Strukturgebende Leichtbauelemente für Stahlbetondecken

Cobiax

Bei „Cobiax“-Decken werden auf bis zu 80 % der Gesamtfläche geschlossene Hohlräume mit den Cobiax-Produkten erzeugt. / Bild: Heinze Cobiax Deutschland GmbH

Heinze Cobiax Deutschland stellte auf der BAU das Produkt „Cobiax CLS – Concrete Lightweight Structures“ vor. Die neuen patentierten Strukturgeber für Stahlbetondecken unterscheiden sich von den bisherigen Modellen „Cobiax Eco-Line“ und „Cobiax Slim-Line“ durch eine quadratische Grundfläche von 60 x 60 cm mit einem Viertelhohlraum an jeder Ecke. Die Halbschalen sind in sieben verschiedenen Varianten von 50 mm bis 290 mm Höhe verfügbar, sodass sich insgesamt 19 unterschiedliche Kombinationen für Deckenstärken von 20 cm bis über 80 cm realisieren lassen.

„Innerhalb der nächsten 5 Jahre wollen wir durch den Einsatz unserer CLS-Strukturgeber im Stahlbetonbau die CO2-Emission um 1.000.000 Tonnen reduzieren“, erklärt Dr. Karsten Pfeffer, Geschäftsführer der Heinze Cobiax Deutschland. „Wie alle unsere Produkte bestehen die CLS-Strukturgeber zu 100 Prozent aus Recyclingkunststoff und ermöglichen im Vergleich zu Massivdecken eine Betoneinsparung von bis zu 35 Prozent. Die dadurch resultierende CO2-Reduktion können wir durch das quadratische Design der CLS-Strukturgeber steigern, da dieses einen Platz sparenden Transport ermöglicht“, ergänzt Dipl.-Ing. Volkmar Wanninger, Geschäftsführer bei Heinze Cobiax Deutschland.

Die Einbauelemente werden ineinander gestapelt und erst auf der Baustelle zusammengesetzt. Beton wird durch Leerräume an jenen Stellen einer Decke ersetzt, an denen es die Statik zulässt. Bereiche mit notwendigem Beton für die Tragfähigkeit sind bei der CLS Bestandteil der einzelnen Strukturgeber. 

www.cobiax.com

 

Anzeige

CADDER – Datenbankbasiertes Hochbau-Elemente-CAD

25 Jahre konsequente Entwicklung haben aus CADDER eine durchgängige Planersoftware gemacht, mit der auch anspruchsvolle Gebäude smart entwickelt...

Weiterlesen

DÄMMWERK 2017: Berechnungsmodule Schallschutz und Raumakustik Neue DIN 4109:2016

Der schalltechnische Nachweis für Wohnungstrennwände und -decken, Haustrennwände, Außenwände, Treppenhäuser und Dächer in Massiv-, Leicht- oder...

Weiterlesen

„HasenbeinPlus“ – Die neue Generation der Mengenermittlung

Die neue Generation „HasenbeinPlus“ wurde auf der BAU 2017 erstmals als Beta-Version vorgestellt. Diese Neuentwicklung überzeugte nicht nur durch die...

Weiterlesen

smartTHEMIS – Die neue Smartphone-App für Dokumentation und Beweissicherung

smartTHEMIS ist eine Dokumentations-App für das Smartphone (Android), die zusätzlich zur THEMIS Tablet- und Desktop-PC-Version der effizienten,...

Weiterlesen

NOVA AVA in der Cloud

Die NOVA Building IT GmbH präsentierte auf der BAU 2017 eine Neuheit für die Baubranche: NOVA AVA ist, nach Information des Herstellers, die bisher...

Weiterlesen

Neue FRILO-Toolboxmodule

Die FRILO-Toolbox ist eine Sammlung einfacher Nachweismodule, die bei den häufigen kleineren Standardberechnungen in der täglichen Praxis eines...

Weiterlesen

GLASER -isb cad- 2017

Bei der neuen Version 2017 sind die Themenschwerpunkte im engen Austausch mit den Anwendern gewählt worden, so der Hersteller. Über die Beteiligung am...

Weiterlesen

Angebots- und Rechnungserstellung nach HOAI 2009 oder 2013

OM by CYCOT ist eine leistungsfähige Büro- und Projektverwaltungssoftware für Planungsbüros. Mit OM by CYCOT dokumentieren, organisieren und steuern...

Weiterlesen

Dokumentation und Berechnung in der Baustatik

VCmaster bietet Ingenieuren ein zukunftsorientiertes Konzept zum effizienten Erstellen und Verwalten von Statik-Dokumenten. Die Software kombiniert...

Weiterlesen