Bauzeitverkürzung mit Ziegelfertigteilen

Schlagmann Poroton

„Redbloc“-Ziegelfertigteile können als Außen- und Innenwände in allen gängigen Wandstärken erstellt werden. / Bild: Schlagmann Poroton

In Deutschland fehlen rund 1 Million Wohnungen. Um den Bedarf zu decken, müssten 400.000 Neubauwohnungen pro Jahr entstehen. Doch für die Bauunternehmen stellt sich die Frage, wie bei vollen Auftragsbüchern, einer Kapazitätsauslastung und dem gleichzeitigen Fachkräftemangel ein weiterer Anstieg der Bautätigkeit gemeistert werden kann. Eine Möglichkeit ist die serielle Bauweise, bei der mit vorgefertigten Bauelementen unter einem geringeren Einsatz von geschultem Personal verkürzte Bauzeiten realisierbar sind. Mit „Redbloc“-Ziegelfertigteilen sind massive Ziegelrohbauten in nur wenigen Tagen errichtet.

Mit dem Redbloc-Verfahren wurde die erste vollautomatisierte Herstellung von Ziegelelementen erreicht. Sie ermöglicht die Produktion von massiven Ziegelrohbauten in hoher Qualität und kurzen Lieferzeiten. Verantwortlich dafür ist u. a. das patentierte Trockenklebeverfahren. 

Seit 2014 werden Redbloc-Systemwände als Mauertafeln nach DIN 1053-4 in Verbindung mit Eurocode 6 im Werk der Redbloc in Plattling produziert. Poroton-Planziegel von Schlagmann Poroton werden in allen Mauerstärken – von 11,5 bis 49 cm – nach Plan zu maßgenauen Außen- und Innenwänden verarbeitet. Auch Wände aus gefüllten wärmedämmenden Perlit-Ziegeln sind möglich. Generell können Wohngebäude vom Einfamilien- bis zum mehrgeschossigen Mehrfamilienhaus (Gebäudehöhe ≤ 20 m), Gewerbebauten wie Lager- und Produktionshallen mit Redbloc-Ziegelfertigteilen errichtet werden. Auch für Umbau, Anbau, Dachgeschossausbau oder -aufstockung sind sie geeignet.

www.schlagmann.de

Erste Europäische Bewertung für Fassadenbefestigung

Die erste Europäische Bewertung ETA-03/0055 für einen Hinterschnittanker zur rückseitigen Befestigung von Fassadenplatten nach neuer...

Weiterlesen

Fahrbahn der Ulmer Neutorbrücke in Rekordzeit saniert

Die Neutorbrücke in Ulm ist über 100 Jahre alt, 112 Meter lang und überspannt die Gleise der Eisenbahnstrecken nach Stuttgart und Aalen. Neben dem...

Weiterlesen

Zulassungserweiterung der VIP/ QASA-Elemente

Mehr als vier Jahre sind von der Beantragung bis zur Erteilung am 07.06.2013 vergangen, die „Europäische Technische Zulassung ETA-13/0493“ durch das...

Weiterlesen

Steinstarke Dämmsysteme

Energieeffizientes Bauen und Sanieren ist heute eine Selbstverständlichkeit. Fassadendämmung mit Wärmedämmverbundsystem (WDVS) ist hierbei eine der am...

Weiterlesen

Oberste Geschossdecke begehbar dämmen

Über ein ungedämmtes Dach kann bis zu 30 % der gesamten Heizenergie verloren gehen. Dadurch entstehen nicht nur hohe Kosten, auch die Umwelt wird...

Weiterlesen

Fassadendämmplatte für eine energetische Sanierung

Aktive Stadtentwicklung und Stadterneuerung bedeutet heute für eine Stadt unter anderem auch, einen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele zu leisten....

Weiterlesen

Holzfaser-WDVS schützt vor Umweltlärm

Mit Holzfaserplatten wie der INTHERMO HFD-Exterior Compact lassen sich in Neu- und Altbauten gute Schalldämmmaße erzielen, die im Idealfall aus einer...

Weiterlesen

Konsolen für eine statische Fixierung breiter Fensterelemente

Immer größere Fenster- und Türelemente erschwerten aus energetischer wie statischer Sicht bislang die Erfüllung verschiedener Richtlinien und...

Weiterlesen

VDI-Studie belegt gute Energiebilanz der Cellulosedämmung

In einer VDI-Analyse von allen wichtigen Wärmedämmstoffen im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit (VDI...

Weiterlesen