Klima-Profilsystem mit Betonspeichertechnik

Innovationsgemeinschaft Raumklimasysteme

Das Klima-Profilsystem ist universell einsetzbar: für Decke, Wand, Fußboden und Sockelleisten – für Alt- und Neubau.“ / Bild: www.igr-raumklimasysteme.de

Fußböden, Wände, Decken, Dachschrägen oder auch Wandsockel können mit einer reaktionsschnellen Flächenheizung/-kühlung flexibel ausgestattet werden. Die Profile inklusive hydraulischer Auslegung sind optional mit Betonspeichertechnik erhältlich und für Neubau und Modernisierung gleichermaßen geeignet. 

Das Klima-Profilsystem der Innovationsgemeinschaft Raumklimasysteme (IGR) passt sich jedem Grundriss an und kann auch nachträglich installiert werden. Der Aufbau ist mit 3 cm flach, eine Baugenehmigung ist nicht erforderlich. Die Reaktionszeit ist mit nur 5 Minuten kurz, wodurch Energie gespart wird. Die Montage erfolgt schnell in drei Arbeitsschritten: Zuschneiden und Montage der Profile, Eindrücken der Rohrleitungen und hydraulische Einbindung in das Heizsystem, abschließend beplanken, spachteln und endbehandeln. Die Profile können auch sichtbar, ohne Beplankung, verbaut werden – aufgrund Lack- oder Pulverbeschichtung und farblich abgestimmter Rohre auch optisch anspruchsvoll. Durch den Einbau in Trockenbauweise wird keine Feuchtigkeit in die Wohnräume eingebracht. Die Installation kann in nur ein bis zwei Tagen abgeschlossen werden.

Als Heizquellen zur Wärmeerzeugung eignen sich alle marktgängigen Systeme. Gefragt ist die Kombination mit regenerativer Energietechnik, wodurch hohe Wirkungsgrade erzielt werden können. Selbst das Kühlen ist über das Klima-Profilsystem möglich. Werden Betonflächen als kostenloser Energiespeicher genutzt, kann auf einen Vollwärmeschutz verzichtet werden.

www.igr-raumklimasysteme.de

Professionelle 3D-Zeichensoftware

TENADO CAD 3D ist das Allroundtalent für Architekten, Ingenieure, Konstruktionszeichner, Handwerker und alle anderen, die mittechnischen Zeichnungen...

Weiterlesen

Aktuelle Richtlinien und Verordnungen in DÄMMWERK 2016

Die Diskussion um die korrekte Beurteilung der energetischen Qualität von Gebäuden hält an. Praktische Erfahrungen und interdisziplinäre Reifeprozesse...

Weiterlesen

Feuerverzinkte Fassadenunterkonstruktionen

Feuerverzinkter Stahl hat sich als Element der Fassadengestaltung etabliert. Aufgrund seiner metallischen Oberfläche und seiner Robustheit wird er als...

Weiterlesen

Nachhaltiges Frischbetonabdichtungssystem

Neben vielen Prüfungen und Zulassungen, wie z. B. dem allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnis der MPA NRW oder dem CE-Zeichen, erfüllt das...

Weiterlesen

Neue Aluminium-Holz- Fenster

Für filigrane Glasfassaden hat Kneer-Südfenster eine Gesamtlösung im Aluminium-Holz-Segment entwickelt. In puristischem Design lassen sich mit den...

Weiterlesen

Zertifiziertes Energiemanagementsystem

Das Energiemanagementsystem von FDT ist vom TÜV SÜD zertifiziert. Die in zwei Stufen erfolgte Zertifizierung nach ISO 50001:2011 umfasst sowohl den...

Weiterlesen

Mauerziegel mit mineralischer Füllung

Dämmstoffgefüllte Coriso-Mauerziegel eignen sich aufgrund ihrer bauphysikalischen Eigenschaften für energieeffizientes und nachhaltiges Bauen bis hin...

Weiterlesen

Kompakter Komfort

AEG Haustechnik hat zwei Warmwasserbereiter auf den Markt gebracht, die gute Warmwasserleistungen garantieren: den elektronischen...

Weiterlesen

Durchblickfenster für mehr Licht im Innenbereich

Ob in Büros oder Industriehallen, im Bildungs- oder Gesundheitswesen, in Hotels sowie im Gastronomiebereich: Offene Architekturen mit gutem Licht- und...

Weiterlesen