Unsichtbarer Parkraum 4.0

Klaus Multiparking

Mit den „MultiBase“-Unterflursystemen „U10“ und „U20“ von Klaus Multiparking lassen sich Autos sicher unter der Erde parken. / Bild: Klaus Multiparking

So gut versteckt waren Autos noch nie: Die „MultiBase“-Unterflurbühnen „U10“ und „U20“ lassen Fahrzeuge unter der Erde verschwinden und sorgen so für stressfreies und sicheres Parken. Dabei kommen die neuen Parklösungen im Gegensatz zu den bisherigen Unterflursystemen „U1“ und „U2“ ohne Außenrahmen aus und können deshalb besser in die Umgebung eingepasst werden. Möglich machen das die integrierte Umwehrung sowie die frei wählbare Gestaltung der Oberfläche. Diese schließt bündig mit dem Boden ab und kann komplett befahren werden.  

Bis zu zwei Parkebenen lassen sich versenken, sodass im geschlossenen Zustand kein Auto sichtbar ist. Einmal im Boden versenkt, sind die Fahrzeuge auch vor Vandalismus, Diebstahl und schädlichen Umwelteinflüssen, z. B. Hagel, geschützt.  

Auf ein (U10) bzw. zwei Plattformen (U20) nehmen die Parksysteme Fahrzeuge mit einem Maximalgewicht von 2,6 t und einer Höhe von 2 m auf. So kommen nicht nur Sportwagen, sondern auch kompakte SUV unter. Mit einer Stellplatzbreite von bis zu 2,7 m steht ausreichend Platz zum Ein- und Aussteigen zur Verfügung. Zusätzlich wird die Verschmutzung der Autos bei starkem Regen und nasskalter Witterung verhindert, indem die Plattformen erhöht und mit einem gezielten Wasserablauf versehen sind.  

Über ein Bedienelement kann der Benutzer das Parksystem anheben und absenken. Innerhalb von nur einer Minute kann das Auto so ein- oder ausgeparkt werden. Wer es noch smarter will, bedient die MultiBase einfach über die von Klaus Multiparking entwickelte App. 

www.multiparking.com 

Aerogel-Dämmputz für historische Gebäude

Der gemäß DIN EN 179 vom Materialprüfungsamt Nordrhein-Westfalen geprüfte EH-Türwächter des Hamburger Fluchtwegspezialisten GfS wird unterhalb der...

Weiterlesen

Einhand-Türwächter auch für Feuchträume und Außenbereiche

Der gemäß DIN EN 179 vom Materialprüfungsamt Nordrhein-Westfalen geprüfte EH-Türwächter des Hamburger Fluchtwegspezialisten GfS wird unterhalb der...

Weiterlesen

California.pro 10: Schneller und einfacher

In California.pro Version 10 hat G&W neue Berichte, Neuerungen in den Bereichen Konnektivität und Baucontrolling und zahlreiche...

Weiterlesen

ADAC: Note Empfehlenswert für die Wallbox von innogy

Die Wallbox von innogy hat beim Test des ADAC die Note „Empfehlenswert“ erhalten. Sie wurde als zuverlässig und einfach zu bedienen eingestuft. „Das...

Weiterlesen

PROJEKT PRO: PRODUKTNEUHEIT ZUR BAU 2019

Was braucht das Projekt- und Baustellenmanagement? Eine Lösung, die der Nutzer intuitiv bedient, weil sie den täglichen Workflow seiner Realität...

Weiterlesen

Neu: KOBOLD CONTROL 18

Pünktlich zur BAU erscheint die neue Version der Projekt- und Controllingsoftware KOBOLD CONTROL. Die neuen Funktionen beinhalten u.a. einen...

Weiterlesen

BAU 2019: DOYMA präsentiert neue Produktserie

DOYMA präsentiert auf der BAU 2019 in München (Halle A1, Stand 400) erstmalig die neuen Bauherrenpakete All inclusive. Dabei handelt es sich um...

Weiterlesen

Balkonabdichtung für 150 Jahre altes Haus

Im Jahr 1860 entstand in Hausen, einem Stadtteil von Frankfurt am Main, ein malerisches Häuschen im „Schweizer Stil“. Beispielhaft ist seine typische...

Weiterlesen

Fassadendämm- und Fensteranschlusssystem

Das holzfaserbasierte Fassadendämmsystem „Durio“ von Gutex ermöglicht ökologisch gedämmte Außenwände, denen in der Fassadengestaltung – ob mit Putz,...

Weiterlesen