Verbesserte Bemusterung und Kostenermittlung in BUILDUP 22

BauerSoftware

Quelle:BauerSoftware

Anwender von BUILDUP 22 können jetzt bei der IFC-Anbindung neue Features von ArchiCAD 22 nutzen. Bei der Übernahme von Elementen schreibt ArchiCAD nicht nur die Mengen der einzelnen Elemente heraus, sondern neuerdings auch die Mengen der einzelnen Elementschichten. Damit kann BUILDUP 22 automatisch sowohl die Rohbau- als auch die Ausbaumengen ermitteln. Die zeitaufwendige manuelle Berechnung entfällt damit bei gleicher Genauigkeit.

Der Weg dahin ist denkbar einfach. Nachdem das CAD-Modell in BUILDUP eingelesen und dargestellt wird, können über die Mengenselektion beliebige Elemente wie Türen, Fenster und Böden zusammengefasst und deren Mengen ermittelt werden. Durch die neue Übergabe der Elementschichten können beispielsweise problemlos die Trittschalldämmung und auch die Bodenbeläge ermittelt werden.

Für die schnellere Kostenermittlung über Elemente sucht BUILDUP 22 anhand der Eigenschaften in der Mengenselektion nach entsprechenden Elementen in älteren Projekten und schlägt diese über eine Auswahlliste vor  Mit steigender Anzahl der Projekte wird die Kostenermittlung zunehmend einfacher.

www.bauer-software.de

Vectorworks 2019 auf der BAU

Halle C5 Stand 328

Kreative Open BIM-Planung
Vectorworks Architektur steht für kreative BIM-Planung. Das Programm bietet die Flexibilität, um das...

Weiterlesen

Neuer Dämmziegel zur BAU 2019

Mit einem neuen Dämmziegel präsentiert sich die Unipor-Gruppe im Januar auf der BAU in München. Der Mauerziegel trägt den Namen „Unipor W065 Coriso“...

Weiterlesen

Wärmegedämmtes Industrie- Sectionaltor

Energieeffizienz wird aus ökonomischen und ökologischen Gründen immer bedeutsamer. Nicht nur für Fassaden, auch für Torlösungen fordern Bauherren...

Weiterlesen

Nicht brennbarer Hochleistungsdämmstoff auf der BAU 2019

Dämmung und Brandschutz sind die Topthemen von Evonik auf der BAU 2019. Das Spezialchemieunternehmen präsentiert seinen nicht brennbaren Dämmstoff...

Weiterlesen

Transparente Strukturen in neuen Ausmaßen

Bislang wurden an Brandschutztüren für den Außenbereich überwiegend funktionale Anforderungen gestellt. Die Sicherung von Brandschutzabschnitten...

Weiterlesen

Ab 2019 neuer Dienstleistungsbereich

Das Institut Bauen und Umwelt e. V. (IBU) wird seinen Dienstleistungsbereich 2019 erweitern. Neben dem etablierten und international erfolgreichen...

Weiterlesen

Bessere Zusammenarbeit bei BIM-Modellen mit PIM-Software

Zur BAU zeigt Newforma, Bausoftware-Anbieter für Projektinformationsmanagement (PIM), eine integrierte Lösung für die firmenübergreifende...

Weiterlesen

Kalksandstein neu entdecken

Zur BAU 2019 präsentiert KS, der Markenverbund mittelständischer Kalksandsteinhersteller, eine eigene digitale Kommunikationsplattform. Diese eröffnet...

Weiterlesen

Unsichtbarer Parkraum 4.0

So gut versteckt waren Autos noch nie: Die „MultiBase“-Unterflurbühnen „U10“ und „U20“ lassen Fahrzeuge unter der Erde verschwinden und sorgen so für...

Weiterlesen