Bauzeitverkürzung mit Ziegelfertigteilen

Schlagmann Poroton

„Redbloc“-Ziegelfertigteile können als Außen- und Innenwände in allen gängigen Wandstärken erstellt werden. / Bild: Schlagmann Poroton

In Deutschland fehlen rund 1 Million Wohnungen. Um den Bedarf zu decken, müssten 400.000 Neubauwohnungen pro Jahr entstehen. Doch für die Bauunternehmen stellt sich die Frage, wie bei vollen Auftragsbüchern, einer Kapazitätsauslastung und dem gleichzeitigen Fachkräftemangel ein weiterer Anstieg der Bautätigkeit gemeistert werden kann. Eine Möglichkeit ist die serielle Bauweise, bei der mit vorgefertigten Bauelementen unter einem geringeren Einsatz von geschultem Personal verkürzte Bauzeiten realisierbar sind. Mit „Redbloc“-Ziegelfertigteilen sind massive Ziegelrohbauten in nur wenigen Tagen errichtet.

Mit dem Redbloc-Verfahren wurde die erste vollautomatisierte Herstellung von Ziegelelementen erreicht. Sie ermöglicht die Produktion von massiven Ziegelrohbauten in hoher Qualität und kurzen Lieferzeiten. Verantwortlich dafür ist u. a. das patentierte Trockenklebeverfahren. 

Seit 2014 werden Redbloc-Systemwände als Mauertafeln nach DIN 1053-4 in Verbindung mit Eurocode 6 im Werk der Redbloc in Plattling produziert. Poroton-Planziegel von Schlagmann Poroton werden in allen Mauerstärken – von 11,5 bis 49 cm – nach Plan zu maßgenauen Außen- und Innenwänden verarbeitet. Auch Wände aus gefüllten wärmedämmenden Perlit-Ziegeln sind möglich. Generell können Wohngebäude vom Einfamilien- bis zum mehrgeschossigen Mehrfamilienhaus (Gebäudehöhe ≤ 20 m), Gewerbebauten wie Lager- und Produktionshallen mit Redbloc-Ziegelfertigteilen errichtet werden. Auch für Umbau, Anbau, Dachgeschossausbau oder -aufstockung sind sie geeignet.

www.schlagmann.de

EVEBI-Wärmebrücken Pro

Anspruchsvolle Energieeffizienzhäuser sind mit einem pauschalen Wärmebrückenzuschlag von 0,1 W/m²K kaum umsetzbar bzw. nur mit einem stark erhöhten...

Weiterlesen

ETU-Planer 3.0 – Die Softwarekomplettlösung

Zur ISH 2017 im März stellt das Kölner Softwareunternehmen den ETU-Planer 3.0 vor. Die aktuelle Version optimiert den Planungsaufwand durch...

Weiterlesen

Aus Auftragsdaten Umsatzerwartung errechnen

Bereits seit der Version 2010 gibt es in isyControl den Bereich „Umsatzplanung“. Damit konnte man bisher pro Projekt die zu erwartenden...

Weiterlesen

Durchstanznachweise in RFEM

Mit RF-STANZ Pro können Durchstanznachweise schnell und mit minimalem Eingabeaufwand geführt werden. Die Bemessung erfolgt nach der Norm: EN 1992-1-1...

Weiterlesen

Mobile Bauleitung in Perfektion

In der neuen Version pro-Report 3 wurden viele Verbesserungswünsche aus der Praxis umgesetzt und auch neue Möglichkeiten geschaffen, um mobil noch...

Weiterlesen

Mehr Ergonomie im Projektmanagement

Asta Development hat kürzlich die Version 14 der Projektmanagement-Lösung Powerproject veröffentlicht. Zahlreiche ergonomische Verbesserungen machen...

Weiterlesen

AVA.relax – Mehr Transparenz im AVA Prozess mit BIM

Im Laufe der letzten Jahre hat sich im Bausoftwaremarkt ein vielversprechender Lösungsansatz zur Nutzung der Building-Information-Modeling-Methode...

Weiterlesen

AVANTI 2017 – AVA-Software, BIM und Revit

Mit AVANTI bietet SOFTTECH eine Software, die schon viele Jahre mit dem hauseigenen CAD-Programm SPIRIT nach der BIM-Methode arbeitet. Die Version...

Weiterlesen

Detaillierte Massenermittlung mit BUILDUP import cad

Mit BUILDUP import cad können Massen aus einem 3D-Modell mit Hilfe einer graphischen Darstellung im Raumbuch schnell und zuverlässig ausgelesen bzw....

Weiterlesen