CADDER-Dachstuhl/Holzbau: das smarte 3D-Hochbau-Elemente-CAD

Reico

Quelle:Reico

Das Paket HOLZBAU wurde speziell für Ingenieure und Architekten, die im Holzbau tätig sind, weiterentwickelt, auch für den Vertrieb und die Kalkulation von Holzrahmenbaugebäuden einschließlich dem Dachstuhl. Der rasterbezogene Entwurf bzw. das Überzeichnen von eingelesenen oder eingescannten Grundrissen geht sehr schnell und einfach. Die Echtzeitvisualisierung ist ideal für die Beurteilung. Automatische Dachausmittlungen der gängigen Dachformen und Gauben sparen viel Zeit. Der Sparrenplan kann voll- und halbautomatisch generiert werden einschließlich Wechseln, Stielen etc., Profile und Querschnitte, automatische Lattungseinteilung, Berechnung der Dachflächen und Längen der Traufen, Grate, Kehlen, Firste und Ortgänge. Übersichtliche Holzlisten und genaue Kostenberechnungen.

Eingabepläne können schnell erstellt werden, auch mit der Ansichten-, Schnitt- und Fundamentautomatik. Freie und  automatische Bemaßung und Beschriftung. Arbeitspläne mit  2D-Detailausarbeitungen werden oft smart oder herkömmlich mit Maus und Tastatur vorgenommen.

Das Paket Holzbau, voll integriert in die  CADDER-Gebäudeplanung, ist damit ideal für Mischbauweise Holz- und Massivbau – auch in der Altbausanierung!

Die Datenbank für Ständer, Riegel, Schwellen, Paneele, Fenster, Tore, Aufbauten etc. wird mit ausgeliefert, ist kompakt und gut  pfleg- und erweiterbar, u.a. für die verschiedensten Dachelemente.

www.cadder.de

Vectorworks 2019 auf der BAU

Halle C5 Stand 328

Kreative Open BIM-Planung
Vectorworks Architektur steht für kreative BIM-Planung. Das Programm bietet die Flexibilität, um das...

Weiterlesen

Neuer Dämmziegel zur BAU 2019

Mit einem neuen Dämmziegel präsentiert sich die Unipor-Gruppe im Januar auf der BAU in München. Der Mauerziegel trägt den Namen „Unipor W065 Coriso“...

Weiterlesen

Wärmegedämmtes Industrie- Sectionaltor

Energieeffizienz wird aus ökonomischen und ökologischen Gründen immer bedeutsamer. Nicht nur für Fassaden, auch für Torlösungen fordern Bauherren...

Weiterlesen

Nicht brennbarer Hochleistungsdämmstoff auf der BAU 2019

Dämmung und Brandschutz sind die Topthemen von Evonik auf der BAU 2019. Das Spezialchemieunternehmen präsentiert seinen nicht brennbaren Dämmstoff...

Weiterlesen

Transparente Strukturen in neuen Ausmaßen

Bislang wurden an Brandschutztüren für den Außenbereich überwiegend funktionale Anforderungen gestellt. Die Sicherung von Brandschutzabschnitten...

Weiterlesen

Ab 2019 neuer Dienstleistungsbereich

Das Institut Bauen und Umwelt e. V. (IBU) wird seinen Dienstleistungsbereich 2019 erweitern. Neben dem etablierten und international erfolgreichen...

Weiterlesen

Bessere Zusammenarbeit bei BIM-Modellen mit PIM-Software

Zur BAU zeigt Newforma, Bausoftware-Anbieter für Projektinformationsmanagement (PIM), eine integrierte Lösung für die firmenübergreifende...

Weiterlesen

Kalksandstein neu entdecken

Zur BAU 2019 präsentiert KS, der Markenverbund mittelständischer Kalksandsteinhersteller, eine eigene digitale Kommunikationsplattform. Diese eröffnet...

Weiterlesen

Unsichtbarer Parkraum 4.0

So gut versteckt waren Autos noch nie: Die „MultiBase“-Unterflurbühnen „U10“ und „U20“ lassen Fahrzeuge unter der Erde verschwinden und sorgen so für...

Weiterlesen