Brandschutzbaukasten „System 42“

Priorit

Das „System42“ ist ein modulares, nicht brennbares Wand- und Raumbausystem mit einer geringen Wandstärke von 42 mm. Die Feuerwiderstandsfähigkeit beträgt 30 oder 90 Minuten. / Quelle: Priorit AG

Dem Gedanken folgend, baurechtliche und sicherheitsrelevante Anforderungen mit optisch ansprechenden und gleichzeitig funktionalen Ausführungen zu kombinieren, hat Priorit das „System42“ entwickelt und kontinuierlich verbessert. Es ist ein modulares, nicht brennbares  Wand- und Raumbausystem mit einergeringen Wandstärke von 42 Millimetern, das eine Feuerwiderstandsfähigkeit von 30 oder 90 Minuten ermöglicht.  

Die einlagigen Wand-, Decken-, Tür- und Revisionselemente sind untereinander kombinierbar. Bedingt durch die Anpassungsmöglichkeiten können, insbesondere bei einer Sanierung oder Nutzungsänderung, nahezu alle Bauformen realisiert und Brandentstehungsgefahren feuerwiderstandsfähig abgetrennt werden. Vollständig revisionierbare Schächte und Abtrennungen können ebenso errichtet werden wie komplette Räume. Bauhöhen bis 4 Meter lassen sich umsetzen.  

Die einzelnen Elemente bestehen aus einem Plattenbaustoff, welcher mit Oberfläche nicht brennbar A2-s1, d0 nach EN 13501- 1 klassifiziert ist. Die Platte ist hart, robust und kann mit verschiedenen pflegeleichten und chemisch beständigen Oberflächen beschichtet werden. Durch den Einsatz des Verbundbaustoffs werden keine zusätzlichen Brandlasten in die Gebäude eingebracht. Die Auswahl an zur Verfügung stehenden Oberflächen bietet die Möglichkeit, Brandschutz, Funktionalität und Design zu verbinden. 

www.priorit.de 

Das Peterstor - 9 Etagen hoch mit POROTON®-S9®

Der Trend im Geschoss-Wohnbau geht zum Ziegel. Aus gutem Grund, denn Ziegel sind wohngesund. Aber die Anforderungen sind hoch. Da braucht es einen...

Weiterlesen

Ein Streifzug durch Kulturen und Zeiten

Anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums  veranstalten die Ingenieurkammern Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen gemeinsam ihren traditionellen...

Weiterlesen

Praxisforum Vorbeugender Brandschutz 2019

Aus der Brandschutzpraxis werden am 23. Mai in Nürnberg und am 3. Juli in Stuttgart Beispiele, Checklisten und Arbeitshilfen aufgezeigt. Lösungen im...

Weiterlesen

Grundlagen der Geotechnik

Am 21.05.2019 und am 22.05.2019 wird in Ostfildern bei Stuttgart das Seminar „Grundlagen der Geotechnik“ angeboten. Baugrunduntersuchungen und auf...

Weiterlesen

Bauphysik der Fassade

Die Fassade ist die Schnittstelle des Gebäudes mit seiner Umwelt. Dort treffen bauphysikalische Parameter wie Wärme, Feuchte, Schall und Licht auf das...

Weiterlesen

Die globale Ausstrahlung einer Ikone

In der Geschichte von Kultur, Architektur, Design und Kunst des 20. Jahrhunderts nimmt das Bauhaus eine zentrale Rolle ein. Seine Ideen verbreiteten...

Weiterlesen

Zuverlässig abdichten und Korrosion vermeiden

Acrylatgele werden seit Jahrzehnten zum Injizieren von Rissen und Arbeitsfugen im Stahlbeton verwendet. Unter bestimmten Bedingungen stehen diese...

Weiterlesen

Moderne Fassaden aus Glas und Metall

Aus langer Firmentradition im Umgang mit Glas, Alu und Stahl schöpfend, erkannte die Firma GlasMetall die architektonische Anforderung rund um das...

Weiterlesen

Lichtbauelemente mit matter Oberfläche

Mit Lichtbauelementen in matten Farben erweitert das Unternehmen Rodeca die bestehende Produktpalette. Die neuen Farbtöne wirken intensiv und...

Weiterlesen