Unsichtbarer Parkraum 4.0

Klaus Multiparking

Mit den „MultiBase“-Unterflursystemen „U10“ und „U20“ von Klaus Multiparking lassen sich Autos sicher unter der Erde parken. / Bild: Klaus Multiparking

So gut versteckt waren Autos noch nie: Die „MultiBase“-Unterflurbühnen „U10“ und „U20“ lassen Fahrzeuge unter der Erde verschwinden und sorgen so für stressfreies und sicheres Parken. Dabei kommen die neuen Parklösungen im Gegensatz zu den bisherigen Unterflursystemen „U1“ und „U2“ ohne Außenrahmen aus und können deshalb besser in die Umgebung eingepasst werden. Möglich machen das die integrierte Umwehrung sowie die frei wählbare Gestaltung der Oberfläche. Diese schließt bündig mit dem Boden ab und kann komplett befahren werden.  

Bis zu zwei Parkebenen lassen sich versenken, sodass im geschlossenen Zustand kein Auto sichtbar ist. Einmal im Boden versenkt, sind die Fahrzeuge auch vor Vandalismus, Diebstahl und schädlichen Umwelteinflüssen, z. B. Hagel, geschützt.  

Auf ein (U10) bzw. zwei Plattformen (U20) nehmen die Parksysteme Fahrzeuge mit einem Maximalgewicht von 2,6 t und einer Höhe von 2 m auf. So kommen nicht nur Sportwagen, sondern auch kompakte SUV unter. Mit einer Stellplatzbreite von bis zu 2,7 m steht ausreichend Platz zum Ein- und Aussteigen zur Verfügung. Zusätzlich wird die Verschmutzung der Autos bei starkem Regen und nasskalter Witterung verhindert, indem die Plattformen erhöht und mit einem gezielten Wasserablauf versehen sind.  

Über ein Bedienelement kann der Benutzer das Parksystem anheben und absenken. Innerhalb von nur einer Minute kann das Auto so ein- oder ausgeparkt werden. Wer es noch smarter will, bedient die MultiBase einfach über die von Klaus Multiparking entwickelte App. 

www.multiparking.com 

BIM-Prozesse praktisch anwenden mit TrustedData BIM

Immer mehr Bauvorhaben werden nach dem BIM-Standard abgewickelt. Die BIM-Standards sind zwar definiert, was in Planungsbüros aber oft fehlt, ist die...

Weiterlesen

MWM-Libero Version 10: Dokumentation in der Bauabrechnung

Zur internen Dokumentation steht dem Anwender pro Position eine Memofunktion zur Verfügung. Damit dokumentiert er, was bei der Abrechnung der Position...

Weiterlesen

Vier Editionen AVAPLAN 2016

Mit AVAPLAN 2016 steht die aktuelle Version der AVA-Software zur Verfügung. Highlight: Die neue Übersicht über die Projektkosten hilft bei der...

Weiterlesen

Mobile Bauleitung in Perfektion

In der neuen Version pro-Report 3 wurden viele Verbesserungswünsche aus der Praxis umgesetzt und auch neue Möglichkeiten geschaffen, um noch...

Weiterlesen

Neue FRILO-Tools für Bauingenieure

Neben den Standardprogrammen bietet FRILO mit der „Toolbox“ einfache, unkomplizierte Nachweismodule an. Zusätzlich zu den bereits seit 2015...

Weiterlesen

AWARO bindet Google Drive ein

Der Geschäftsbereich AWARO der AirITSystems GmbH bietet eine direkte Integration von Google Drive in seinen virtuellen Projektraum AWARO an. So können...

Weiterlesen

Bessere Zusammenarbeit zwischen Ingenieuren und Architekten

BIM führt nur dann nachhaltig zum Erfolg, wenn die Planung in Bauwerksmodellen von allen Disziplinen, das heißt von Architekten und Fachingenieuren...

Weiterlesen

planbar – Einfach effizienter arbeiten

planbar ist eine Finanz- und Management-Software für die Analyse und Verbesserung der Wirtschaftlichkeit von Ingenieur- und Architekturbüros. Sie...

Weiterlesen

Immer informiert mit ABACUS – mobile Datenanalysen

Für eine uneingeschränkte mobile Analyse stehen mit dem ABACUS Business Intelligence Tool auch auf dem Tablet vielfältige Auswertungsmöglichkeiten zur...

Weiterlesen