untermStrich X2: Wer darf Was?

untermStrich

untermStrich X2 hat eine ausgefeilte Zugriffsverwaltung der einzelnen Module. Hier wird zwischen „Kein Zugriff“, „Teilzugriff“ und „Vollzugriff“ differenziert und die internen Beteiligten werden verschiedenen Gruppen wie „Mitarbeiter“, „Verwaltung“ und „Unternehmer“ zugeordnet.

So stehen beispielsweise die Module Adressen, Termine, Aufgaben, Post und Stundenerfassung allen zur Verfügung, während andere Module wie Kosten oder Schaltpult den Gruppen „Verwaltung“ und „Unternehmer“ vorbehalten bleiben. Bereiche mit sensiblen Daten wie die Mitarbeiterverwaltung im Modul Team oder das Modul Kosten können lediglich von der Gruppe „Unternehmer“ eingesehen und bearbeitet werden.

Ein Praxisbeispiel: In vielen Büros sollen Projektleiter die Verantwortung für das Controlling ihrer Projekte übernehmen, um die Geschäftsleitung zu entlasten. Hier bietet untermStrich die Möglichkeit, in den Projektleitereinstellungen die Zugriffsrechte differenziert zu erweitern. So kann ein Projektleiter für alle zugeordneten Projekte folgende Möglichkeiten nutzen: die gesamte Projektverwaltung mit Budgetierung, Warnschwellen, Arbeitspaketen anpassen, Beteiligtenlisten führen, den Fertigstellungsgrad pflegen, Ressourcen planen u.v.m. Die relevanten Auswertungen seiner Projekte stehen somit dem Projektleiter zur Verfügung. Sein zentrales Instrument ist das Modul Schaltpult.

www.untermStrich.com

Vectorworks 2019 auf der BAU

Halle C5 Stand 328

Kreative Open BIM-Planung
Vectorworks Architektur steht für kreative BIM-Planung. Das Programm bietet die Flexibilität, um das...

Weiterlesen

Neuer Dämmziegel zur BAU 2019

Mit einem neuen Dämmziegel präsentiert sich die Unipor-Gruppe im Januar auf der BAU in München. Der Mauerziegel trägt den Namen „Unipor W065 Coriso“...

Weiterlesen

Wärmegedämmtes Industrie- Sectionaltor

Energieeffizienz wird aus ökonomischen und ökologischen Gründen immer bedeutsamer. Nicht nur für Fassaden, auch für Torlösungen fordern Bauherren...

Weiterlesen

Nicht brennbarer Hochleistungsdämmstoff auf der BAU 2019

Dämmung und Brandschutz sind die Topthemen von Evonik auf der BAU 2019. Das Spezialchemieunternehmen präsentiert seinen nicht brennbaren Dämmstoff...

Weiterlesen

Transparente Strukturen in neuen Ausmaßen

Bislang wurden an Brandschutztüren für den Außenbereich überwiegend funktionale Anforderungen gestellt. Die Sicherung von Brandschutzabschnitten...

Weiterlesen

Ab 2019 neuer Dienstleistungsbereich

Das Institut Bauen und Umwelt e. V. (IBU) wird seinen Dienstleistungsbereich 2019 erweitern. Neben dem etablierten und international erfolgreichen...

Weiterlesen

Bessere Zusammenarbeit bei BIM-Modellen mit PIM-Software

Zur BAU zeigt Newforma, Bausoftware-Anbieter für Projektinformationsmanagement (PIM), eine integrierte Lösung für die firmenübergreifende...

Weiterlesen

Kalksandstein neu entdecken

Zur BAU 2019 präsentiert KS, der Markenverbund mittelständischer Kalksandsteinhersteller, eine eigene digitale Kommunikationsplattform. Diese eröffnet...

Weiterlesen

Unsichtbarer Parkraum 4.0

So gut versteckt waren Autos noch nie: Die „MultiBase“-Unterflurbühnen „U10“ und „U20“ lassen Fahrzeuge unter der Erde verschwinden und sorgen so für...

Weiterlesen