IBU stellt neues Produkt- Informationssystem

Mit dem neuen Produktinformationssystem ProSys wird das IBU zukünftig über die ökobilanziellen Informationen hinaus produktbezogene Daten für Planer und Auditoren zur Verfügung stellen können. / Bild: IBU

Auf den Erfolg der letzten Jahre aufbauend, wird das Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) seinen Dienstleistungsbereich in diesem Jahr erweitern. Neben dem etablierten und international erfolgreichen EPD-System für baubezogene Produkte werden zukünftig produktbezogene Nachhaltigkeits-informationen entsprechend den Anforderungen nationaler wie internationaler Gebäudebewertungssysteme vorbereitet. Erstmalig werden diese auf der BAU in München (14.1.-19.1.) vorgestellt.

Mit EPD-Online stellt das IBU bisher detaillierte Umwelt- und Gesundheits-informationen von Bauprodukten und Bauelementen sowie Grundstoffen und Vorprodukten in Form von Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs) zur Verfügung. Diese Deklarationen bilden die Grundlage für die „ökologische Säule“ der Nach-haltigkeitsbewertung von Gebäuden. Eine detaillierte Auswertung der Angaben oder gar eine Bewertung bzw. Zertifizierung der Produkte nach Nachhaltigkeits-gesichtspunkten findet im EPD-Online-Tool nicht statt.

Mit dem neuen Produktinformationssystem ProSys sollen Angaben zu Produkten erfasst werden, die anschließend von Systemen zur Nachhaltigkeitsbewertung im Rahmen einer Prüfung nach deren Kriterienkatalog hin untersucht werden können. Die Daten der Bauprodukte-Hersteller dienen der Erfassung, Auswertung und Zertifizierung die von den verschiedenen Bewertungs- bzw. Zertifizierungssystemen für nachhaltiges Bauen wie z.B. DGNB, BNB oder LEED vorgegeben werden. Damit wird das IBU zukünftig über die ökobilanziellen Informationen hinaus produktbezogene Daten für Planer und Auditoren zur Verfügung stellen können.

www.ibu-epd.com 

 

Anzeige

Sheikh Zayed Desert Learning Center

Im Osten der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) wird im Auftrag der Regierung in Abu Dhabi in der Oasenstadt Al Ain ein auf Nachhaltigkeit und...

Weiterlesen

Schrittweises Change-Management in der Praxis

Im Zeitalter des Building Information Modeling (BIM) und der fortschreitenden Digitalisierung des gesamten Bauwesens sind Change-Prozesse in der...

Weiterlesen

Neue Version des Simulationsprogramms GeoT*SOL

Mit der überarbeiteten Version 2019 der Software  GeoT*SOL erweitert Valentin Software den Einsatzbereich ihres Auslegungsprogramms für...

Weiterlesen

Prozesse werden durchgängig und digital

wiko ist eine Lösung für Planungsbüros und öffentliche Bauverwaltungen. Als einer der Marktführer für große Planungsorganisationen  bietet wiko im...

Weiterlesen

Fußgängerbrücke über den Bow River in Banff

Die schlanke Fußgängerbrücke aus Holz führt über den Bow River in Banff. Die Stadt Banff liegt in den kanadischen Rocky Mountains und in Kanadas...

Weiterlesen

Haus für archäologische Spitzenforschung

Das Ingenieurbüro für Bauwesen im bayrischen Memmelsdorf befasst sich vorrangig mit der Begutachtung und Beratung von Bauunternehmen. Zur  Abrundung...

Weiterlesen

digitalBAU: Neue Fachmesse für digitale Lösungen in der Baubranche in Köln

Unter dem Titel „digitalBAU“ startet die Messe  München gemeinsam mit dem BundesverbandBausoftware (BVBS) eine neue Fachmesse für  digitale Lösungen...

Weiterlesen

ist EnergiePlan – Projektstände stets im Blick

„ist“ steht ursprünglich für „Ingenieurbüro für SolarTechnik“. Inzwischen ist die ist EnergiePlan aber praktisch  in allen Sparten der Gebäude- und...

Weiterlesen

Potenziale nutzen und Chancen ergreifen

Zehn Jahre ist es nun her, dass der Schweizer Softwarehersteller Abacus einen entscheidenden Schritt machte und mit seiner kaufmännischen ...

Weiterlesen