Crafting the Façade

Foto: Park Books

Crafting the Façade präsentiert die Ergebnisse eines internationalen Kooperationsprojekts der Universität Liechtenstein, der Mackintosh School of Architecture in Glasgow und der Academie van Bouwkunst in Amsterdam. Drei Jahre lange wurden verschiedenste Aspekte des Themas Fassade behandelt, von historischen Entwicklungslinien über Techniken des Zusammenfügens bis hin zu Fragen des Materials. Neben Entwurfsprojekten von Studierenden, der theoretischen Arbeit und Exkursionen wurden auch handgefertigte Zeichnungen im Maßstab 1:10 erstellt sowie 1:1-Prototypen der Fassaden in Stein, Ziegel und Holz gestaltet und gefertigt. 

Das Buch analysiert die Lernprozesse und bietet in Bild und Text Anleitung zur vertieften Auseinandersetzung mit dem Thema Fassade in der Architektur.

Über die Autoren

  • Urs Meister ist Professor für Entwurf und Konstruktion an der Universität Liechtenstein und führt zusammen mit Johannes Käferstein ein Architekturbüro in Zürich.
  • Carmen Rist-Stadelmann ist Architektin und Dozentin am Institut für Architektur und Raumentwicklung der Universität Liechtenstein.
  • Machiel Spaan unterrichtet an der Academie van Bouwkunst in Amsterdam und führt das Architekturbüro M3H in Amsterdam. 

 

Urs Meister, Machiel Spaan, Carmen Rist-Stadelmann (Hrsg.)
Crafting the Façade
Erschienen 2018 bei Park Books, Zürich
160 Seiten, 20 x 30 cm, 251 farbige und 73 schwarzweiße Abbildungen, Broschur
Englisch
ISBN 978-3-03860-101-2
38,- EUR 
Weitere Informationen unter: www.park-books.com

Vectorworks 2019 auf der BAU

Halle C5 Stand 328

Kreative Open BIM-Planung
Vectorworks Architektur steht für kreative BIM-Planung. Das Programm bietet die Flexibilität, um das...

Weiterlesen

Neuer Dämmziegel zur BAU 2019

Mit einem neuen Dämmziegel präsentiert sich die Unipor-Gruppe im Januar auf der BAU in München. Der Mauerziegel trägt den Namen „Unipor W065 Coriso“...

Weiterlesen

Wärmegedämmtes Industrie- Sectionaltor

Energieeffizienz wird aus ökonomischen und ökologischen Gründen immer bedeutsamer. Nicht nur für Fassaden, auch für Torlösungen fordern Bauherren...

Weiterlesen

Nicht brennbarer Hochleistungsdämmstoff auf der BAU 2019

Dämmung und Brandschutz sind die Topthemen von Evonik auf der BAU 2019. Das Spezialchemieunternehmen präsentiert seinen nicht brennbaren Dämmstoff...

Weiterlesen

Transparente Strukturen in neuen Ausmaßen

Bislang wurden an Brandschutztüren für den Außenbereich überwiegend funktionale Anforderungen gestellt. Die Sicherung von Brandschutzabschnitten...

Weiterlesen

Ab 2019 neuer Dienstleistungsbereich

Das Institut Bauen und Umwelt e. V. (IBU) wird seinen Dienstleistungsbereich 2019 erweitern. Neben dem etablierten und international erfolgreichen...

Weiterlesen

Bessere Zusammenarbeit bei BIM-Modellen mit PIM-Software

Zur BAU zeigt Newforma, Bausoftware-Anbieter für Projektinformationsmanagement (PIM), eine integrierte Lösung für die firmenübergreifende...

Weiterlesen

Kalksandstein neu entdecken

Zur BAU 2019 präsentiert KS, der Markenverbund mittelständischer Kalksandsteinhersteller, eine eigene digitale Kommunikationsplattform. Diese eröffnet...

Weiterlesen

Unsichtbarer Parkraum 4.0

So gut versteckt waren Autos noch nie: Die „MultiBase“-Unterflurbühnen „U10“ und „U20“ lassen Fahrzeuge unter der Erde verschwinden und sorgen so für...

Weiterlesen