Fassadendämm- und Fensteranschlusssystem

Gutex

Das Fassadendämmsystem „Durio“ besteht aus einer Holzunterkonstruktion, einem passenden Winkel, Holzfaserdämmplatte und einer Holzfaser-Einblasdämmung. / Quelle: Gutex

Das holzfaserbasierte Fassadendämmsystem „Durio“ von Gutex ermöglicht ökologisch gedämmte Außenwände, denen in der Fassadengestaltung – ob mit Putz, Holz, Schiefer oder Zink – kaum Grenzen gesetzt sind. Im Zusammenspiel mit dem wind- und schlagregensicheren Fenster- und Türanschluss „Implio P“ werden Bauschäden verhindert und Zeit und Kosten gespart. 

Das Fassadendämmsystem ist bauphysikalisch optimiert und auf mineralischen Untergründen, Fachwerkwänden sowie Massivholzuntergründen schnell zu installieren. Dafür wird die Holzkonstruktion mittels „Durio“-Winkel auf Abstand zur Außenwand montiert und durch die Holzfaserdämmplatte „Thermowall Durio“ (im Langformat von 1.800 x 600 mm und in einer Dicke von 70 mm erhältlich, λD- Wert von 0,040 W/mK) komplettiert. Im Zwischenraum dämmt die Einblasdämmung „Thermofibre“ aus ökologischer Holzfaser, die mit λD = 0,039 W/mK sogar eine noch etwas geringere Wärmeleitfähigkeit aufweist. 

Um eine dauerhafte und einwandfreie Funktion der Fassade zu gewährleisten, empfiehlt der Hersteller die Kombination mit dem gewerkeübergreifenden Anschlusssystem „Implio P“ für die zweite Dichtebene. Dieses wurde gemäß ift-Richtlinie in Rosenheim auf Schlagregendichtigkeit geprüft und beinhaltet als Systemkomponenten kaschierte Holzfaserdämmplatten für den Einsatz als Sturzplatte oder Rollladen- bzw. Raffstorekasten sowie Laibungs- und Keilplatte. 

www.gutex.de 

Brückenrekonstruktion mit Leichtbeton-Elementen

Das Berliner Ostkreuz wurde 1882 in Betrieb genommen und stellt heute den größten Nahverkehrsknotenpunkt der Hauptstadt dar. Seit 2006 wird der...

Weiterlesen

Bauakustische Bemessung auf hohem Niveau

Die Anforderungen an Gebäude sind umfangreich und umfassen nicht mehr nur die Belange der Tragwerksplanung und  des Wärmeschutzes. Mittlerweile hat...

Weiterlesen

Starker Partner für prozessoptimiertes Bauen

Digitalisierung, prozessoptimiertes Bauen, Umweltschutz und Gesundheit sowie Planungs- und Ausführungssicherheit waren die großen Themen am...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Projekt Pro

Harald Mair, Gründer und Geschäftsführer von PROJEKT PRO, im Gespräch auf der BAU 2019 mit Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Schöck

Alfons Hörmann ist Vorstandsvorsitzender der Schöck Bauteile GmbH, Anbieter von Produkten für die Wärme- und Schalldämmung bei tragenden Bauteilen in...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Lamilux

Joachim Hessemer, der technische Leiter bei LAMILUX Tageslichtsysteme, auf der BAU 2019 im Interview mit dem Deutschen Ingenieurblatt.

LAMILUX...

Weiterlesen

Im Gespräch mit Elecosoft Deutschland

Thomas Geuder, "Der Raumjournalist" und im Auftrag des Deutschen Ingenieurblatts, im Gespräch mit Jürgen Krüger, Geschäftsführer von Elecosoft...

Weiterlesen

Im Gespräch mit IBU

Nachhaltigkeit im Bauwesen: Hans Peters, Vorstandsvorsitzender des Instituts für Bauen und Umwelt e.V. (IBU) auf der BAU 2019 im Gespräch mit Thomas...

Weiterlesen

Frischer Wind bei Schwank: Wärme- und Kühllösungen vom Pionier der Hallenbeheizung

unter dem Motto „Spirit of Efficiency“ präsentiert Schwank Produkte zur Hallenbeheizung und -kühlung

  • Weltpremiere Hellstrahler evoSchwank+: jetzt mit...
Weiterlesen