICAD 22 vor. ...

Weiterlesen

Wie funktioniert Dämmung, oder funktioniert Dämmung überhaupt?

In der neuen Serie ‚JOMA informiert‘ wird in jeder Folge ein neuer Aspekt rund um das Thema Dämmen, Dämmstoff und Sanierung durchleuchtet. Dabei wird...

Weiterlesen

MAXIMO 360 und MXK Konsolensystem

Beim Bau eines neuen Schulzentrums (Schulzentrum am Goldbach, Langwedel) ermöglichte die MAXIMO Rahmenschalung in Verbindung mit dem MXK...

Weiterlesen

Top Neuerungen in der Bürosoftware für Architekten und Ingenieure

Bei den Planern, die Projekte aus der öffentlichen Verwaltung im Portfolio haben, wird die Möglichkeit zur elektronischen Rechnungserstellung nach...

Weiterlesen

Bionik: Wärmedämmung

Jedes Lebewesen ist von bestimmten Umgebungstemperaturen abhängig und benötigt für die Aktivität seiner Körperfunktionen eine bestimmte...

Weiterlesen

Ökologie und Ökonomie des Dämmens

Dieses Buch stellt das große Thema der nachträglichen Gebäudedämmung aus ökologischer wie ökonomischer Sicht und über die gesamte Lebensdauer einer...

Weiterlesen

Dämmung der obersten Geschossdecke

Eine wirtschaftliche Maßnahme zur Dämmung von nicht zu Wohnzwecken ausgebauten Dachgeschossen besteht in der Dämmung der obersten Geschossdecke mit...

Weiterlesen

Dämmsystem für die obere Geschossdecke

Mit dem Dachbodendämmelement „DBD“ präsentiert der Hersteller Homatherm ein hoch belastbares, sofort begehbares Dämmsystem. Dieses ermöglicht die...

Weiterlesen

Dämmsystemstudie „VHF-Hybrid“

Der Dämmsystemehersteller Inthermo ist aktiv in der Fassadenforschung. Dazu fragt das Unternehmen Planer, Baumeister sowie umsetzungsstarke Holz- und...

Weiterlesen