Glasfaserverstärkter Beton für Londoner Crossrail-Netz

Lindner

Für den Ausbau der Bond Street Station im Londoner Crossrail-Netz erweiterte Lindner sein Produktspektrum um glasfaserverstärkte Betonelemente. / Quelle: Crossrail Ltd

Crossrail ist eine aktuell in Bau befindliche  118 Kilometer lange Eisenbahnlinie in London und den Grafschaften Berkshire, Buckinghamshire und Essex. Auch die Bond Street Station imHerzen Londons wird Teil der Verbindung sein. Wie auch schon durch diverse Gewerke bei den Stationen Paddington, Farringdon und Canary  Wharf trug Lindner bedeutende Teile zum Innenausbau der Bond Street Station bei.

Eine Besonderheit dabei war die Wahl des Kunden von leichterem glasfaserverstärktem  Beton (GFRC) für die Wand- und Deckenverkleidungen und die brandschutztechnische Isolierung von Plattform-, Verbindungstunneln und Rolltreppen. Bei GFRC wird der Beton mit alkaliresistenten Glasfasern anstatt mit klassischem Bewehrungsstahl verstärkt. So kann das Gewicht reduziert werden, da keine Mindestüberdeckung der Bewehrung beachtet werden muss. Außerdem wird Korrosion innerhalb der Betonelemente vermieden.

Für dieses Projekt entwickelte Lindner spezielle  2D- und 3D Verkleidungen, die formgleich zur Tunnelführung ausgeführt wurden. Alle erforderlichen Tests und Prüfungen innerhalbder ausgiebigen Konzept- und Designphase erfolgten in der hausinternen Forschungs- und Entwicklungsabteilung bei Lindner.

Um auch zukünftig individuell angepasste  LinCrete Elemente liefern zu können, errichtete Lindner kürzlich eine eigene Fertigungsstätte ganz in der Nähe des Hauptsitzes der LindnerGroup im niederbayerischen Arnstorf.

www.Lindner-Group.com

Brandabschottung für den vorbeugenden baulichen Brandschutz

Die aufklappbare Curaflam® Manschette XSPro von DOYMA ist flexibel im Praxiseinsatz und zugelassen für alle gängigen Rohre nach Z-19.53-2182 DIBt. Sie...

Weiterlesen

Holz-Alu-Fenster für das Passivhaus

Der verantwortungsvolle Umgang mit Energie und Ressourcen ist eines der großen Zukunftsthemen. Die Baubranche kann hier einen entscheidenden Beitrag...

Weiterlesen

Mehr Platz im Schaltschrank

Die koordinierten Überspannungsschutzgeräte SPD Typ 1 DEHNbloc® Maxi 1 CI 440 FM und DEHNbloc® Maxi CI 760 FM wurden speziell für höhere...

Weiterlesen

Lüftungsanlage via Handy, Laptop oder Tablet steuern

Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung von Benzing werden im Wohnungs-, Industrie- und Gewerbebau eingesetzt sowie in vielen Gebieten der Klima-,...

Weiterlesen

Wirtschaftliche Deckensysteme im Stahlgeschossbau

Dank eines neuen CoSFB-Betondübels (Composite Slim Floor Beam) können Deckensysteme im Stahlgeschossbau schlanker geplant werden. CoSFB-Betondübel...

Weiterlesen

Räumliches Messen mit der P2P-Technologie

Der Leica DISTO™ S910 ist das erste Laserdistanzmessgerät mit der „Punkt-zu-Punkt“-Technologie. Maß aufnehmen von bestehenden Gebäuden, Dachflächen...

Weiterlesen

Automatisch Parken in der Karlstraße in München

Im neuen Wohn- und Geschäftshaus in der Münchener Karlstraße 47A können die Bewohner ihre Autos in einem automatischen Parksystem parken, das von der...

Weiterlesen

Erste Europäische Bewertung für Fassadenbefestigung

Die erste Europäische Bewertung ETA-03/0055 für einen Hinterschnittanker zur rückseitigen Befestigung von Fassadenplatten nach neuer...

Weiterlesen

Fahrbahn der Ulmer Neutorbrücke in Rekordzeit saniert

Die Neutorbrücke in Ulm ist über 100 Jahre alt, 112 Meter lang und überspannt die Gleise der Eisenbahnstrecken nach Stuttgart und Aalen. Neben dem...

Weiterlesen