IBU stellt neues Produkt- Informationssystem

Mit dem neuen Produktinformationssystem ProSys wird das IBU zukünftig über die ökobilanziellen Informationen hinaus produktbezogene Daten für Planer und Auditoren zur Verfügung stellen können. / Bild: IBU

Auf den Erfolg der letzten Jahre aufbauend, wird das Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) seinen Dienstleistungsbereich in diesem Jahr erweitern. Neben dem etablierten und international erfolgreichen EPD-System für baubezogene Produkte werden zukünftig produktbezogene Nachhaltigkeits-informationen entsprechend den Anforderungen nationaler wie internationaler Gebäudebewertungssysteme vorbereitet. Erstmalig werden diese auf der BAU in München (14.1.-19.1.) vorgestellt.

Mit EPD-Online stellt das IBU bisher detaillierte Umwelt- und Gesundheits-informationen von Bauprodukten und Bauelementen sowie Grundstoffen und Vorprodukten in Form von Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs) zur Verfügung. Diese Deklarationen bilden die Grundlage für die „ökologische Säule“ der Nach-haltigkeitsbewertung von Gebäuden. Eine detaillierte Auswertung der Angaben oder gar eine Bewertung bzw. Zertifizierung der Produkte nach Nachhaltigkeits-gesichtspunkten findet im EPD-Online-Tool nicht statt.

Mit dem neuen Produktinformationssystem ProSys sollen Angaben zu Produkten erfasst werden, die anschließend von Systemen zur Nachhaltigkeitsbewertung im Rahmen einer Prüfung nach deren Kriterienkatalog hin untersucht werden können. Die Daten der Bauprodukte-Hersteller dienen der Erfassung, Auswertung und Zertifizierung die von den verschiedenen Bewertungs- bzw. Zertifizierungssystemen für nachhaltiges Bauen wie z.B. DGNB, BNB oder LEED vorgegeben werden. Damit wird das IBU zukünftig über die ökobilanziellen Informationen hinaus produktbezogene Daten für Planer und Auditoren zur Verfügung stellen können.

www.ibu-epd.com 

Schalldämmlüfter mit Feinstaubfilter und Laibungslösung

Der Trend zur Urbanisierung ist ungebrochen. Immer mehr Menschen möchten in der Stadt leben, der Bedarf an Wohnungen steigt stetig. Zugleich machen...

Weiterlesen

Modernes Hochschulgebäude in Bremen

Zur Entlastung der angespannten Raumsituation an der Hochschule in Bremen hat das Unternehmen Kleusberg die vorhandene Fläche genutzt und einen...

Weiterlesen

Wirtschaftliche Behaglichkeit mit Kalksandstein

Deutschlandweit gibt es weiterhin einen großen Bedarf an bezahlbarem Wohnraum. Gleichzeitig sind die Anforderungen an die energetische...

Weiterlesen

Sofort belastbare Verbindungen von Betonfertigteilen

Herkömmliche Betonfertigteilverbindungen mit flexiblen Seilschlaufen oder bauseitig rückgebogenen Betonstählen müssen in der Anschlussfuge mit einem...

Weiterlesen

Ewijk-Brücke mit hochfestem Beton ertüchtigt

Die Fahrbahnplatte der niederländischen Ewijk-Brücke wurde mit dem hochfesten Beton „Dyckerhoff Xposal 105“ ertüchtigt. Dadurch werden die Spannungen...

Weiterlesen

Dach- und Fassadenplatten im XL-Format

Der Hersteller Creaton erweitert sein Sortiment im Bereich Dach- und Fassadenplatten um ein Großformat: Die Dacheindeckungen der Produktserie „Dacora“...

Weiterlesen

Gemeinsam wachsen und sich wohlfühlen

Mehr als 50 Betreuungseinrichtungen für Kinder aller Altersgruppen hat Alho bereits im In- und Ausland realisiert. Eines der jüngsten Projekte des...

Weiterlesen

Nova Ava – jetzt mit BIM Add-On

Die Software „Nova Ava BIM“ unterstützt die Projektbearbeitung durch die Visualisierung von Daten in einem Gebäudemodell. Durch die Nutzung der...

Weiterlesen

Mehrwert für Planer: Integration von Baufragen.de

Oftmals stellen sich im Planungsprozess die Detailfragen zu Bauprodukten genau dann, wenn kein Produktexperte zur Hand ist.
„Projekt Pro“ und...

Weiterlesen