Energie und Bau

Neues aus der Normung

Quelle: Beuth

Aufgrund des 1976 vom Bundestag beschlossenen Energieeinsparungsgesetzes (EnEG) trat im Jahr darauf die erste „Verordnung über einen energiesparenden Wärmeschutz bei Gebäuden“ in Kraft, die als Wärmeschutzverordnung bald in aller Munde war. Schließlich stellte sie, angesichts der steigenden Energiepreise, die erste gesetzgeberische Regelung zur Beschränkung des Energieverbrauchs bei baulichen Anlagen dar. Heute, in Zeiten der Energieeinsparverordnung, ist die energetische Betrachtung von geplanten Bauwerken zur Selbstverständlichkeit geworden. Als Ausgabe 2018 liegt seit kurzem die Vornormreihe „DIN V 18599 – Energetische Bewertung von Gebäuden“ vor. Sie enthält Festlegungen zur „Berechnung des Nutz-, End- und Primärenergiebedarfs für Heizung, Kühlung, Lüftung, Trinkwarmwasser und Beleuchtung“ und schlägt damit die Brücke zwischen Beratungs- und Planungspraxis: Durch standardisierte, analoge Bedingungen können architektonische Ansätze und Systeme der Bautechnik und TGA-Anlagen energetisch miteinander verglichen und ihre Interaktion untereinander bewertet werden. Zielsetzung ist die Bewertung einer Gesamtenergiebilanz im Sinn der seit 2006 bestehenden Vorgaben des Europäischen Parlaments für alle EU-Staaten.  

Die Vornormreihe 2018-09 ist wie folgt gegliedert:
Teil 1: Allgemeine Bilanzierungsverfahren, Begriffe, Zonierung und Bewertung der Energieträger
Teil 2: Nutzenergiebedarf für Heizen und Kühlen von Gebäudezonen
Teil 3: Nutzenergiebedarf für die energetische Luftaufbereitung
Teil 4: Nutz- und Endenergiebedarf für Beleuchtung
Teil 5: Endenergiebedarf von Heizsystemen
Teil 6: Endenergiebedarf von Lüftungsanlagen, Luftheizungsanlagen und Kühlsystemen für den Wohnungsbau
Teil 7: Endenergiebedarf von Raumlufttechnik- und Klimakältesystemen für den Nichtwohnungsbau
Teil 8: Nutz- und Endenergiebedarf von Warmwasserbereitungssystemen
Teil 9: End- und Primärenergiebedarf von stromproduzierenden Anlagen
Teil 10: Nutzungsrandbedingungen, Klimadaten
Teil 11: Gebäudeautomation

Beibehalten aus 2017-04 wurde:
Teil 12: Tabellenverfahren für Wohngebäude

 

Vorbestellbar ist die gesamte Reihe ab sofort als CD-ROM. Sie enthält die Teile 1 bis 11 der DIN V 18599 (2018-09), Teil 12 in der Ausgabe 2017-04, die Beiblätter 1 (2010-01) und 2 (2012-06), den Entwurf zum Beiblatt 3 (2015-07) sowie die historischen Vornormen in den Ausgaben von 2012 und 2016 im Volltext. 

www.beuth.de 

DIN V 18599 – Energetische Bewertung von Gebäuden
Berechnung des Nutz-, End- und Primärenergiebedarfs für Heizung, Kühlung, Lüftung, Trinkwarmwasser und Beleuchtung
Ausgabedatum: 11.2018
8. Auflage, CD-ROM
ISBN 978-3-410-28946-3
Preis: 375,- €

 

Anzeige

Objektbau

Im Zuge von Objektplanungen kommt der Kostensteuerung eine zunehmend gewichtige Rolle zu. Grund hierfür sind einerseits die aktuell galoppierenden...

Weiterlesen

Eine schwimmende Photovoltaik-Anlage

Auf dem Baggersee Maiwald in der  Renchen bei Achern entsteht derzeit die größte Photovoltaik-Anlage auf einem Baggersee in Deutschland. Nur zwei...

Weiterlesen

Ein vielseitiger Mauerwerksbaustoff

In Sachen Tragfähigkeit ist „Unika Kalksandstein“ hoch belastbar: Ein üblicher Kalksandstein trägt zwischen 40 und 100 t. Hinzu kommen die guten...

Weiterlesen

Warme Kante für kaltgebogene Gläser

Auf dem schmalen Grat zwischen Form und Funktion müssen Glasfassaden heute scheinbar unumstößliche physikalische Grenzen sprengen. Was bereits...

Weiterlesen

Maßgeschneidertes Paketfachsystem

Decayeux hat mit „MySmartBox“ einen Paketkasten mit integriertem Informationssystem entwickelt. Die Sendungen können rund um die Uhr gelagert und...

Weiterlesen

LINITHERM Gefälledämmung

Ein Flachdach ist eine vielseitige und wirtschaftliche Dachkonstruktion, kann aber durch stehendes Wasser und stark wechselnde Oberflächentemperaturen...

Weiterlesen

Dyckerhoff beliefert Bauvorhaben für den FAIR-Teilchenbeschleuniger in Darmstadt

Für den Anlagenbereich Nord liefern Dyckerhoff und HeidelbergCement in einer Liefergemeinschaft insgesamt rund 80.000 t Zement. Der Lieferumfang...

Weiterlesen

Neue Estrichdämmung von JOMA erreicht Top-Emissionswerte

Menschen verbringen die meiste Zeit ihres Lebens in Innenräumen, deshalb ist es wichtig, dass dort eine gute Luftqualität herrscht – darauf sollte...

Weiterlesen

Blanke Stelz-Tec für Garten, Balkon und Terrasse

Gut beraten werden begeisterte Balkon- und Terrassennutzer vom Fliesenleger. Und der hat zum Saison-Start mit BLANKE STELZ-TEC eine neue...

Weiterlesen