Neues Bauvertragsrecht 2018

Nach langen Vorbereitungen ist das neue Bauvertragsrecht 2018 in Kraft getreten. Während bislang das BGB so gut wie keine bauvertragsspezifischen Regelungen enthielt, gibt es nunmehr spezifische Regelungen für Bau- und Planerverträge. Im Seminar „Neues Vertragsrecht 2018 für Ingenieure/Architekten“ des VDI-Wissensforums erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die Reform und lernen vertieft und umfassend die Auswirkungen kennen, die für Planer relevant sind. Die Regeln über Bauverträge allgemein sind überwiegend auch auf Verträge mit Planern anwendbar. Daneben gibt es spezielle Regelungen gerade für die Verträge mit Architekten und Ingenieuren. 

Worauf künftig bei der Vertragsgestaltung und bei der Abwicklung von Verträgen geachtet werden muss und welche Probleme bei der Anwendung des neuen Rechts zu erwarten sind, zeigt der Seminarleiter, Dr. jur. Reinhard Voppel, auf. Als Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht in Köln ist er auf das private Baurecht spezialisiert. Seit vielen Jahren berät er Architekten und Ingenieure, insbesondere zu Honorarfragen und vertragsrechtlichen Problemen. Für den VDI ist er seit langem als Referent aktiv. Das Seminar richtet sich an Architektur- und Ingenieurbüros, Planungsbüros und Projektsteuerer. 

Alternativtermine der Veranstaltung
13. Dezember 2018 in Stuttgart
8. April 2019 in Frankfurt am Main
19. August 2019 in Hamburg

Weitere Informationen unter: www.vdi-wissensforum.de 

 

 

Brückenrekonstruktion mit Leichtbeton-Elementen

Das Berliner Ostkreuz wurde 1882 in Betrieb genommen und stellt heute den größten Nahverkehrsknotenpunkt der Hauptstadt dar. Seit 2006 wird der...

Weiterlesen

Bauakustische Bemessung auf hohem Niveau

Die Anforderungen an Gebäude sind umfangreich und umfassen nicht mehr nur die Belange der Tragwerksplanung und  des Wärmeschutzes. Mittlerweile hat...

Weiterlesen

Starker Partner für prozessoptimiertes Bauen

Digitalisierung, prozessoptimiertes Bauen, Umweltschutz und Gesundheit sowie Planungs- und Ausführungssicherheit waren die großen Themen am...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Projekt Pro

Harald Mair, Gründer und Geschäftsführer von PROJEKT PRO, im Gespräch auf der BAU 2019 mit Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Schöck

Alfons Hörmann ist Vorstandsvorsitzender der Schöck Bauteile GmbH, Anbieter von Produkten für die Wärme- und Schalldämmung bei tragenden Bauteilen in...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Lamilux

Joachim Hessemer, der technische Leiter bei LAMILUX Tageslichtsysteme, auf der BAU 2019 im Interview mit dem Deutschen Ingenieurblatt.

LAMILUX...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Elecosoft Deutschland

Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des Deutschen Ingenieurblatts, im Gespräch mit Jürgen Krüger, Geschäftsführer von Elecosoft...

Weiterlesen

Im Gespräch mit IBU

Nachhaltigkeit im Bauwesen: Hans Peters, Vorstandsvorsitzender des Instituts für Bauen und Umwelt e.V. (IBU) auf der BAU 2019 im Gespräch mit Thomas...

Weiterlesen

Frischer Wind bei Schwank: Wärme- und Kühllösungen vom Pionier der Hallenbeheizung

unter dem Motto „Spirit of Efficiency“ präsentiert Schwank Produkte zur Hallenbeheizung und -kühlung

  • Weltpremiere Hellstrahler evoSchwank+: jetzt mit...
Weiterlesen