Ab 2019 neuer Dienstleistungsbereich

IBU

Auf seinem Messestand wird das IBU neben der Vorstellung des neuen Produktinformationssystem, Vorträge, EPD-Übergaben und individuelle Fachgespräche veranstalten. / Bild: Institut Bauen und Umwelt e.V.

Das Institut Bauen und Umwelt e. V. (IBU) wird seinen Dienstleistungsbereich 2019 erweitern. Neben dem etablierten und international erfolgreichen EPD-System für baubezogene Produkte werden zukünftig produktbezogene Nachhaltigkeitsinformationen entsprechend den Anforderungen nationaler wie internationaler Gebäudebewertungssysteme vorbereitet. 

Mit EPD-Online stellt das IBU bisher detaillierte Umwelt- und Gesundheitsinformationen von Bauprodukten und Bauelementen sowie Grundstoffen und Vorprodukten in Form von Umwelt- Produktdeklarationen (EPD) zur Verfügung. Diese Deklarationen bilden die Grundlage für die „ökologische Säule“ der Nachhaltigkeitsbewertung von Gebäuden. Eine detaillierte Auswertung der Angaben oder gar eine Bewertung bzw. Zertifizierung der Produkte nach Nachhaltigkeitsgesichtspunkten findet im EPD-Online-Tool nicht statt. 

Mit dem neuen Produktinformationssystem sollen Angaben zu Produkten erfasst werden, die anschließend von Systemen zur Nachhaltigkeitsbewertung im Rahmen einer Prüfung nach deren Kriterienkatalog hin untersucht werden können. Die Daten der Bauproduktehersteller dienen der Erfassung, Auswertung und Zertifizierung, die von den verschiedenen Bewertungs- bzw. Zertifizierungssystemen für nachhaltiges Bauen, z. B. DGNB, BNB oder LEED, vorgegeben werden. Damit wird das IBU zukünftig eine Plattform für produktbezogene Daten zur Verfügung stellen. 

www.ibu-epd.com 

GLASER -isb cad- 2018

Kurz vor Veröffentlichung gewährt die GLASER-isb cad- Programmsysteme GmbH erste Einblicke in das neue -isb cad- 2018. Ein erweiterter Gruppenmanager,...

Weiterlesen

AVA für Profis und Einsteiger

Software, die sich auf das Wesentliche konzentriert– diesem Konzept bleibt sich AVAPLAN auch mit der aktuellen Version treu. Die Programmoberfläche...

Weiterlesen

Asta Powerproject 14

Zu den herausragenden Leistungsmerkmalen der Projektmanagementsoftware Asta Powerproject zählt der Projektstrukturbaum. Dieses zentrale Steuerelement...

Weiterlesen

Effizienter Arbeitsablauf bei Schadstoffüberprüfungen

Bisher erfolgte die Planung eines Schadstoffgutachtens auf Basis vorhandener Papierpläne oder direkt vor Ort durch den Gutachter. Auch die...

Weiterlesen

3D-Planungs-Kooperation bei Seniorenwohnprojekt

Beim Projekt Hornehoof ersetzte man ein traditionelles Pflegeheim durch komfortable, altersgerecht gestaltete Appartements inklusive eines...

Weiterlesen

Gefüllter Mauerziegel „Coriso“ feiert Jubiläum

Erstmals präsentierte die Unipor-Gruppe ihre „Coriso“-Ziegelgattung auf der Messe BAU 2007. Damit eröffnete der rein mineralisch gefüllte...

Weiterlesen

IP-basierte Türsteuerung für bis zu zehn Türen

Mit der IP-basierten „XS4 2.0“-Steuerung von Salto können bis zu zehn Türen über eine IP-Adresse verwaltet werden – jeweils mit eigenen...

Weiterlesen

Thermische Trennung und Brandriegel in einem

Die „HIT Iso-Elemente“ von Halfen zur thermischen Trennung auskragender Bauteile wie Balkone, Attiken oder Konsolen sorgen für die Wärmedämmung und...

Weiterlesen

Estrichzement für frühe Belegreife und schnelle Verarbeitung

Der Termindruck auf Baustellen ist groß. Lange Trocknungszeiten von Estrichsystemen führen nicht selten zu Verzögerungen in den knapp bemessenen...

Weiterlesen