Bundesländer und Kommunen vertrauen auf iTWO-Technologie

RIB

Quelle:RIB

Das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr, die Senatsverwaltung für tadtentwicklung  und Umwelt Berlin (Sen- StadtUm) sowie die Stadt Wuppertal wickeln seit mehr als zehn Jahren ihre Vergabeverfahren elektronisch über das Internet mit der Technologie der Plattform iTWO e-Vergabe public von RIB ab. Die Verfahren basieren dabei auf einem integrierten, digitalen Prozess, bei dem die gesamte Projektkommunikation zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer größtenteils durchgängig auf elektronischem Wege erfolgt. Bei fast allen Vergaben werden die Vorgaben des neuen Vergaberechts, die zum 18. Oktober 2018 wirksam werden, schon seit geraumer Zeit erfolgreich umgesetzt.

Die e-Vergabe gilt auch bei Bieterfirmen seit mehreren Jahren als etablierte Lösung: Auf der Cloud-Plattform iTWO tender recherchieren täglich circa 100.000 Unternehmen nach öffentlichen Aufträgen für Bau- und Lieferleistungen im gesamten Bundesgebiet. Auch Ausschreibungen des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF) oder der Fraport AG sind  uf der Plattform zu finden, die zwischenzeitlich auch in englischer Sprache zur Verfügung steht.

Rechtzeitig zum Stichtag im Oktober, ab dem mit Inkrafttreten des neuen Vergaberechts alle EU-weiten Vergabeverfahren ausschließlich in elektronischer Form abzuwickeln sind, rüsten sich zahlreiche Kommunen für die komplett durchgängige, digitale Vergabe mit RIB iTWO e-Vergabe public. Im vergangenen Jahr haben mehr als 30 Kommunen  in der Bundesrepublik die elektronischen Verfahren auf der RIB-Plattform eingeführt.

www.rib-software.com

Das Peterstor - 9 Etagen hoch mit POROTON®-S9®

Der Trend im Geschoss-Wohnbau geht zum Ziegel. Aus gutem Grund, denn Ziegel sind wohngesund. Aber die Anforderungen sind hoch. Da braucht es einen...

Weiterlesen

Ein Streifzug durch Kulturen und Zeiten

Anlässlich des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums  veranstalten die Ingenieurkammern Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen gemeinsam ihren traditionellen...

Weiterlesen

Praxisforum Vorbeugender Brandschutz 2019

Aus der Brandschutzpraxis werden am 23. Mai in Nürnberg und am 3. Juli in Stuttgart Beispiele, Checklisten und Arbeitshilfen aufgezeigt. Lösungen im...

Weiterlesen

Grundlagen der Geotechnik

Am 21.05.2019 und am 22.05.2019 wird in Ostfildern bei Stuttgart das Seminar „Grundlagen der Geotechnik“ angeboten. Baugrunduntersuchungen und auf...

Weiterlesen

Bauphysik der Fassade

Die Fassade ist die Schnittstelle des Gebäudes mit seiner Umwelt. Dort treffen bauphysikalische Parameter wie Wärme, Feuchte, Schall und Licht auf das...

Weiterlesen

Die globale Ausstrahlung einer Ikone

In der Geschichte von Kultur, Architektur, Design und Kunst des 20. Jahrhunderts nimmt das Bauhaus eine zentrale Rolle ein. Seine Ideen verbreiteten...

Weiterlesen

Zuverlässig abdichten und Korrosion vermeiden

Acrylatgele werden seit Jahrzehnten zum Injizieren von Rissen und Arbeitsfugen im Stahlbeton verwendet. Unter bestimmten Bedingungen stehen diese...

Weiterlesen

Moderne Fassaden aus Glas und Metall

Aus langer Firmentradition im Umgang mit Glas, Alu und Stahl schöpfend, erkannte die Firma GlasMetall die architektonische Anforderung rund um das...

Weiterlesen

Lichtbauelemente mit matter Oberfläche

Mit Lichtbauelementen in matten Farben erweitert das Unternehmen Rodeca die bestehende Produktpalette. Die neuen Farbtöne wirken intensiv und...

Weiterlesen